TELEKOM :".....unerwünschte Zugriffe auf fremde Systeme..." » Port 25 gesperrt

#0
14.09.2011, 06:09
Member

Beiträge: 223
#1 Guten Tag,

wir habe hier einen Brief von T-Online erhalten, in dem von einem "unerwünschten Zugriff auf fremde Systeme" durch uns die Rede ist und man schreibt, daß nun der Port 25 eingeschränkt/gesperrt wurde.
Eine in dem Schreiben genannte an mich "vor einiger Zeit" gesandte Mail habe ich nicht erhalten, da wir bei T-Online keine E-Mail haben.
Telefonisch zu erreichen ist dort keiner, es wird nur eine e-mail und eine Faxnummer angegeben.
Eine Überprüfung der Rechner ergab keine Besonderheiten.
Wie soll ich mich verhalten ?

Ich bitte um einen Rat.

Freundliche Grüße
G....
__________
Windows 7 Professional SP 1 -- FRITZ!Box Fon WLAN 7270
Seitenanfang Seitenende
14.09.2011, 09:18
Moderator

Beiträge: 7795
#2 Port 25 bedeutet eigentlich Spamversand ueber SMTP und deutet auf Malwarebefall hin. Schau, onb du im Router irgendwelche Protokolle ueber ungewoehnliche Uebertragungen auf dem Port finden kannst und ob ihr bei der Ueberpruefung der Rechner gruendlich wart. Vielecht hattet ihr einen fremden Rechner via Wlan zu gast o.ae...
__________
MfG Ralf
SEO-Spam Hunter
Seitenanfang Seitenende
14.09.2011, 11:47
Member

Themenstarter

Beiträge: 223
#3 Guten Morgen !

Danke für den Rat in der Sache. Noch eine Frage: Was muß denn eigentlich passieren, bevor die
Telekom einen Port schließt ? überwachen die den Datenfluß oder ähnliches und wann kommt der Punkt, wo sie einschreiten ?

G......
__________
Windows 7 Professional SP 1 -- FRITZ!Box Fon WLAN 7270
Seitenanfang Seitenende
14.09.2011, 12:16
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5285
#4 Jeder ISP in .de wird sicherlich deinen Datenfluß überwachen, in wiefern läßt sich wohl nicht so pauschal sagen.
Wenn deine Maschine (ja das sind diese Windows Schleudern) kompromitiert ist und andauernd ohne AUTH auf 25/tcp andere Server zu spamt ist das halt schon auffällig.
Außerdem ist Windows XP ja nicht wirklich das neuste OS, update doch mal.
__________
Email/XMPP: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
16.09.2011, 06:16
Member

Themenstarter

Beiträge: 223
#5 Einer der Rechner an der Fritzbox hier war wohl für einige Monate über "Tropig,Mebroot" zu einem "Bot" umfunktiomiert.

Was für Folgen hat/hatte das für die Sicherheit der anderen "sauberen" PCs an/hinter der Fritzbox ?
__________
Windows 7 Professional SP 1 -- FRITZ!Box Fon WLAN 7270
Seitenanfang Seitenende
16.09.2011, 11:04
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5285
#6

Zitat

Was für Folgen hat/hatte das für die Sicherheit der anderen "sauberen" PCs an/hinter der Fritzbox ?
Sind das etwas auch alles WinXP Krücken?
__________
Email/XMPP: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
18.09.2011, 06:42
Member

Themenstarter

Beiträge: 223
#7 Nein, es sind Rechner mit Windows 7.
__________
Windows 7 Professional SP 1 -- FRITZ!Box Fon WLAN 7270
Seitenanfang Seitenende