Kanada will Internet stärker überwachen

#0
29.08.2002, 08:07
Ehrenmitglied
Avatar sh4rk

Beiträge: 1148
#1 http://www.heise.de/newsticker/data/anw-28.08.02-002/

Zitat

Auch soll jeder Kanadier mit Internetanschluss in einer nationalen Datenbank gespeichert werden. Die Provider sollen für die Vollständigkeit und Korrektheit der Daten geradestehen.

__________
So wird mein Post von allen gelesen..
Seitenanfang Seitenende
29.08.2002, 08:09
Member

Beiträge: 3306
#2

Zitat

Den Kanadiern geht es darum, dem Drogenhandel, der Kinderpornografie und anderen Delikten auf die Spur zu kommen -- und natürlich um den Schutz vor terroristischen Aktivitäten.

Mit Terrorismus kann man anscheinend in letzter Zeit alles begründen.
__________
Bitte keine Anfragen per PM, diese werden nicht beantwortet.
Seitenanfang Seitenende
29.08.2002, 08:50
Ehrenmitglied
Avatar Robert

Beiträge: 2283
#3 Warum soll das in Kanada anders sein als in USA, Deutschland, ....

Warum muß aber immer der arme Nutzer darunter leiden? Für mich sieht das immer nach Sippenhaft aus. Mach geht keinen konkretem Verdacht nach, sondern verhängt vorsorglich Sippenhaft. Das kann es doch nich sein, oder?

Das beste Beispiel ist das Statement nach 13 Monaten JAP an der TU-Dresden. Es wurden grad mal 17 Anfragen durch die Behörden gestellt. Bei 1,1, Mio Nutzungen.

R.
__________
powered by http://different-thinking.de - Netze, Protokolle, Sicherheit, ...
Seitenanfang Seitenende
29.08.2002, 09:49
Ehrenmitglied
Themenstarter
Avatar sh4rk

Beiträge: 1148
#4 Jetzt mal so eine Frage, kann man sich als Kanadier in ein anderes Land einwählen?

Also irgendeine internet by call Verbindung benutzen, wo der Anbieter außerhalb liegt?

Oder kommt jeder Kanadier in die Datenbank, der ein Modem hat?
__________
So wird mein Post von allen gelesen..
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren:
  • »
  • » Tipp:
  • »
  • »
  • »