Warum wird in Deutschland auf Photovoltaik gesetzt?

#0
16.03.2011, 11:20
Member

Beiträge: 690
#1 Immer noch rätselhaft ist für mich, warum ausgerechnet in Deutschland in den letzten 10-15 Jahren so massiv auf Photovoltaik gesetzt wurde.

Eine Studie im Auftrag des Bundestages ergab 2003, dass bis zu 50% der Strombedarfs durch Umwandlung geothermischer Energie gedeckt werden könnten. Die Kosten dafür lagen damals bei 13 - 18 Cent pro kWh und somit etwa bei einem Viertel (heute der Hälfte) der damaligen Kosten für Strom aus Photovoltaik-Anlagen. Dazu muss noch gesagt werden, dass geothermische Energie rund um die Uhr zur Verfügung steht und Photovoltaik nur - wenn überhaupt - am Tage.

Trotzdem sind seitdem hohe zweistellige Milliardenbeträge in die Photovoltaik investiert worden, aber nur wenige 100 Millionen in die Geothermie.

WARUM IST DIES SO?

Weil die Hersteller von Photovoltaikanlagen, wie z.B. Herr Asbeck von Solarworld Grüne der ersten Stunde sind, denen ihre Spezis nach erfolgreichem Marsch durch die Institutionen noch einen Gefallen schuldeten?

Weil der damalige Kanzler Schröder (SPD) einen Job bei Gazprom erhielt - bei der Firma, die dank des massiven Neubaus von Gasturbinenkraftwerken als Backup für UNZUVERLÄSSIG lieferende erneuerbare Energiequellen einen Riesenreibach in Deutschland macht? Oder gibt es auch eine qualifizierte Begründung hierfür?

http://www.energieportal24.de/artikel_594.htm
Seitenanfang Seitenende
16.03.2011, 12:00
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1539
#2 Es geht IMMER um GELD bzw. MACHT.

Es macht mir keinen Spaß mehr über solche Themen nachzudenken oder zu diskutieren.
Ein paar Panzer weniger (oder Düsenjets) und man hätte eine Menge Kohle hier zur Verfügung und könnte sich möglicherweise Hartz-4/Renten/Atomkraft/Kindergärten und was weiss ich für Diskussionen sparen.

Ich entsinne mich noch an die Geschichte mit Saddam damals.....
Ein toller Spruch kurz danach war:

Von dem Geld was der Irakkrieg den USA gekostet hat, hätte man dauerhaft das Trinkwasserproblem der Welt lösen können.

Und zum Thema: Photovoltaik? Siehe meinen ersten Satz.

T S
Seitenanfang Seitenende
16.03.2011, 13:43
Member

Themenstarter

Beiträge: 690
#3 also ist es doch so, dass unser Land von einigen steinreichen Leuten regiert wird, die ihre Interessen durch Politiker vertreten lassen.
Seitenanfang Seitenende
16.03.2011, 14:58
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#4

Zitat

petermarkus postete
also ist es doch so, dass unser Land von einigen steinreichen Leuten regiert wird, die ihre Interessen durch Politiker vertreten lassen.
Ja. Und zu dieser Erkenntnis kommst Du erst jetzt?
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
16.03.2011, 17:12
Member

Themenstarter

Beiträge: 690
#5 ja (ja hat leider zu wenig Buchstaben für ein Posting)
Seitenanfang Seitenende
16.03.2011, 17:54
Member

Beiträge: 3306
#6 So weit ich weiß wurde Photovoltaik jahrelang stark subventioniert, so dass z. B. hier auf dem Land viele Häuser komplett voll mit entsprechenden Modulen sind. Teilweise haben Bauern ansonsten nutzlose Scheunen gebaut nur zu dem Zweck diese mit Solarmodulen zu bestücken und dafür Subventionen einzustreichen:
http://www.faz.net/s/Rub0E9EEF84AC1E4A389A8DC6C23161FE44/Doc~E28E9AFDED7C04216A60DDE64FE9F3131~ATpl~Ecommon~Scontent.html

Langsam fährt man das ganze aber wieder zurück:
http://www.welt.de/print/die_welt/wirtschaft/article12648017/Deutschland-kuerzt-Subventionen.html

Auch dort gibt es halt eine Lobby, die die Politik jahrelang erfolgreich beschwatzt hat Geld rauszurücken für all die schönen Arbeitsplätze und die internationale Technologieführerschaft, genauso wie anderswo auch.
__________
Bitte keine Anfragen per PM, diese werden nicht beantwortet.
Seitenanfang Seitenende
18.03.2011, 09:57
Member

Themenstarter

Beiträge: 690
#7 gestern bei Maybrit Illner folgendes Zitat, was mir zu denken gegeben hat:

"Die Atomkraft sollte uns Licht und Wärme bringen; sie hat uns aber Krankheit und den Tod gebracht" und "die Atomkraft ist nicht zu beherrschen"
Seitenanfang Seitenende
18.03.2011, 09:57
Member
Avatar Silby

Beiträge: 14
#8 Das stimmt, Photovoltaik wurde jahrelang subventioniert. Aber dieser Sektor konnte im ersten Halbjahr 2012 eine Steigerung von 50% der erneuerbaren Energien verbuchen und liegt damit aktuell bei 5,3%.
Der Fokus wird aber immer stärker auf die Privatbetreiber gelegt und dort werden die Zuschüsse stark erhöht. Spannend sind hier Förderungen für Blockheizkraftwerke gerade für Eigentümer von Einfamilienhäusern: http://www.blockheizkraftwerk-bhkw.net/
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: