Ist WLAN / Bluetooth / GSM Netz Strahlung gesundheitsschädlich?

#0
07.09.2005, 21:49
Member
Avatar Camille

Beiträge: 147
#1 Servus

die Diskussion zu Handstrahlung entbrennt permanent und die Meinungen scheiden sich noch immer das es anscheinend nur sehr schwer nachweisbar ist ob Handystrahlung gesundheitsschädlich ist...

meine Frage an unsere Techniker:
wie verhält sich das mit WLAN oder Bluetooth Strahlung?
um wieviel ist die geringer als GSM Strahlung?

freue mich über jede Aufklärung

LG Camille
__________
Mach es wie die Sonnenuhr,
zähl´ die heit´ren Stunden nur.
Seitenanfang Seitenende
07.09.2005, 22:37
Member
Avatar Laserpointa

Beiträge: 2175
#2

Zitat

BT verwendet sehr geringe Sendeleistungen von 1mW in Class 3, das ist bis zu 2000 Mal geringer als ein Mobiltelefon im GSM900 Netz sendet.

Ich denk mal, die GSM Schädnisse sind so gering, das sie irgendwie nicht nachweisbar sind, wie soll dann Bluetooth noch schädlich sein?

Quelle
WLAN Strahlung wird auch um einiges geringer sein als die von Handys und ausserdem hat man das WLAN Gerät ja nicht permanent direkt am Kopf ;)
ich denke WLAN und Bluetooth kann man von der Gesundheitsdiskussion ausnehmen ;)

interessant zum Thema Elektrosmog:
http://www.ralf-woelfle.de/elektrosmog/index.htm

man beachte: http://www.heise.de/newsticker/meldung/41981
Experte: Angst vor Handyantennen schädlicher als Strahlung ;)

Bundesamt für Strahlenschutz veröffentlicht SAR-Werte für Handys
http://www.bfs.de/elektro/hff/oekolabel.html

hier findet sich eine Elektrosmog Datenbank:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/99329

also ich bin ziemlich cool gegenüber angeblicher Handystrahlung! - über die Strasse gehen ist garantiert um einiges gesundheitsschädlicher!

Greetz Lp
Dieser Beitrag wurde am 23.11.2007 um 00:44 Uhr von Laserpointa editiert.
Seitenanfang Seitenende
25.11.2006, 15:41
Administrator
Avatar Lukas

Beiträge: 1742
#3 mal eine entlastende Aussage zum Thema Strahlung insbesondere hier Handystrahlung:

Belastung durch Handystrahlen nur Einbildung?
http://www.heise.de/newsticker/meldung/81445
__________
Gruß Lukas :yo
Seitenanfang Seitenende
25.11.2006, 22:04
Member

Beiträge: 276
#4 is ja alles eher unwissenschaftlich und wischiwaschi gehalten

es ist rein technische unmöglich bei uns mit derartigen systemen die gesundheit ernsthaft zu schädigen erstens derf die sendeleistung sehr niedrige limits nich überschreiten und alle 3 system halten sich in frequenzen auf die mit keinem bekannten verbindungen oder elementen v.a. nicht mit wasser resonanzkatastrophen auslösen könnten
Seitenanfang Seitenende
26.11.2006, 14:19
...neu hier

Beiträge: 10
#5 hi,

grundsätzlich ist jede Strahlung schädlich, je höher die Frequenz um so eher schon "mikrowelle"
und worüber sich die Wissenschaftler streiten hat im Endefekt eh keine Auswirkung die Natur hat seine eigenen Gesetze
beispiel
welcher Bildschirm jetzt schädlich ist oder nicht entscheidet nicht die Strahlungsnorm
würden Gesetze der Natur angepasst hätte das wohl eine Schadenersatzanklagswelle zur Folge, unser Wirschaftssystem würde dadurch zusammenbrechen und die dritte Welt wäre unser zuhause, dort interesiert Strahlung eh keinen menschen, die haben erst mal hunger

für Elektrosmoke oder Strahlung gibt es eine physikalische Formel

die Intensität der Strahlung nimmt im Quadrat zur Entfernung ab
(könnt ihr irgendwo in Fachliteratur für Hochfrequenztechnik nachlesen)
(GSM max 4Watt am ohr *g*)

die Einwirkdauer spielt auch eine nicht unwesentliche Rolle

für Langzeitwirkungen finden Wissenschaftler dann wieder Erklärungen über die dann wieder ewig drum gestritten wird was jetzt richtig ist

bis dahin gibts mich nicht mehr oder weniger schlimm, dann kann mir eh keiner mehr helfen, bin dann schon geschädigt und jede weitere Diskussion hilft mir dann nicht wirklich

bildet euch eure eigene Meinung

verwende selbst GSM, DECT, WLAN, BT versuche mitzudenken und hoffe dass ich mit einem blauen Auge davonkomme *g*

mit freundlichen Grüßen

babbale
Seitenanfang Seitenende
28.11.2006, 10:20
Member

Beiträge: 276
#6 das ist mal totaler blödsinn mikrowellen haben niedrigste frequenz von allen und wären eigentlich auch nicht gesundheitsschädlich
den schlechten ruf verdanken sie nur dem kochgerät das eine resonanzkatastrophe mit den wassermolekühlen auslöst
schlecht wäre nur strahlung auf der seite des Uv lichtes wie etwa röntgenstrahlen aber die derzeitge funktechnik hält sich auf der anderen seite des strahlungsspektrums auf
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: