"Billion" Router und schon prob!

#0
15.10.2003, 17:24
...neu hier

Beiträge: 2
#1 hi!
vielleicht kann mir ja einer von euch sagen was bei mir nicht stimmt; auch wenn schon sog. "Experten" nichts vernünftiges dazu sagen können:
folgende situation:
Ich habe einen T-DSL anschluss und mir jetzt einen router holen lassen (von jmd. der sich eigentlich mit sowas auskennt). jetzt kann ich den aber nicht vernünftig anschließen bzw. zum laufen bringen! bei dem gerät handelt es sich um ein "Broadband Firewall Gateway" [BIPAC-640 AE] der firma Billion.
sobald ich das gerät angeschlossen habe und über das t-online StartCenter connecten will, funktioniert es natürlich nicht: der pc findet das t-dsl modem nicht mehr bzw. es erscheint eine fehlermeldung der telekom dernach dem so ist.. (wobei das LED des routers neben dem "WAN" steht, aufleuchtet und das modem den rechner findet..) ich habe schon sämtliche einstellungen vorgenommen, die die bedienungsanleitung vorschlägt und trotzdem das selbe spielchen..
darüber hinaus kommt bei der router konfiguration sobald ich eine feste IP setzen möchte die fehlermeldung, dass die WAN-MAC-addresse falsch wäre..
also:
1. wie finde ich die mac-addresse meines modems raus und
2. wie bring ich dieses blöde ding letzten endes zum laufen?
danke im vorraus! ^^
bis dann,
Olli
Seitenanfang Seitenende
08.11.2003, 10:37
...neu hier

Beiträge: 1
#2 Hi Olli,

hast Du deine Zugangsdaten auch richtig eingegeben? Also bei mir funtzt das Teil 100 % ich kann mich nicht beklagen.

Unter WAN musst Du folgendes eingeben:

Protokoll:PPPoE
PPP Authentifizierungs-Typ:Automatisch
Benutzername: Anschlusskennung+Tonlinenummer#001@t-online.de (000......555.......#001@t-online.de)
Paßwort:Dein Passwort von T-Online
Service Name:hier kannst du schreiben was du willst
Folgende IP Adresse verwenden:lehr lassen
NAT:Aktivieren

So des wars mit dem WAN, sollten weiter Fragen aufreten sende mir schnell eine Mail ich hoffe ich kann Dir helfen.

Gruß Sascha
Dieser Beitrag wurde am 08.11.2003 um 10:38 Uhr von DrSmokey editiert.
Seitenanfang Seitenende
08.11.2003, 11:36
Ehrenmitglied
Avatar Robert

Beiträge: 2283
#3 mmh, kann man die T-Online Software überhaupt mit Routern verwenden? Der Router stellt doch die Netzverbindung nun her. Du brauchst die IP des Routers lediglich als DNS Server und STandardgateway angeben.

R.
__________
powered by http://different-thinking.de - Netze, Protokolle, Sicherheit, ...
Seitenanfang Seitenende
09.11.2003, 17:22
...neu hier

Beiträge: 3
#4 Hi Robert,
ich habe ähliche Probleme mit Devolo MicroLink Router und T-Online Software. Mit dem Router komme ich einfach nicht ins Netz. Habe schon fast alles probiert, u.a. auch dem Router die IP 192.168.0.1 verpaßt und als DNS Server und Gateway eingetragen - nix. Mit dem T-Online Modem klappts wie immer, aber eben nur 1 Zugang.
Falls Dir noch was einfällt, für ne Antwort danke.

f.
Seitenanfang Seitenende
10.11.2003, 06:47
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 2
#5 @Robert
habsch alles so eingestellt..
funzt einfach nicht..
Seitenanfang Seitenende
10.11.2003, 10:48
Moderator

Beiträge: 7804
#6 Wie lasst ihr denn die IPs an den Clients zuweisen? Manuell oder via dhcp vom Router? Das Lan funktioniert?

Bei der Tonlinesoftware brauch man ja nur Zugang ueber Lan eintragen und die Zugangsdaten natuerlich. Das funktioniert hier einwandfrei.

Euer Router laesst sich doch bestimmt via Webinterface oder (besser) Telnet steuern. Was gibt er denn fuer Fehlermeldungen aus wenn er versucht sich einzuwaehlen.
__________
MfG Ralf
SEO-Spam Hunter
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: