Privater DSL Anschluss mit VPN zum Arbeitgeber

#0
25.04.2017, 22:41
...neu hier

Beiträge: 1
#1 Tag zusammen,

Hab eine Frage:
Mein Arbeitgeber will an meinen privaten Router eine VPN Box mit Router hängen.
Laut Arbeitgeber ist in Punkto Datensicherheit aufgrund Verschlüsselung alles sicher. Glaub ich auch gerne, das Seins sicher ist.
Nur: kann mein Arbeitgeber in mein Netzwerk reinschnüffeln ?
Aktuell hängt zB eine Festplatte mit am privaten Router, soll erweitert werden zur NasCloud.
Irgendwie hab ich das Gefühl das mein Arbeitgeber dann alles sieht und hört was in meinem Netzwerk vor sich geht.

Oder sehe ich das falsch ?
Sollte ich etwas beachten FALLS ich dies gestatte ?
Bin für tips echt dankbar.
Seitenanfang Seitenende
26.04.2017, 14:07
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2287
#2 Hallo CharlieBrown01,
möglich ist Vieles. Am Besten ist es, wenn du diese Fragen deinen Arbeitgeber oder IT´ler fragst. Je nach Lösung, die eingesetzt wird, ist es halt möglich, dass er Zugriff auf dein Netz haben könnte, oder halt auch nicht. Sicherlich benötigt man für den Zugriff auf deine Daten vermutlich noch Zugangsdaten, aber theoretisch wäre ein Zugriff möglich.
Neben der technischen Umsetzung gibt es aber vermutlich auch noch Nutzungsvereinbarungen, die dein Arbeitgeber ausarbeitet, wo solche Fragen evtl. auch noch einmal geklärt werden. Er muss sich ja auch absichern.
- Was passiert, wenn durch deine VPN Leitung das Firmennetz verseucht wird?
- Was passiert im umgekehrten Fall... etc.
Ich gehe davon aus, dass dein AG kein Interesse daran hat zu sehen, was du für private Daten hast, eine kritische Grundhaltung ist aber sicherlich nicht verkehrt.
__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende
24.05.2017, 15:45
Member

Beiträge: 11
#3 Hallo CharlieBrown01,

technisch ist vieles möglich.

Wenn der VPN Router (Arbeit) direkt an deinem Router angeschlossen wird, so ist es möglich, dein privates Netzwerk zu scannen. (Freigaben ggf finden etc.)

Je nach eingesetzten privatem Router sollte man dann den VPN Router der Firma an einem "Gastnetz" hängen, damit dieses von deinem eigentlichen Netz abgeschottet wird. Manche Router können diesen Modus und du kannst dann beruhigt den VPN Router deines AG an diesem LAN Port betreiben.

wie hevtig schon oben die rechtliche Seite beschreibt,

Zitat

- Was passiert, wenn durch deine VPN Leitung das Firmennetz verseucht wird?
- Was passiert im umgekehrten Fall... etc.
sollte schriftlich geklärt sein.

MfG

Zitat

Zitat

Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: