Anfänger braucht Beratung für Softwareprojekt

#0
01.08.2011, 16:16
...neu hier

Beiträge: 1
#1 Hallo zusammmen!

Ich möchte ein Programm schreiben, in welches ich die Benutzung von Chipkarten integriere. Da ich mich nicht sonderlich gut mit Verschlüsselung (allgemein Kryptographie) auskenne habe ich mir folgendes Konzept überlegt.

Als Chipkarte verwende ich eine einfache Speicherchipkarte (ich weiß, es gibt Karten mit eingebauter CPU und kryptographischen Funktionen, darauf möchte ich allerdings nur umsteigen, wenn mein jetziger Plan absolut nicht hinhaut). Das Problem bei diesen Karten ist, dass sie zwar schreib- aber nicht lesegeschützt sind. Darum möchte ich die Daten auf der Karte (lediglich zwei IDs) mit einem Passwort Verschlüsseln. Das Passwort selber wird z.B. als Hashwert (oder irgendein anderes Verfahren, für das man keinen Key braucht) auf der Karte gespeichert. Damit sind alle Daten erstmal verschlüsselt.
In meinem Programm wird der Benutzer aufgefordert sein Passwort einzugeben, es wird auf die selbe Weise verschlüsselt und dann mit dem auf der Karte verglichen. Stimmen die Daten überein, können die beiden IDs mit dem nun vorhandenen Passwort entschlüsselt werden und die Daten sind lesbar.

Da ich mir über dieses Verfahren ca. 7 Minuten Gedanken gemacht habe, kann ich mir vorstellen, dass es weitaus sicherere Möglichkeiten gibt, nur weiß ich erstens nicht, in wiefern das noch meinen Fähigkeiten entspricht und zweitens ob das Programm überhaupt so sicher sein muss, da es ja "nur" ein Hobbyprojekt ist.

Ich bin für jede Hilfe dankbar!
Seitenanfang Seitenende
01.08.2011, 19:00
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#2 Soweit wie ich das erkennen kann geht es sich nicht um irgendwelche (Chip)-Karten, du hast bis jetzt eine Art Containerformat umschrieben wie es ja auch diverse Packager implementieren.
(Kann man natürlich sein eigenes Format schreiben wenn man will)

Das ganze auf Hardware-Ebene umsetzen wirst du vermutlich nicht schaffen es sei denn du bist unter anderem auch Elektroniker und kannst dir ein Gerät bauen welches ohne eigenen Treiber nicht funktioniert.
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: