Wo Domain anonym registrieren?

#0
02.04.2007, 18:59
Member
Avatar Laserpointa

Beiträge: 2174
#16 nochmal 2 Links:

http://de.wikipedia.org/wiki/Vanuatu

sowie ein deutscher Dienst:
http://www.kolido.net

ein ähnliches Thema gibt es auch hier:
http://www.abakus-internet-marketing.de/foren/viewtopic/t-35902.html

MediaOn.de hat mir gerade folgendes geschrieben:

Zitat

gern geschehen. Sie sind jederzeit bei uns willkommen. Erstellen Sie sich selbst noch einen Vertrag mit den gleichen Fakedaten. Wenn irgend etwas sein sollte können Sie jederzeit zeigen das Sie die Domain an diese Fakedaten verkauft haben. Da dann Ihre CNOBI Domains sowieso über die WhoIs Protection läuft wird auch niemand wissen das Sie dahinter stecken.
dort darf man also auch gerne anonym hosten und kann z.B. per Paypal oder so bezahlten; der Support dort ist auch sehr hilfsbereit!

Greetz Lp
Seitenanfang Seitenende
02.04.2007, 20:27
Member

Beiträge: 11
#17 @Jassi

Was ist denn dass für ein toller Provider der so konkret wird?



Hier meine Anfrage:
http://forums.bluehost.com/showthread.php?t=985

Das kommt so rübr als ob die nur Amerikaner vor Anfragen ausländischer Behörden schützen.....
Seitenanfang Seitenende
06.04.2007, 12:24
...neu hier

Beiträge: 1
#18 Achtung! Moderation Hinweis: neuer unbekannter User - dieser Beitrag ist eventl. Werbung (...mehr)

Auf www.treuhand24.eu!!!

Hier könnt ihr euch auch Domains anonym registrieren lassen.
Seitenanfang Seitenende
07.04.2007, 09:34
Member

Beiträge: 25
#19 http://www.whoisguard.com/ ich glaub das ist das richtige für dich, das ist ein whoisguard, du registriertst die domain halt normal, oder auch anonym bei namecheap, und dann lässte du die whoisabfrage deiner page noch schützen!
Seitenanfang Seitenende
10.04.2007, 17:48
Member

Beiträge: 19
#20 Unter richtig anonym verstehe ich etwas anderes. Diese Dienste schützen nicht wirklich. Schau mal was www.mediaon.org schreibt unter http://www.mediaon.org/Index-DE.php das ist schon eher das richtige.
Seitenanfang Seitenende
19.05.2007, 21:14
Member

Beiträge: 177
#21 Nun, die Frage nach dem Anonym stellt sich irgendwie andauernd, wär doch sooo schön, wenn man das Impressum umgehen könnte *gg* - hat hier vielleicht schonmal einer was von mgw-media.de gehört? - taugen die was??

Grüße, pure
__________
http://saferload.com
http://safer-tv.com
Seitenanfang Seitenende
11.07.2007, 09:16
...neu hier

Beiträge: 2
#22 Passend zu dem Thema suche ich eine etwas "einfachere" Variante.

Ich möchte ein Forum einrichten, die Vereine im Verband nutzen können, um Ungerechtigkeiten, unterschiedliche Bewertungen/Urteil, und ähnliches aufdecken (Kurzerklärung).

Sollte der Verband dahinterkommen, wer hinter dem Forum steckt resp. wer dieses zur Verfügung stellt, dürften ganz "legale" Repressalien meinem Verein gegenüber zur Tagesordnung werden.

Ich möchte deshalb nur eine "kleine" Hürde einbauen, die verschleiert, wer Domaineigner und Forumsbetreiber ist, da sich ja allein aus der Adresse der Verein nachvollziehen lässt.

Ich suche demnach einfach einen Domainnamen, der auf meinen Server verlinkt (technische Machbarkeit mit dem Forum muss ich noch überprüfen).

Also etwa domianname.co.uk oder so.

Da das ganze nichtkommerziell ist, wären auch minimale Kosten wichtig. Webspace ist so nicht nötig.

Gibt es denn so etwas?

Gruß Barry
Seitenanfang Seitenende
12.07.2007, 11:46
Ehrenmitglied
Avatar Argus

Beiträge: 6028
#23 @Barry
Meinst du sowas wie http://www.dot.tk/de/index.html
__________
MfG Argus
Seitenanfang Seitenende
12.07.2007, 12:33
...neu hier

Beiträge: 2
#24

Zitat

Arnold postete
Meinst du sowas wie http://www.dot.tk/de/index.html
Hallo Arnold, danke, ja so etwas in der Art.
Leider reicht aber schon ein Klick auf ein Bild, um die "wahre" Adresse rauszufinden.
Das wird sich wohl nicht verhindern lassen.
Also bleibt wohl nur ein "richtiger" Webspace...

Gruß Barry

[EDIT]
OK, nehme ich die IP-Adresse, ist es nicht mehr so offensichtlich. ABer über whios findet man mich immer noch.
[/EDIT]
Dieser Beitrag wurde am 12.07.2007 um 17:56 Uhr von Barry editiert.
Seitenanfang Seitenende
25.07.2007, 10:21
...neu hier

Beiträge: 3
#25 Achtung! Moderation Hinweis: neuer unbekannter User - dieser Beitrag ist eventl. Werbung (...mehr)

Ein sehr guter Hoster in diesem Bereich ist usa-dateiload.net.
Vor allem die Infos unter http://usa-dateiload.net/ticket/index.php?_m=knowledgebase&_a=view
sind sehr hilfreich.
Wegen der Ausrichtung ist er zu einem der beliebtesten Adulthoster geworden.

Ich habe seit mehreren Monaten dort einen Webspace den ich anonym bezahlt und mit einem WHOIS-Schutz versehen habe. Gestört hat mich am Anfang eigentlich nur dieses cPanel (ich kannte bislang nur Confixx) die bieten zwar cPanel auf Deutsch, aber dieses ist so mächtig das es erstmal eine Zeit dauerte bis ich mich da eingearbeitet habe :-)
Seitenanfang Seitenende
03.08.2007, 23:50
Member

Beiträge: 19
#26 Hallo Bogi1 ich habe mit damit damals sehr aussereinander gesetzt und usa dateiload ist ein reseller also keine eigene Infrastruktur und müssen somit so handel wie die es vorgeschrieben bekommen. Viel Spielraum bleibt denen nicht ausserdem ist die Domain erst dieses Jahr registriert und nicht mal einen Pagerank und Google scheint die Seite auch nicht lange zu kennen. Mir wäre es zu unsicher.

Du schreibst:"Wegen der Ausrichtung ist er zu einem der beliebtesten Adulthoster geworden. " ich denke eher das ist deine Seite....
Seitenanfang Seitenende
22.08.2007, 19:43
...neu hier

Beiträge: 7
#27 Kann mir jemand mal erklären wie man den Kunden 300 GB Festplattenspeicher und unlimited Traffic für ein paar Euronen anbeiten kann? Wo issn da der Haken?
Seitenanfang Seitenende
08.09.2007, 19:05
...neu hier

Beiträge: 3
#28 @ jassi
So wieder aus dem Ausland zurück.
Das usa-dateiload.com ein Reseller ist halte ich für ein tolles Gerücht. Kannst du mir sagen wie du zu dieser Anssicht kommst? Wir liefern regelmäßig HDs und Switches zu denen nach New Jersey oder auch nach Illinois. Aus diesem Grunde kenne ich ein paar Techniker dort.

Google weiß im Gegensatz zu mir nicht das Dateiload nur ein Services einer Firma ist die man in Deutsch als Mischkonzern bezeichnen würde. Ist ja auch gut das Google nicht alles weiß - meine Frau würde das wohl sonst öfters mal nachsehen :-)

"Du schreibst:"Wegen der Ausrichtung ist er zu einem der beliebtesten Adulthoster geworden. " ich denke eher das ist deine Seite...."

Genial! Ne du, ich verdiene mein Geld seit 35 Jahren im Bereich IT und seit 12 Jahren bei ein und derselben Firma mit den berühmten drei Buchstaben. In das Hostinggeschäft würden mich keine 10-Pferde bringen - lieber beantrage ich die Frührente und gehe hier bei uns in den bayrischen Bergen spazieren.

Aber es freut mich das du hellsehen kannst.

Generell ist zu diesem Thema jedoch zu sagen das es keine wirkliche Anonymität gibt! Wie den auch? Schließlich basiert das Internet auf TCP/IP und spätestens der Hoster bzw. das Datacenter weiß ganz genau wer sein Netzwerk benutzt. Und wenn es hart auf hart kommt gibt es da immer noch die Level3 Carrier...
Dieser Beitrag wurde am 08.09.2007 um 19:14 Uhr von bogo1 editiert.
Seitenanfang Seitenende
12.09.2007, 14:12
Member

Beiträge: 19
#29 Was soll ich dir sagen bogo1 dann teile deinem Konzern mit das von inc auf llc firmiert hat und nirgends eingetragen ist und das die AGB mit http://www.fortressitx.com/ nicht ganz übereinstimmen mit dem was er selbst anbietet. Aber ist ja ein riesen "Mischkonzern" jeder soll sich seinen Teil denken da der "Konzern" ja seit über 10 Jahren auf dem Markt ist lol

Vielleicht hilft das weiter http://www.forennews.de/board/showthread.php?s=&threadid=7766
Seitenanfang Seitenende
05.10.2007, 10:06
...neu hier

Beiträge: 3
#30 WOW!
Forennews, na ja wer meint bei der Bildzeitung des Internets verlässliche Informationen zu finden der ist selbst schuld.

Aber ich habe mir den Artikel durchgelesen. Angesehen davon das einige Links nicht funktionieren, erscheint es mit wohl eher so da hier ein Blinder von der Farbe geschrieben hat. Außer reiner Spekulation keine Substanz.

Das wurde Jelsoft (VB) an einen US Mischkonzern verkauft und der Autor ist darüber traurig. Nun, das passiert jeden Tag das Unternehmen verkauft werden. Dann wurde auch noch sein Lieblingsboard VbHacks "verlagert" auf einen Server außer Reichweite der EU Gesetze. Schrecklich für den Autor.

Wenn ich mir die geistigen Ergüsse so durchlesen erscheint es mit fast so das der Autor mit geifernden Mundwinkel schreibt. Ach ja war der Autor nicht ein Moderator bei vbhacks der gefeuert wurde? Vielleicht deshalb sein Gestammel? Aber das wäre ja Spekulation, daran will ich mich nicht beteiligen.

Wer oder Was ist Dr. Matthias M****? Und was hat der mit der Firma zu tun?
Erschließt sich mir nicht wirklich.

Aber um etwas produktiver zu sein: fortressitx ist ein gutes Stichwort und so kommst du dem Firmenkonglomerat und Verschachtelungen schon wesentlich näher. Dann such mal weiter nach Douglas Hars... und Rend Beni... und vor allem nach pmtech.
Und wenn du dann alles nett und säuberlich analysierst wird dir schnell ein Licht aufgehen.

Abschließend: Der beste Hoster ist der, der MEINE an einem bestimmten Projekt orientierten Bedürfnisse erfüllt.
Seitenanfang Seitenende