Ein SICHERES Java für Windows - gibt es das?

#0
03.10.2012, 00:28
Member

Beiträge: 37
#1 Hallo!

Ich setze grade einen Laptop neu auf, der wohl (auch) via Oracle-Java verseucht worden ist.
Am liebsten würde ich Java nicht installieren, aber das würde heißen: Die Hilfe von OpenOffice würde nicht funktionieren. Die will nämlich ein JRE, aber offenbar kein bestimmtes.

Bei Ubuntu-Linux gibt es per Default OpenJDK stattdessen... und das hat es für meine Zwecke überall getan. Für Windows gibt es OpenJDK auch:

http://jdk7.java.net/java-se-7-ri/

...aber das hört sich eher nach einem "Profi-Projekt" ohne Support an. ;)

Meine Frage: Welches alternative Java würdet Ihr da nehmen?

Oder bei Sun bzw. Oracle beiben - und weiterhin an die Rechtzeitigkeit von Updates glauben... ;)


LG, Tau
Seitenanfang Seitenende
03.10.2012, 12:57
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#2 Erstmal muss das OS sicher sein dann kannst du dich mit Java beschäftigen...
Ich bin mir zwar nicht sicher was denn bei der offiziellen Impl. so schwierig ist aber bei MS Windows scheint Sicherheit ja sowieso nie durchzusetzen zu sein.
Egal ob das jetzt der Browser XY ist oder das Java Plugin ABC...

Man müßte ja auch so gesehen erstmal dann den Internet Explorer deinstallieren, aber das geht ja nicht - da bekommen die ihren Bug ja auch nicht gefixt.

Ich persönlich hab das Oracle JDK drauf aber update auch nicht so regelmäßig,
weil ich aus lizenzrechtlichen Gründen immer alles manuell ziehen muss.
Aber im Weg (für den Browser) benutze ich Java sowieso nicht.

Zitat

...aber das hört sich eher nach einem "Profi-Projekt" ohne Support an.
Naja Support hast du sowieso nur dann wenn du bezahlst.

Sonst lass JRE/JDK doch einfach runter und gut ist... besser ist das auf Win sicherlich.
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
03.10.2012, 23:05
Member

Themenstarter

Beiträge: 37
#3 Danke für die Einschätzung. Dann bleibt es also bei Oracle. Hauptsächlich wegen OpenOffice, auf bunte Webseiten könnte man ja zur Not verzichten.
Seitenanfang Seitenende
04.10.2012, 00:09
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2307
#4 Wenn du auf die Java- Plugins für den Browser verzichtest, solltest du doch schon ein Einfallstor weniger haben... Wenn du die eh nicht brauchst...
__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende
04.10.2012, 07:02
Gesperrt

Beiträge: 8
#5 Versuch es doch einfach und verzichte auf Java. So viel scheinst Du dabei ja nicht zu verlieren. Greif auf Oracle zurück, ich persönlich habe damit ganz gute Erfahrungen gemacht und kann es auch weiter empfehlen.
Seitenanfang Seitenende
04.10.2012, 21:35
Member

Themenstarter

Beiträge: 37
#6 Ich habe das Oracle-Plugin heruntergeladen und dann im Browser deaktiviert. Nun ist das JRE da, der Browser benutzt es aber nicht - und die OpenOffice-Hilfe hat was sie zum funktionieren braucht.

Damit ist das Problem für mich gelöst. ;)
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: