Vorschläge: Kostenlose Programme für einen sicheren PC!!

Thema ist geschlossen!
Thema ist geschlossen!
#0
19.07.2004, 21:58
Moderator

Beiträge: 7795
#16 War das mit dem Opera nicht "nur" URL Spoofing?
__________
MfG Ralf
SEO-Spam Hunter
Seitenanfang Seitenende
19.07.2004, 23:05
Member
Avatar Ajax

Beiträge: 890
#17 @JoeBananas

Zitat

kannst ja mal die letzten 2 Ausgaben der von mir genannten Zeitschriften durchblättern,...
Kann ich nicht,denn ich bemühe mich mein Geld sinnvoller auszugeben ;)

Zitat

Und wenn du garnicht genau weisst, wovon ich rede, sag doch nicht, dass zum hijacking von opera ein zusatztoll notwendigv ist, denn bei opera bestand diese lücke auch ohne zusatztool.
Einer von uns weiss in der Tat nicht wovon er redet ;) Wenn Du unter einen Plugin ein Zusatztool verstehst sei's drum.Obendrauf war damit in erster Linie Firefox gemeint ;)
Und nun zu deiner Erläuterung: Was Du fälschlicherweise als Hijacking interpretierst, war im Falle von Opera v7.xx,wie Raman es schon angedeutet hat URL-Spoofing.
Daß es Opera umgehend behoben hat stimmt allerdings.

Gruß
Ajax
Seitenanfang Seitenende
19.07.2004, 23:18
Member

Beiträge: 1516
#18 Vielleicht meint er die Warnung aus der C´t?
Das man bei der Softwareinstallation(xpi) aus Versehen bestätigt. Imho wurde da aber schon nachgearbeitet und nur signierte Komponenten können installiert werden.
Bitte verbessern falls falsch!
__________
°<- Vorsicht Trollköder und Trollfalle -> {_}
Seitenanfang Seitenende
19.07.2004, 23:35
...neu hier

Beiträge: 5
#19 ja, ok, die bezeichnung zusatztool für plugin war etwas.. unglücklich... gebe ich zu.
ich weiss icherlich wovon ich rede und auch, dass ein plugin kein zusatztool ist, nur da ich auch des öfteren leuten die garkeine ahnung von pc's habe einweisungen gebe, habe ich mir teilweise leider schon angewöhnt solche "fachbegriffe" weitestgehend zu vermeiden und beschreibe eben ein plugin mit einer art zusatztool, welches sich direkt in das programm implementiert.
und in der c't stand was von url spoofing, richtig, aber ich habe auch in einem anderen magazin gelesen, dass im opera browser hijacking relativ einfach möglich ist.
und wenn du in erster linier firefox meinst, solltest du das auch in deinem posting erwähnen, denn wenn ich vorher von opera rede und du drauf antwortest, geht wohl jeder davon aus, dass du dich auch auf opera beziehst.
ich weiss mein geld im übrigen auch sehr sinnvoll anzulegen und denke, dass eine investition in fachzeitschriften für jeden, der viel mit pc's arbeitet, durchaus sinnvoll ist.
@spunki es wurde nachgebessert
joe
Dieser Beitrag wurde am 19.07.2004 um 23:36 Uhr von JoeBananas editiert.
Seitenanfang Seitenende
21.07.2004, 21:56
Member
Avatar Ajax

Beiträge: 890
#20 @JoeBananas

Zitat

beschreibe eben ein plugin mit einer art zusatztool, welches sich direkt in das programm implementiert.
So direkt implementiert es sich ja nun auch nicht,man muß es INSTALLIEREN ;)

Zitat

und in der c't stand was von url spoofing, richtig, aber ich habe auch in einem anderen magazin gelesen, dass im opera browser hijacking relativ einfach möglich ist.
Willst Du jetzt trollen ?

Zitat

und wenn du in erster linier firefox meinst, solltest du das auch in deinem posting erwähnen, denn wenn ich vorher von opera rede und du drauf antwortest, geht wohl jeder davon aus, dass du dich auch auf opera beziehst.
Zur Klarstellung: Es gibt keinen Browserhijacker,weder für Opera noch für Firefox/Mozilla .
Für Firefox gibt es unzählige Erweiterungen in Form von Plugins die man sich von verschiedene Seiten installieren kann.Theoretisch könnte man einen Schädling (oder auch einen Browserhijacker) als eine solche Erweiterung tarnen und anbieten.Davor wurde gewarnt und deshalb käme da Firefox in erster Linie in Frage.
Da bei Opera solche Erweiterungen nicht üblich sind,ist auch die Wahrscheinlichkeit daß ein Depp sich sowas installiert wesentlich geringer.

Zitat

denke, dass eine investition in fachzeitschriften für jeden, der viel mit pc's arbeitet, durchaus sinnvoll ist.
Wenn für dich obige Magazine Fachliteratur bedeuten,dann wünsche ich dir recht viel Spaß & Erfolg bei weitere ähnliche Investitionen ;)

Gruß
Ajax
Seitenanfang Seitenende
22.07.2004, 09:09
Member

Beiträge: 3306
#21

Zitat

Ajax postete
Zur Klarstellung: Es gibt keinen Browserhijacker,weder für Opera noch für Firefox/Mozilla .
Damit wir hier mal von "ich hab mal wo gelesen" weg kommen:
http://forums.mozillazine.org/viewtopic.php?t=64341

Scanned file: ist_netscape.xpi
ist_netscape.xpi - archived by ZIP
ist_netscape.xpi/install.js - infected by TrojanDownloader.Win32.Small.gl
ist_netscape.xpi/istinstall_netscape.exe - packed with UPX
~0479470.21360/istinstall_netscape.exe - infected by TrojanDownloader.Win32.Small.gl
__________
Bitte keine Anfragen per PM, diese werden nicht beantwortet.
Seitenanfang Seitenende
22.07.2004, 17:50
Moderator
Avatar joschi

Beiträge: 6466
#22 Wie war das nochmal ?

Zitat

Kostenlose Programme für einen securen PC!!

__________
Durchsuchen --> Aussuchen --> Untersuchen
Seitenanfang Seitenende
08.08.2004, 02:52
Member

Beiträge: 41
#23 Hallo,

Folder Access 2.0.0 (Stand: Januar 2004)
ist ein Freeware-Tool, das einfach und dennoch sehr effektiv beliebige Ordner mit einem Passwort versehen kann. Das Tool ist zwar auf englisch - ist aber einfach und intuitiv nutzbar!
Mit Folder Access wird mit wenigen Mausklicks ein beliebiger Ordner mit einem Passwortschutz versehen. Wer das Passwort nicht kennt, sieht weder den Ordnerinhalt noch kann er darin befindliche Dateien und Unterordner öffnen, löschen oder editieren. Dieser Schutz ist auch nach einem Systemneustart sowie in einer MSDOS-Umgebung gewährt. Das Programm fügt den Eintrag 'Lock Folder' im Explorer-Kontextmenü hinzu. Mit einem Doppelklick auf den geschützten Ordner wird die Passwortabfrage aufgerufen. Nach der korrekten Eingabe ist der Zugang wieder für jeden offen.

http://www.winload.de/download/27223/Utilities/Dateimanagement/Folder.Access-2.0.0.html

Gruß wotre256
Seitenanfang Seitenende
10.08.2004, 12:52
Member

Beiträge: 48
#24 Hi Leutz,

ich bin neu hier und schreibe hier mal meinen ersten Kommentar. lol
also...
mal @net.works, man kann alle Programme in der Taskleiste fixieren, nicht nur den Webwasher. :-)
Seitenanfang Seitenende
19.09.2004, 13:45
Member

Beiträge: 48
#25 Kann mich nur Ajax anschließen: schon der Grundgedanke "Programme für einen sicheren PC" erzeugt einen Glauben, der letztlich falsch ist und sicherheitstechnisch sogar fatal sein kann. Prinzipiell gilt: je weniger Software ich habe, umso besser. Im Gegensatz zum weitverbreiteten Glauben gibt es so gut wie keinen Schädling, der sich auf dem Rechner des Users "einfach so" installiert bzw. nur durch Zusatzsoftware daran gehindert werden kann. Bei einem richtig konfigurierten System (Dienste, aktive Inhalte) und entsprechendem Surfverhalten (kein Öffnen von nicht definitiv sicheren mailanhängen, kein wildes Installieren von Programmen ohne vorherige Prüfung bzg. Adware, höchste Skepsis gegenüber illegalen Downloads, Austausch von als unsicher bekannter Software) blieben dafür nur Sicherheitslücken von Betriebssystem oder Internetprogrammen wie Browser und Mailclient, die entsprechenden Schädlinge tauchen aber so gut wie immer (zumindest fällt mir jetzt kein Gegenbeispiel ein) erst auf, NACHDEM eine Sicherheitslücke bekannt geworden ist und auch meist ein Workaround oder Patch existiert. Auch Sasser hätte jemanden, der sein System regelmäßig wöchentlich patcht, NICHT befallen.

Es geht nicht darum, die entsprechenden Programme schlechtzumachen, aber sie erzeugen ein falsches Sicherheitsgefühl und veranlassen nicht selten zum lascheren Umgang mit den erwähnten, wesentlich wichtigeren Grundlagen.
Wer´s nicht glaubt, braucht nur mal ein wenig Zeit in den diversen Sicherheitsforen zubringen und die Postings "HILFE!!! Mein Rechner ist voller Trojaner/Viren und dabei habe ich Virenscanner X, Firewall Y und Trojanercheck Z installiert" lesen.

Das wichtigste und in der Tat völlig kostenlose Programm für einen sicheren PC ist und bleibt brain 2.0
Seitenanfang Seitenende
14.11.2004, 03:26
Member

Beiträge: 175
#26 also wenn ich irgend ein problem hab schau ich meistens erstmal bei www.majorgeek.com vorbei die haben viele tolle sachen zum testen aber auch freeware!
__________
there's no place like 127.0.0.1
Seitenanfang Seitenende
10.12.2004, 15:11
Member

Beiträge: 546
#27 Kaspersky (KAV) Personal v5 inkl. Keys:

KAV von ftp://ftp.kaspersky.com/products/release/german/homeuser/kavpersonal downloaden, danach die Keys von

http://www.chip.de/downloads/c_downloads_9915135.html
(Werden soweit ich weiss regelmässig unregelmässig geupdatet)

Panda Antivirus Platinum v7 inkl. 1 Jahr kostenlose Updates:
http://www.pandasecurity.com/zd

Gruß,

Sepia
Seitenanfang Seitenende
11.12.2004, 11:00
Member
Avatar Spike20

Beiträge: 504
#28

Zitat

Sepia postete
http://www.chip.de/downloads/c_downloads_9915135.html
(Werden soweit ich weiss regelmässig unregelmässig geupdatet)
Bei mir funktioniert der download nicht. muss man dafür angemeldet sein??

Gruß Spike
__________
Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt.
(Mark Twain)
Seitenanfang Seitenende
11.12.2004, 12:16
Member

Beiträge: 546
#29 Hi Spike,

der Lowspeed-Download sollte ohne Registrierung funktionieren.

Gruß,

Sepia
Seitenanfang Seitenende
02.02.2005, 21:18
Member

Beiträge: 58
#30 @aelfric2
im Grunde genommen hast du ja recht. Nur hat es keinen Sinn jedesmal
wenn man über Securityproggies redet diese Argumente als
Todschlagsargument auf den Tisch zu werfen.
Ich bin viel in Foren dieser Art unterwegs und hab es langsam satt,
immer wieder die gleiche olle Kamelle zu lesen.
Klar ist da was wahres dran, aber auf alle Securityproggies verzichten,
nur weil man brain regelmässig updatet? Ist doch auch Quatsch, oder?
Dieses "Sicherheitsprogramme sind extrem gefährlich weil man sich in
Sicherheit wiegt"-Argument geht mir mittlerweile ziemlich auf den Keks.
In der Regel folgt dann eine Diskussion über das pro und contra einer
Firewall und weitere Diskussionen sind nicht möglich.
"Programme für einen securen PC" ist deiner Meinung nach ein gefährlicher
Titel für einen Thread wie diesen. Wie würdest du den Thread denn nennen
wollen?
"Programme die den PC partiell sicherer machen können, unter Berücksichtigung der Tatsache, dass kein Programm 100%ige Sicherheit gewährleisten kann und
der User ausserdem noch drauf achten sollte, dass er die Programme regelmässig updatet, keine Mailanhänge unbekannter Herkunft öffnet und auch unnötige Dienste abstellen sollte und sich trotzdem niemals in Sicherheit wiegen darf"?
Für meine Begriffe ein bisschen lang, oder?
Manchmal denke ich, dass diese Argumente von den Leuten gebracht werden,
die sonst nichts zum Thema zu sagen haben. Damit will ich dich nicht persönlich
angreifen, aber in der Tat kommt es mir manchmal so vor, als sei diese
Argumentationsschiene zur Zeit sehr modern und die Poster dieser Argumente
können sich sicher sein auf Wohlwollen einer gewissen Gemeinde von Usern
zu treffen. Damit hat mal einer angefangen und nun hat sich das unkontrolliert
verselbstständigt, wird immer wieder kopiert und gedankenlos überall gepostet
wo es so ganz grob hineinpasst. Aus meiner Sicht bist du ein Opfer dieser
Gruppendynamik geworden.
Das Thema dieses Threads ist doch eigentlich klar, oder?
Es geht um Programme die man zum Bereich Sicherheit zählen kann.
Ein User der z.B. ein Verschlüsselungsproggie sucht kann hier schauen ob er
fündig wird.
Es geht nicht um eine Grundsatzdiskussion zum Thema Sicherheit am PC.
Der Zatu
Dieser Beitrag wurde am 02.02.2005 um 21:20 Uhr von Der Zatu editiert.
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: