Wasserbett kaufen und Beratung :D

Thema ist geschlossen!
Thema ist geschlossen!
#0
13.08.2005, 12:05
Member
Avatar Camille

Beiträge: 147
#1 Hi

total offtopic ;), ich spiele gerade mit dem Gedanken mir ein Wasserbett zuzulegen, da mir soviele positiv davon berichten.

hat jemand von Euch Erfahrungstipps oder Kauftipps?

LG Camille
__________
Mach es wie die Sonnenuhr,
zähl´ die heit´ren Stunden nur.
Seitenanfang Seitenende
13.08.2005, 12:27
Member

Beiträge: 110
#2 Falls du irgendwie Dünne Decken hast möglicherweise von nem Statiker prüfen lassen, Wasserbetten können ja verdammt schwer sein.

Ansonsten ist es wohl am besten du gehst mal in ein Geschäft und lässt dich da beraten, weiß nicht ob hier viele Wasserbettenprofis sind ;)
Seitenanfang Seitenende
13.08.2005, 14:43
Member
Avatar Malkesh

Beiträge: 669
#3 Kauftipp ... Probeliegen. Würde ich mal so ganz spontan sagen. Mir persönlich sind Wasserbetten immer zu weich und 'sumpfig' auch wenn sie voll aufgepumpt sind sackt man eben doch immer merklich ein. Klar für manche Leute ist das der Reiz an Wasserbetten, aber wer einen empfindlichen Rücken (sprich: Rückenschmerzen) hat sollte meiner Meinung nach einen Bogen darum machen.
__________
"life's a bitch, turn around and she'll backstab you for a buck."
Seitenanfang Seitenende
13.08.2005, 15:15
Member

Beiträge: 110
#4 Stimmt, von Rückenschmerzen, durch Wasserbetten, habe ich auch schon gehört.
Deswegen hab ich auch ne harte Schaumstoffmatratze, die ist besser für den Rücken, als etwas weiches.
Seitenanfang Seitenende
13.08.2005, 18:22
Member
Avatar Tille

Beiträge: 451
#5 Hi,

eine riesenidee, ich bräuchte allerdings ein klappwasserbett ;)

http://www.heike-stefan.de/stefan/mycuts/2005/01/der-kritische-kunde-dh-notorische.html
http://www.waterdream-wasserbetten.de/wasserbetten-info/faq.htm

übrigens ein Wasserbett ist doch eigentlich gerade bei Rückenproblemen gut, schliesslich schläft man wesentlich ruhiger und dreht sich nicht so oft in der Nacht, weil man einfach gleichmäßiger belastet liegt ... ist natürlich alles gewöhnungsbedürftig!

das schönste am Wasserbett ist wahrscheinlich auch einfach im Winter in ein beheiztes Bett zu schlüpfen.

Tille
__________
Anonymität im Internet ist, wenn Du keinen kennst, aber alle Dich.
Seitenanfang Seitenende
13.08.2005, 21:25
Member
Avatar Malkesh

Beiträge: 669
#6 Das kommt immer ganz auf den Rücken an. Denn ein Wasserbett stützt auch nicht so gut wie eine normale Matratze!
Ich für meinen Teil schlafe sogar auf hartem Boden noch besser als auf jeder Matratze oder gar Wasserbett. Ein paar Nächte in einem Wasserbett und ich kann mich kaum mehr rühren, weil Rücken und Nacken völlig verkrampft sind! So pauschal lässt sich das also nie sagen .. für andere "Rückenprobleme" kann es vielleicht gut sein, aber da überlasse ich die Meinung lieber einem Arzt ;)

Das mit dem ruhiger schlafen und nicht in der Nacht drehen versteh ich nicht. Was hat denn das mit dem Wasserbett zu tun? Meiner Meinung nach hängt das nur davon ab wie gut man liegt und wie entspannt man schläft (kann gut sein das viele in einem Wasserbett tatsächlich besser liegen) und fällt somit teilweise in die Rubrik des eigenen Geschmacks (meiner wie oben geschildert). Wie gesagt, ich wäre bei solchen Dingen immer sehr vorsichtig mit verallgemeinernden Aussagen. Es geht nichts über probeliegen und sich selber eine Meinung bilden ob das entsprechende Bett (ob mit oder ohne Wasser) für einen taugt, denn gerade der gesunde Schlaf ist doch einer der wichtigsten Faktoren ;)
__________
"life's a bitch, turn around and she'll backstab you for a buck."
Seitenanfang Seitenende
15.08.2005, 04:39
MerlinX
zu Gast
#7 Ist für die Liebe nicht geeignet fällt man dauernd aus dem Bett!
MfG;);)
Seitenanfang Seitenende
15.08.2005, 06:50
Moderator
Avatar joschi

Beiträge: 6466
#8

Zitat

Ist für die Liebe nicht geeignet fällt man dauernd aus dem Bett!
Das hängt ja nicht nur vom Bett ab :p- oder es braucht eben ein mal Servicepack oder dergleichen ;)
__________
Durchsuchen --> Aussuchen --> Untersuchen
Seitenanfang Seitenende
15.08.2005, 06:58
MerlinX
zu Gast
#9 Das Sevice Pack muß dann aber mindestens 3-4 Frauen enthalten,sonst
Absturz !! ;);) ;)
Wußte garnicht das du Humor hast !!! Kenne von dir nur Geschlossen!!!!!! Nicht Lustig!!! lol
MfG Merlinx :yo
Dieser Beitrag wurde am 16.08.2005 um 04:12 Uhr von Merlinx editiert.
Seitenanfang Seitenende
15.08.2005, 08:29
Member

Beiträge: 39
#10

Zitat

Das Sevice Pack muß dann aber mindestens 3-4 Frauen enthalten,sonst
Absturz !!
Grade ein solches Service Pack solltest Du besser in Form sequentieller Einzelpatches aufspielen. Sonst bricht Dein System unter der Last zusammen. ;) ;)

Oder es kommt zum BSOD (Blue Splash Of Death): Kaboom, Pfloosshh... Gurgel, Glucker!! ;) ;) ;)

Maxtor
Seitenanfang Seitenende
28.01.2009, 16:50
KKarsten
zu Gast
#11 Wasserbetten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und das nicht ohne Grund.
Diese Betten bieten einen hohen Schlafkomfort und entsprechen hohen Hygieneansprüchen.
Auch der medizinische Aspekt sollte nicht unerwähnt bleiben.
Wasserbetten werden in der Medizin erfolgreich bei Heilbehandlungen eingesetzt, sie wirken sich präventiv positiv
auf die Muskulatur aus.
Wer sich für den Kauf eines Wasserbettes entschieden hat, steht jetzt vor der Entscheidung bezüglich des Grundsystems.
Zur Zeit gibt es zwei Grundsysteme, diese unterscheiden sich grundsätzlich in ihrem Aufbau.
Es gibt das Softside-Wasserbett und das Hardside-Wasserbett.
In Bezug auf die Liegequalität, Komfort und Aufbau sind beide Systeme gleich gut.

Das Softside-Wasserbett ist die modernere Variante und bietet einige Vorteile.
Bei dieser Variante liegt die Wassermatratze in einem weichen und elastischen Schaumstoffrahmen.
Sehr häufig ist dieser Rahmen aus einem Stück gearbeitet, manchmal besteht der Rahmen aber auch aus zwei Teilen.So kann der untere Teil auf einer Bodenplatte befestigt werden und der obere Teil bewegt sich frei mit der Wassermatratze.
Diese Konstruktion sorgt für einen hohen Liegekomfort und bietet sehr hohe Stabilität, ohne weitere Bettrahmung.
Das Softside-Wasserbett kann absolut frei im Raum stehen.
Ein weiterer Vorteil dieses Systems ist die Möglichkeit, daß die Softsidebetten in vorhandene Bettrahmen integriert
werden können, was natürlich eine Kostenersparnis sein kann.

Das Hardside-Wasserbett ist die ältere Variante im Bereich der Wasserbetten.
Trotzdem gibt es genügend Gründe sich für das Hardsidebett zu entscheiden.
Bei diesem System liegt die eigentliche Wassermatratze in einem festen Rahmen.
Dieser muß mit der Wassermatratze auf einer Bodenplatte liegen, die durch einen Gewichtsverteiler gestützt wird und es wird eine Sicherheitsfolie benötigt(zum Schutz des Rahmens und der Bodenplatte).
Die Materialien des Rahmens können sehr vielseitig sein, wie zum Beispiel Holz oder Metall.
Aus diesem Grund wirken diese Betten viel stärker wie Betten mit herkömmlichen Matratzen.
Ein großer Vorteil beim Hardside-Wasserbett ist eine sehr große Liegefläche.

Bei Doppelbetten gibt es noch einen Unterschied zwischen einteiligen(UNO) und zweiteiligenDUAL) Wasserbetten.
Besonders wenn unterschiedliche Anforderungen an das Wasserbett gestellt werden und der Gewichtsunterschied
zwischen den beiden Personen über 20 Kilogramm liegt, ist das DUAL-System zu empfehlen.

Bei der Auswahl der eigentlichen Wassermatratze, dem sogenannten Wasserkern, sollte für den optimalen Liegekomfort auf die richtige Füllhöhe geachtet werden.Es werden Matratzen in unterschiedlichen Füllhöhen, 15-17cm und 20 cm angeboten.Empfohlen wird die Variante 20cm, da diese einen ganz anderen Liegekomfort bietet.
Die Wasserverdrängung spielt bei dieser Füllhöhe ebenfalls keine so große Rolle mehr.

Für die Pflege des Wasserbettes gibt es viele Produkte und Mittelchen, von denen einige sehr wichtig sind und einige weniger.
Der Kauf von Reinigungs-und Pflegemitteln ist unverzichtbar.
Der Wasserbett-Conditionierer hält das Wasser frisch, schützt vor Algenbildung und hält das Vlies und Vinyl von innen geschmeidig.Die Anwendung sollte regelmäßig, ca alle 6 Monate erfolgen.
Bei richtigem Einsatz des Conditionierers ist das Austauschen des Wassers niemals nötig.
Das Vinyl bedarf auch einer regelmäßigen Pflege von außen mit speziellen Reinigern, da Rückstände wie Hautschuppen, Schweißsalze o.ä. das Vinyl nachhaltig angreifen können.

Abschließend ist zu empfehlen das Wasserbett bei einem eingesessenem und seriösem Wasserbetthändler zu kaufen, da dieser bei der richtigen Befüllung behilflich sein können(wichtig für Neukunden) und im Schadensfall ein Vor Ort Service sehr hilfreich sein kann.
Seitenanfang Seitenende
24.04.2011, 18:32
...neu hier

Beiträge: 1
#12 Grüßt euch, ich suche für mich eine neue Matratze. Natürlich gibt es da unglaubliche Preisunterschiede und ich weiß, dass ich für 50 Euro sicherlich keine rückenfreundliche Unterlage bekomme. Eine gewisse Preisvorstellung habe ich schon, aber nun bin ich auf Wasserbetten aufmerksam geworden. Ich verfolge damit das Ziel, endlich keine Rückenschmerzen mehr zu haben. Da ich mich nicht wirklich damit auskenne, würde ich euch gern einige Fragen stellen.

Eigentlich weiß ich nicht, wo ich mir ein Wasserbett kaufen sollte. Zum anderen kann ich mir noch nicht ausmalen, wie sich mein Rücken dadurch erholen wird. Außerdem bin ich mir beim Preis unsicher. Ich weiß also nicht, für wieviel man gute Qualität geboten bekommt.

Jetzt wüsste ich nur noch gern, wo man am besten Wasserbetten kauft. Außerdem weiß ich nicht, ob man nicht lieber Probeliegen sollte. Das frage ich, denn ich bin auf die Online-Shops http://www.ikea.com/, http://www.otto.de/ und http://www.moebelhaus.de/ aufmerksam geworden. Dort gibt es Wasserbetten, aber man kann diese bei einer Online-Bestellung natürlich nicht probeliegen. Vielleicht wäre es besser, sich an einen Fachhändler zu wenden?

Bei meiner Recherche bin ich hier auf http://www.daenischesbettenlager.de/ und http://www.ikea.de/ gestoßen. Außerdem habe ich ein Angebot bei http://www.plus.de/ gefunden. Dort gibt es ab 450 Euro ein Wasserbett. Das macht auf mich einen guten Eindruck und die Kundenbewertung ist auch sehr gut ausgefallen. Ich frage mich aber, ob ein Wasserbett zu diesem Preis hochwertig sind und meine Rückenschmerzen bessern kann. Was meint ihr? Sollte ich mich für das Wasserbett entscheiden oder muss ich schon mehr dafür ausgeben?

Ich hoffe, ihr habt nichts dagegen, dass ich in diesem Thema frage. Einen neuen Beitrag habe ich in diesem Forum nicht gefunden. Damit man mir auch helfen kann, habe ich in diesem Thema gefragt.

Besten Dank!

Viele Grüße
Seitenanfang Seitenende
28.04.2011, 23:26
...neu hier

Beiträge: 1
#13 ich habe mir auch so ein wasserbett besorgt..ich bin total begeistert davon..kann ich nur weiter empfehlen!

http://www.aqua-comfort.de/
Dieser Beitrag wurde am 28.04.2011 um 23:36 Uhr von aenna editiert.
Seitenanfang Seitenende
21.05.2011, 11:05
...neu hier

Beiträge: 3
#14 Hey,

mein Freundin und ich haben uns ein Wasserbett hier http://www.betten.de/Betten/Wasserbetten.html gekauft und können es nur weiterempfehlen.

Alternativ dazu sind aktuell auch Boxspringbetten wohl voll in Mode, aber ob das was für euch ist, keine Ahnung.
Seitenanfang Seitenende
19.06.2011, 13:20
...neu hier

Beiträge: 6
#15 Auch ich wollte vor 4 Jahren ein Wasserbett kaufen. Habe mich aber auf Anraten meines Neffen( Bettverkäufer) ein traditionelles Bett - allein schon aus Hygienischen Gründen gekauft. Gut prüfen und Probeliegen ist sehr wichtig.
Gruss
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: