GPS Modul gesucht

#0
21.10.2013, 22:04
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5285
#1 Guten Abend

Kennt jemand ein gutes GPS Modul,
welches zuverlässig funktioniert (für Notbooks)?
Großartig viel Software braucht es nicht zu haben -
sollte aber auf Linux oder BSD laufen...
__________
Email/XMPP: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
23.10.2013, 15:01
Member

Beiträge: 34
#2 Hatte mal ein HOLUX M-1000 Modul, das sich auch mit Linux betreiben ließ, ist allerdings nicht ganz billig und weil es für meine Windows Ansprüche günstigere, genauso gute Geräte gab, habe ich es dann auch zurückgeschickt.
__________
https://einbruchsicherung-info.de
Seitenanfang Seitenende
23.10.2013, 15:04
Member

Themenstarter
Avatar Xeper

Beiträge: 5285
#3 Windows kann ich nicht gebrauchen, dass genügt meinen Ansprüchen nicht.
__________
Email/XMPP: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
24.10.2013, 20:25
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#4 Du könntest ein Android rooten und dies als GPS-Modul missbrauchen. Ich hab gelesen, dass das Frickelei ist, aber auf sowas stehst Du ja ;)
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
24.10.2013, 20:27
Member

Themenstarter
Avatar Xeper

Beiträge: 5285
#5 Naja kann eigentlich nicht von Frickelei sprechen, bei so spezifischen Hardware Sachen ist schon klar das da etwas auf einen zu kommt.

Bei dem Notebook was ich dafür jetzt auserwählt hab läuft FreeBSD 9.2 (vanilla + ein paar ports) ohne Probleme und alles wird unterstüzt.
Ein Handy mit Touch-dingsbums kann ich nicht gebrauchen, Tastatur ist schon ein muss.

Aber ich werd trotzdem mal nach dem Holux M-1000 schauen...

Möchte halt ein Gerät haben welches sich wie ein Computer anfühlt und nicht wie ein Kinderspielzeug - das ist zum Arbeiten gedacht.
__________
Email/XMPP: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
26.10.2013, 21:33
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#6 Dann nimm ein Siemens C1: http://www.oebl.de/C-Netz/Geraete/Siemens/C1/C1.html
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
26.10.2013, 22:42
Member

Themenstarter
Avatar Xeper

Beiträge: 5285
#7

Zitat

Gool postete
Dann nimm ein Siemens C1: http://www.oebl.de/C-Netz/Geraete/Siemens/C1/C1.html
Das ist kein Computer.
__________
Email/XMPP: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
27.10.2013, 10:53
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#8 Sorry, hatte Dich missverstanden (und Du mich offenbar auch). Ich meinte nicht, dass Du an einem Android-Gerät arbeiten sollst, sondern nur dass Du ein gerootetes Android-Gerät per USB mit Deinem Rechner verbindest, um dieses als GPS-Modul zu verwenden. Aber vermutlich ist da ein Stand-Alone-GPS-Modul doch besser geeignet, selbst wenn man keine offiziellen Treiber für Unix/Linux hat.
Das USB-GPS-Modul von Garmin soll für Linux gut geeignet sein: http://wiki.openstreetmap.org/wiki/USB_Garmin_on_GNU/Linux
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: