Tutorital: Auf den Fingern Pfeifen?

Thema ist geschlossen!
Thema ist geschlossen!
#0
01.10.2006, 23:42
Member

Themenstarter
Avatar Camille

Beiträge: 147
#46 gerade eine PM bekommen:

Zitat

Zitat von jp.simpson:
hi ich ha deine anzeige gelesen und wollte dir helfen!;)



also:
1. den mund weit (nich so extrem das man dein letztes essen sieht) auf
2. die unterlippe ein bischen reindrücken
3.rechte und linke mittel und zeige-finger auf die unterlippe und dan die zunge so weit wie möglich noch oben drücken
4.versuch die finger halbwegs senkrecht zu halten
5.dann probiers einfach mahl

ps: probiers erst mahl mit nich so viel luft und beweg alles ein bischen hin und her und wenn dan son fiepen rauskommt , dann hau ordentlich rein!;)
ansonsten ich habe es inzwischen raus ;) - vielen Dank!

LG Camille
__________
Mach es wie die Sonnenuhr,
zähl´ die heit´ren Stunden nur.
Seitenanfang Seitenende
02.10.2006, 13:51
Member

Beiträge: 19
#47 Ich gebs auf... bin wohl eher keine Pfeife ;)
__________
Es kann passieren, was will. Es gibt immer einen, der es kommen sah.
Seitenanfang Seitenende
03.10.2006, 19:32
...neu hier

Beiträge: 3
#48 erstmal ein großes lob an euhc alle ihr habt mich sehr zum lachen gebrahct . und auch ein wenig geholfen^^.
Nun will ihc aber zur sache kommen, denn ich habe eine frage:
Wenn ich mit 2 Finger pfeifen will(kreis) müssen dann die Finger auf der zunge sein die gerollt ist oder nur von vorne gegen die zunge drücken?
Mfg armin
__________
Rechtschreibung ist für mich ein FremTworD
Seitenanfang Seitenende
30.11.2006, 20:35
...neu hier

Beiträge: 1
#49 Hi ich bin neu hier und finde das Forum echt gut! (Das mit dem Fahrstuhl is saugeil)
ähm mal ne andere Frage, ich suche ein Forum oder jemand der mir sagen kann wie oder wo beschrieben wird wie man mit den Händen oder dem Mund Geräusche machen kann. (zb. kann man mit den Händen eine Eule nachmachen).Ich würde gerne wissen was man noch so alles für Geräusche mit dem Körper machen kann(hört sich lustig an, aber gebt bitte vernünftige antworten und haltet mich nich nicht für blöd oder so, das is ernst gemeint, hört sich halt nur komisch an^^). Danke mfg :-)
Seitenanfang Seitenende
01.03.2007, 15:27
...neu hier

Beiträge: 1
#50 Hey!
Also ich versuch das jetzta cuh schon ne weile mit dem pfeifen, aber ich bekomm das irgentwie nich hin.
Kann mir mal einer sagen wie weit ich die finger im mund haben muss und wie genau ich die halten soll?!
Würd mich über jede hilfe freuen!!!

Ps:Ich pfeife (Zumindest versuche) mit daumen und Ziegefinger.

sag jetzt schon mal danke
Seitenanfang Seitenende
25.04.2007, 14:24
...neu hier

Beiträge: 1
#51 Also ich bin quasi ein Spätpfeifanfänger. Nach 2 Tagen Gespucke, Schwindel und entgeisterten Blicken unseres Hundes klappt die Daumen-Zeigefinger ganz passabel. Könnte etwas höher klingen- aber egal.
Was ich trotz der recht guten Anleitungen hier nicht kapiert hatte war folgendes:
Die Zungenspitze liegt mit der Unterseite auf den Fingern UND: Man muß durch Abstützen an den Fingern unter der Zunge einen Hohlraum schaffen, den man dann verändert. Den Unterkiefer schiebe ich etwas nach vorne und die Unterlippe muß schon recht kräftig zum "Mund Schließen" gedrückt werden.
Viel Spass noch !
Volker
Seitenanfang Seitenende
20.07.2007, 12:00
...neu hier

Beiträge: 1
#52 ,Mahlzeit leute, also wenn ich das Versuche 4 Finger sowie 2 Finger wie weit müssen die rein ?? bis tum knöchel oder Fingernagel ?

und wenns nichts ausmacht und jemand mal Zeit hat kann er dann mal bitte ne Erklärung für dumme machen ?? ich habs versucht, versuche es weiter, wenns klappt schreib ichs +gg*

und das Pfeifen mit dem Mund Ohne Finger, ist zwar nciht soo laut wie mit fingern, aber annehmbar, also, du rollst die Zunge zu nem U so dass, sie sich der Unterlippe anpasst wie bei dem normalen Pfeifen,, dann holst du tief luft, formst den Mund wie normal zu nem O und stößt dein Pfeifen aus, wie gesagt die Zunge so zu nem Fast-U rollen, dass sie sich der Unterlippe anpasst, und an die Mundwinkel Stößt
Seitenanfang Seitenende
08.08.2007, 21:00
...neu hier

Beiträge: 1
#53 Also eure Tips haben mich schon einen Schritt weiter gebracht.. das ein oder andere Mal kommen schon pfiffähnliche Töne herraus.. Jetzt muss ich mir die Position für die Finger nur noch merken....
Das ganze hate sogar noch einen vorteil... der PCbildschirm ist jetzt schön feucht für das Saubermachen von diesem ;)

Danke und Lg
noname123
Seitenanfang Seitenende
07.10.2007, 20:11
...neu hier

Beiträge: 2
#54 moin die tipps von euch haben mir das pfeifen mit dem "o" recht gut beigebracht aber eig. will ich mehr das hinterher pfeifen von mädels lernen also nich das langweilige pfüüüüt^^ sonder das pfupfiu^^(weis nich wie ichs sonst sagen soill) bitte um hilfe die mädels warten!!^^
Seitenanfang Seitenende
13.10.2007, 19:12
...neu hier

Beiträge: 1
#55 Langsam wirds ;), danke für die anleitungen
Seitenanfang Seitenende
17.10.2007, 16:57
...neu hier

Beiträge: 2
#56 naja das o habe ich irgetwie verlernt aber egal ich kann das jetzt mit den beiden klein und aua das is verdammt laut !!
Seitenanfang Seitenende
05.12.2007, 21:58
...neu hier

Beiträge: 1
#57 hey.
i-wie is das forum ja schon richtig alt.
also ich mein jetzt..das thema..
egal. ^^

ich habs auch versucht mit diversen anleitungen, habs mir aber schließlich und endlich selber beigebracht..

es ist nich einfach nur ein kreisbilden und zunge nach hinten drücken..steckt schon bisschen mehr dahinter.
am besten gehts mit mittelfinger und daumen.
also..erstmal einen kreisformen..man sollte dabei beachten, dass die nägel gerade zueinander schauen und die fingerspitzen nicht spitz zusammenlaufen..
es sollte ne halbwegs gerade fläche entstehen..jetzt die fänger ca. bis zu dem ersten knöchel vom daumen in den mund..so das man mehr oder weniger draufbeißt..außer, dass hald die lippen dazwischen sind.
dann die finger [schaun dass sie vorne, wo die finger zusammenstoßen gerade sind] unter die zunge, gerade über dieses bändchen, dass man unter zunge hat (aufpassen das man sich das nich vlld mit den nägeln einzwickt. ^^) drücken, die zungenspitze etwas nach hinten, die lippen weit zusammen und voll durchpfeiffn. ^^..
sollte funktionieren..
ich hab lange gebraucht, bis ich gecheckt hab, wo ich meine finger hinhalten muss und wie weit hinein und wie ichs halten muss..
also es ist ziemlich laut..

hoffentlich habt ihr erfolg und nich vergessen:
Übung macht den Meister. ;)
Seitenanfang Seitenende
12.02.2008, 17:52
...neu hier

Beiträge: 2
#58 Hallöchn,
bin auf diese pfeif-diskussion gestoßen, weil ich auch auf der suche nach einer anleitung zum pfeifen bin.
allerding nichts von dem, was hier so drinsteht an pfiffen.
Ich hab von einem pfiff gelesen, der sich genau wie ein eulenschrei anhören soll. in dem buch stand nur :"er legte die gewölbten handflächen aneinander und blies durch die daumen."

habs schon ausprobiert, aba ging nich, obwohl ich schon "pfeiferfahrung";-) hab mit vier, zwei fingern usw....

kann mir einer von euch vll helfen???
[/b]
__________
Geld verdirbt nicht den Charakter, es macht ihn bloß deutlich! ;-)
Seitenanfang Seitenende
14.03.2008, 15:55
...neu hier

Beiträge: 1
#59 Hallo Zusammen
Also erst mal tolle Anleitunge werde diese alle versuchen. Ich hoffe nur ich breche mir meine Zunge nicht! ;-)
Dieser Eulenschrei den kan ich. Ist meiner Meinung nach 100mal einfacher wie der Pfiff auf den Fingern.

1. Die gewölbten Handflächen so aufeinander wie wenn mann wasser mit den händen schöpfen will.
2. Die gewölbten Handflächen nun schliessen das die Daumen Paralell verlaufen und die Knöchel nach aussen stehen (Diese werden zum Mundstück dieses Instruments)
3. Nun sollte der Hohlraum überall geschlossen sein ausser zwischen den zwei Daumen.(Sollte Anatomisch nicht möglich sein das zu verschliessen)
4. Jetzt die Lippen leicht anfeuchten (geht nachher besser) Daumenknöchel eventuell auch einwenig anfeuchten.
5. Mit den Lippen einen Kreis bilden (wie beim aussprechen von "O") und diese auf die beiden Daumenknöchel pressen.
6. Nun rauspusten!!! Anfänglich hört mann nur das rauschen der Luft, dann einfach ein wenig stärker pusten.
Wenn der Ton stabil ist, kann er variert werden, indem man unterschiedlich stark bläst oder den Hohlkörper während des Tonens mittels den 4 Fingern (der gleichen Hand) welche am weitesten vom Mund entfernt sind kurz öffnet.

So ich hoffe diese Anleitung Hilft allen zukünftigen Eulen etwas weiter.
Gruss
Pegman
Seitenanfang Seitenende
14.03.2008, 23:59
...neu hier

Beiträge: 2
#60 danke schön:-D
ich werds jetzt die ganzen osterferien lang probiern bis ichs kann:-)

__________
Geld verdirbt nicht den Charakter, es macht ihn bloß deutlich! ;-)
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: