Pfefferpray oder Cs Gas?

Thema ist geschlossen!
Thema ist geschlossen!
#0
22.11.2011, 14:49
Gesperrt

Beiträge: 1
#1 Hallo,

Ich habe eine Frage zu CS Gas und Pfefferspray.
Und zwar habe ich gelesen das CS Gas im Notfall erlaubt ist gegen Menschen einzusetzen und Pfefferspray dagegen nicht.

Aber CS Gas soll doch schädlicher sein als Pfefferspray, aber nicht so wirkungsvoll wie Pfefferspray.
Wie soll ich das nun verstehen? Pfefferspray ist nicht gegen Menschen erlaubt, aber das gefährlichere CS Gas schon?

Und wieso ist die Wirkung von CS Gas nicht besser als die von Pfefferspray, wenn CS Gas angeblich gefährlicher ist? Dann muss die Wirkung doch stärker sein oder nicht?
Seitenanfang Seitenende
22.11.2011, 18:46
Moderator
Avatar joschi

Beiträge: 6466
#2 Die meisten deiner Fragen dürften hier geklärt werden, auch die nicht ganz richtige Annahme, dass Pfeffersprays nicht gegen Menschen einegestzt werden dürfen. Letztlich ist aber vor dem rechtlichen Hintergrund im jeweiligen Land zu sehen.

http://de.wikipedia.org/wiki/CS-Gas
http://de.wikipedia.org/wiki/Pfefferspray#Rechtliche_Situation
__________
Durchsuchen --> Aussuchen --> Untersuchen
Seitenanfang Seitenende
08.12.2011, 15:38
Gesperrt

Beiträge: 1
#3 Möchte nicht einen neuen Fred aufmachen und habe folgende Frage! Ich hab mir hier in D ein Pfefferspray gekauft, das Abwehrspray darf ich nicht in die Schweiz mitnehmen weil dort Pfeffersprays in Giftklassen kategoriert werden, es auch draufstehen muss, es wird also von der Schweizer Polizei sofort eingezogen! Soweit klar! Wie ist es wenn man in der Schweiz ein Pfefferspray kauft und dort der Hersteller die Giftklasse mit einem "Tierabwehrspray" Druck überklebt hat. Ist es dann in D wieder legal?
Seitenanfang Seitenende
12.12.2011, 14:27
Member

Beiträge: 3306
#4 Dazu will ich mal folgendes in die Runde werfen:
http://neusprech.org/pfefferspray/

Zitat

Die Benennung Pfeffer kommt wohl vom englischen Chilipepper, was Chilischote heißt. Die schärfsten als Gewürz eingesetzten Chilipflanzen des Typs Habanero haben beispielsweise einen Wert von maximal 580.000 Einheiten auf der sogenannten Scoville-Skala. Das von der Polizei verwendete Pfefferspray hingegen erreicht auf dieser bis zu zwei Millionen Einheiten.
Die Scoville-Skala ist subjektiv und gilt als ungenau und veraltet. Trotzdem dürfte deutlich werden, dass P. mit friedlichen Gewürzen, so scharf sie sein mögen, nicht das Geringste zu tun hat. Menschen können sterben, wenn sie mit dem Zeug in Kontakt kommen – einige Studien beobachteten, dass es bei einem von 600 Einsätzen einen Toten gibt.
Diese Dinger gelten völlig zurecht als WAFFE und gehören für mich nicht in die Hände von Zivilisten. Wer diese in Panik oder einer Kurzschlussreaktion einsetzt riskiert einen anderen Menschen lebensbedrohlich zu verletzen und steht mit einem Bein im Gefängnis. Gerade wer unter Angststörungen leidet sollte nicht mit so einer Waffe herumlaufen (dürfen).
__________
Bitte keine Anfragen per PM, diese werden nicht beantwortet.
Seitenanfang Seitenende
09.07.2012, 14:41
...neu hier

Beiträge: 2
#5 Ich glaube "Hundeabwehrspray" soll auch ganz gut funktionieren. Oder zur Not auch ein alkoholhaltiges Deospray ;)
Seitenanfang Seitenende
09.07.2012, 16:28
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#6

Zitat

...Oder zur Not auch ein alkoholhaltiges Deospray
Genau, in Kombination mit Feuerzeug - aber ich glaub ich mag E-Schocker und Taser lieber.
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
14.08.2013, 14:19
...neu hier

Beiträge: 1
#7 Es gibt aber schon ganz neue Produkte auf dem Markt, die eine gelungene Alternative zu dem Spray sein sollen. Ich habe gehört, es ist auch als Gel erhältlich?

Habt ihr dieses "Pfeffergel" schon einmal gesehen bzw. gestestet?
Seitenanfang Seitenende
15.08.2013, 15:02
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1539
#8 Der Dreck ist zu Recht in den meisten Ländern als Waffe deklariert und sollte auch in Deutschland verboten werden.
Tierabwehrspray... ich lache mich kaputt.
Wer so etwas benutzt stellt sich mit denen die damit "abgewehrt" werden sollen, auf eine Stufe.

btw. auch unsere Streitkräfte im Inneren sollten sowas nicht nutzen dürfen.

T S
Seitenanfang Seitenende
15.08.2013, 16:39
...neu hier

Beiträge: 1
#9 Pfefferspray ist dafür da um Hunde abzulenken und CS Gas um beztrunkene abzuhalten. Wenn man eine Schreckschusspistole haben sollte, sollte man sich beides reinmachen.
Seitenanfang Seitenende
20.08.2013, 16:42
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#10 Und Melody hat offenbar zu viel von dem Zeug inhaliert...
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
27.09.2013, 17:39
Member

Beiträge: 34
#11 Ohh man...Schreckschusspistolen, Pfeffergas, CS Gas, Teaser, Elektroschocker, Messer oder sonst was, das führt alles nur zu mehr Problemen und zu mehr Straftaten, als wenn man ohne aus dem Haus geht... alles immer unter dem Mantel des persönlichen Schutzes zu rechtfertigen funktioniert nicht besonders gut.
__________
https://einbruchsicherung-info.de
Seitenanfang Seitenende
01.11.2013, 02:20
...neu hier

Beiträge: 1
#12 nimm einfach beides doppelt gemoppelt hält besser ;)
Seitenanfang Seitenende
04.05.2014, 00:52
Gesperrt

Beiträge: 2
#13 Pfefferspray wird von vielen sark unterschätzt, es gegen menschen einzusetzen ist zurecht nicht erlaubt.
Seitenanfang Seitenende
23.05.2014, 17:40
Member

Beiträge: 34
#14 Heftig... was soll das hier bitte für ein Thread sein ?

Lasst all eure Waffen einfach zu hause... die Sicherheit wird nicht höher, wenn man mehr Waffen dabei hat, sondern höher, je mehr Leute auf dieses Zeug verzichten, egal ob es um Elektroschocker, Messer, Pfefferspray, Schreckschusspistolen oder sonst irgendetwas geht...
__________
https://einbruchsicherung-info.de
Seitenanfang Seitenende
20.10.2014, 11:16
...neu hier
Avatar RomeoX

Beiträge: 2
#15 Huhu. meine Mom überlegt sich auch ob sie sich etwas zur Verteidigung zulegen sollte.
naja, wie soll ich sagen. ihr ex ist ein irrer und man weiß exht nie was der sich asudenkt. läuft sogar schon ein Verfahren gegen ihn.

klar hat sie angst und ich finde es gut, wenn sie sich etwas zulegt um nicht ganz so hilflos zu sein.
jetzt gibts da ja viele verschiedene Sachen: spray, elektroschock, schlagstock etc.

Wir haben aber so gar kein plan was legal erlaubt ist was nicht, und was es noch so gibt.
gibts da villeicht Info Broschüren dazu. Die zeiogen was man sich kaufen darf.
Auf was man achten muss beim Gebraquch usw.
Einfach Broschüren die einen Überblick zeigen, mit einbezug des deutschen Gesetzes?

Thx
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: