Antivir stürzt ab beim Durchsuchen von RAR-Dateien (nein - es entpackt!)

#0
15.08.2005, 00:19
Member

Beiträge: 25
#1 Hallo,

Antvir läuft auf meinem PC eingentlich ohne Problem. Wenn Antivir jedoch RAR-Archive durchsucht, stürzt das Unterprogramm "Luke Filewalker" ab und nichts geht mehr. Es dauert zudem extrem lange über den Task-Manager das nicht-reagierende Programm zu beenden und den PC herunterzufahren. Wenn ich in Antivir das Durchsuchen von Archiven deaktiviere läuft das Programm einwandfrei. Hat jemand eine Idee, was man tun muß, damit Antvir ohne abzustürzen RAR-Archive durchsucht?

OS: Windows XP SP2
Verschlüsselung: Safeguard Easy
Antivir Personal Edition Classic (neuester Stand)

Vielen Dank,
Carsten
Dieser Beitrag wurde am 15.08.2005 um 21:57 Uhr von CarstenD editiert.
Seitenanfang Seitenende
15.08.2005, 00:52
MerlinX
zu Gast
#2 Lade dir mal das Handbuch Antiv herunter.>
http://www.antivir-pe.de/de/produkte/antivir_personaledition/index.html
Mfg Merlinx ;)
Seitenanfang Seitenende
15.08.2005, 07:36
Member

Themenstarter

Beiträge: 25
#3 @Merlinx,

was willst Du mit Deinem Hinweis auf das Handbuch sagen? Dort steht auf S. 58f. wie man das Durchsuchen von RAR-Dateien aktiviert und deaktiviert. Wie ich geschrieben habe, funktioniert Antivir, wenn ich RAR-Dateien für die Suche deaktiviere.

Davon, daß Antivir abstürtzt, wen man RAR-Dateien aktiviert, steht dort kein Wort.

Daher wäre ich für Hilfe aus diesem Formum sehr dankbar!

Grüße,

Carsten
Seitenanfang Seitenende
15.08.2005, 07:52
MerlinX
zu Gast
#4 Nun komme erst mal runter,ganz cool bleiben oder ??
Wollte dir erst mal einen Denkanstoss geben. Mit Agressivität kommen wir hier nicht weiter!! Benutze die Such-funktion vom Board oder Googeln ein bisschen!!
MfG Merlinx ;)
Seitenanfang Seitenende
15.08.2005, 12:31
Member

Themenstarter

Beiträge: 25
#5 So war es ja nicht gemeint, Merlinx. Ich sollte vielleicht hinzufügen, daß keinerlei Fehlermeldung kommt, und daß ich das RAR-Archive, an denen Antivir sich aufhängt, zuvor problemlos entpacken konnte. Ich habe Deinen Denkanstoß befolgt und noch einmal dieses Forum durchsucht und nach dem Problem gegoogelt. Leider habe ich überhaupt nichts zu diesem Thema gefunden. Wenn man weiß, woran es liegt, kann es wahrscheinlich unter einem anderen Stichwort finden, nur welchem?
Viele Grüße,
Carsten
Seitenanfang Seitenende
15.08.2005, 15:50
Moderator

Beiträge: 7804
#6 Kannst du es genau an einem RAR Archiv Festmachen, bei dem Antivir abstuerzt? Wenn ja und es nicht zu gross ist, schicke es bitte an virus@protecus.de.
__________
MfG Ralf
SEO-Spam Hunter
Seitenanfang Seitenende
15.08.2005, 18:30
Member

Themenstarter

Beiträge: 25
#7 Hallo Ramann,
erst dachte ich, es läge an einem bestimmten großen Archiv, da Antivir auch abgestürzt ist, als ich auscchließlich dieses Archiv durchsucht habe. Dann habe ich es jedoch auch an anderen Archiven ausprobiert, und Antivir ist ebenfalls abgestürzt. Wie gesagt, wurden all diese Archive komplett entpackt, und die enthaltenen Dateien waren einwandfrei. Weitere Dateien waren nicht enthalten. Die Dateien waren ca. 2 GB groß. Soll ich sie trotzdem schicken? Leider habe ich im Moment keinen Zugriff darauf, und kann die Dateien frühestens heute Abend schicken.
Vielen Dank und viele Grüße,
Carsten
Seitenanfang Seitenende
15.08.2005, 18:38
Moderator

Beiträge: 7804
#8 Na, 2 GB ist doch schon extrem haeftig!;) Ich denke auch, das Antivir da nicht haengt, sondern nur mit entpacken beschaeftigt ist. Lass Antivir mal ueber nacht das Archiv scannen, oder packe eine Kopie des Archives in einen extra Ordner und loesche einige grosse Dateien daraus und schaue, ob es dann immer noch Probleme gibt. Vieleicht kannst du es ja weiter eingrenzen.....
__________
MfG Ralf
SEO-Spam Hunter
Seitenanfang Seitenende
15.08.2005, 18:54
Member

Themenstarter

Beiträge: 25
#9

Zitat

raman postete
Na, 2 GB ist doch schon extrem haeftig!;) Ich denke auch, das Antivir da nicht haengt, sondern nur mit entpacken beschaeftigt ist.
Daß Antivir entpackt, war in der Tat das letzte, was es gesagt hat. Danach hat es aber einfach gar nicht mehr reagiert und lies sich nicht mehr schließen oder stoppen. Das Antivir-Fenster wurde weiß. Die Festplatt lief aber stets wie verrückt weiter, so als würde Antivir noch arbeiten. Habe es gestern Abend ca. 1 Stunde an der einen RAR-Datei arbeiten lassen. Ich dachte, das reicht. Meinst Du echt, Antivir braucht eine ganze Nacht dafür? Werde es gerne einmal ausprobieren, auch wenn es mich etwas nervös macht, daß die Festplatte arbeitet, ohne daß ich weiß, was genau da passiert.
Seitenanfang Seitenende
15.08.2005, 19:07
Moderator

Beiträge: 7804
#10 Du kannst es eerstmal mit dem Kopiern und versuchen aus der Kopie grosse Dateien zu loeschen. Aber ich denke schon, das antivir da einfach mit entpacken beschaeftigt ist.
Wenn du dir die Muehe machen willst, kannst du auch mit Filemon schauen, wer was macht:
http://www.sysinternals.com/Utilities/Filemon.html
__________
MfG Ralf
SEO-Spam Hunter
Seitenanfang Seitenende
15.08.2005, 21:56
Member

Themenstarter

Beiträge: 25
#11 Hallo Raman,
du hattest Recht! Es hat funktioniert! Es hat zwar Ewigkeiten gedauert, aber dann meldete Antivir, daß es keine Viren in dem Archiv gefunden hat. Antivir hat also vorher wirklich "nur" entpackt. Man sollte wohl etwas mehr vertrauen in Antivir haben. :-)
Viele Grüße,
Carsten
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: