Ordner mit Passwort versehen

#0
27.12.2010, 14:13
...neu hier

Beiträge: 6
#1 Hallo zusammen,

ich möchte wichtige Daten gern extern sichern.
Da einige Dinge nicht jeden etwas angehen und die Familie sich die externe Hdd gern mal ausleiht, hatte ich an einen Schutz gedacht.
Für die externe HDD hatte ich da an ein Programm gedacht, das Ordner mit einem Passwort versieht, so dass diese nur geöffnet werden können, wenn man das passwort weiß.

Da die externe HDD wie gesagt gern mal ausgeliehen wird, möchte ich die Daten auch zusätzlich noch einmal auf meiner Multimedia HDD sichern.
Hier ist fraglich, ob ein einfaches Passwort als Schutz ausreicht.
Die Festplatte hat ja Optionen, alle Bilder Filme, Musik etc der gesamten HDD anzuzeigen, und ich weiß nicht, ob ein Passwortschutz dies unterdrücken würde.
Hier wäre es vielleicht sinnvoll, den entsprechenden Ordner verstecken zu können.

Im Internet habe ich mir schon nen olf gesucht, aber es gibt eben extrem viele Programme, und man weiß selten, welches gut ist.
Ich hatte auch schon gelesen, dass einige sehr einfach zu umgehen sein sollen.
Ich habe mir bisher TrueCrypt runtergeladen, aber damit erstellt man wohl eher virtuelle Laufwerke, was nicht so ganz der Sinn ist. Außerdem ist das auf der Multimedia HDD gar nicht möglich, die lässt sich nicht mal partitionieren.

Habt Ihr vielleicht einen Tipp für ein gutes Programm? ;)

Edit: Falls es wichtig sein sollte: Ich nutze Windows 7 Home Premium
Seitenanfang Seitenende
27.12.2010, 15:26
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#2

Zitat

Ich habe mir bisher TrueCrypt runtergeladen, aber damit erstellt man wohl eher virtuelle Laufwerke, was nicht so ganz der Sinn ist. Außerdem ist das auf der Multimedia HDD gar nicht möglich, die lässt sich nicht mal partitionieren.
Wasn Quark, dann ist die HDD halt kaputt.
Natürlich suchst du Verschlüsselung alles andere ist ja gleich Schutz null komma nix.
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
27.12.2010, 15:29
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 6
#3 Nee, kein Quark, hab den Hersteller deswegen schon kontaktiert und mit anderen Besitzern der gleichen Multimedia HDD gesprochen.
Wenn die über PC partitioniert wird und man sie dann als selbständiges Gerät wieder startet und Dateien raufschieben will, will das System sie formatieren, sonst geht nichts...

Also, ich suche ne kleine Barriere. Meine Family wird sich nicht dransetzen und großartig versuchen, Passwörter zu knacken.
Sie sollen nur nicht direkt mit der Nase auf alles stoßen...
Seitenanfang Seitenende
27.12.2010, 16:01
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#4 Das was du beschreibst gibt es nicht, eine Festplatte die man nicht formatieren kann (extern oder nicht, außnahme wären spezielle Systeme wie NAS) würde ich sofort umtauschen da defekt.

Zitat

Also, ich suche ne kleine Barriere. Meine Family wird sich nicht dransetzen und großartig versuchen, Passwörter zu knacken.
Naja ich gehe mal davon aus das eine größere Festplatte mit NTFS formatiert ist, dann kannst du dort die Rechte benutzen - sehr sicher ist es nicht aber solangs nur für/gegen deine Family ist könnte es genügen - das wäre dann auch mit Boardmitteln zu bewerkstelligen.
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
28.12.2010, 08:31
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2307
#5 Also um Truecrypt benutzen zu können musst du doch keine HDD partitionieren (?)
Du legst mit Truecrypt doch einen verschlüsselten Container an, den du doch überall ablegen kannst.
Mit Truecrypt kannst du dann diesen Container als separates Laufwerk nutzen.
Diesen Container kannst du dann doch sowohl auf der externen HDD nutzen, als auch auf der Multimediahdd.
__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende
28.12.2010, 10:21
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#6 Jawoll aber eigentlich eine Design Schwäche, wäre Truecrypt gut könnte man die HDD als Medium verwenden ohne zusätzlichen Container.
Weiß aber auch net warum der Threadersteller meint er könne die nicht partitionieren, logischerweise wird diese natürlich schon partitioniert sein.
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
28.12.2010, 22:59
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 6
#7 Ich hab mal die Antwort deds Herstellers auf die Frage rausgesucht:
"There is no option to format in 2 partitions in that model...only one
for data and in NTFS file system."

Wie vergeb ich denn da irgendwelche Rechte?
Die Multimedia HDD läuft ja als Standalone Gerät...
Seitenanfang Seitenende
28.12.2010, 23:41
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#8 Hmm wenn ich mich recht entsinne war es doch Kontextmenü des Verzeichnisses aufrufen und dann einfach irgendwo in den Eigenschaften steht Benutzerrechte, da müßte dann ein Fenster sein wo du nur deinen Benutzer mit Vollzugriff eintragen kannst und alle anderen austragen.
Wenn sich dann jemand anderes unter einen Konto einloggt wird er wohl nicht darauf zugreifen können.
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
28.12.2010, 23:53
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 6
#9 Hmm, dürfte trotzdem schwer werden, oder?
Wenn ich das Ding an den Rechner anschließe,lässt es sich vielleicht als Massenspeicher so regeln, dass nicht jeder vollen Zugriff hat.
Sobald der Kasten aber wieder als Stand alone läuft, ist der volle Zugriff auf z.B. Ftos wieder da, oder?

Habe das Teil (übrigens Emtec S800H) gerade über Netzwerk laufen und kann es gerade nicht per USB an den Rechner anschließen und testen, weil ich (mit ner externen HDD) mal wieder das super lange USB-Kabel verliehen hab und da jetzt nicht wirklich alles rausfriemeln wollt - da fängt das Verleihen an. ;)
Seitenanfang Seitenende
29.12.2010, 00:05
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#10 Achso das Teil funktioniert über's Netzwerk? Naja müßte aber trotzdem funktionieren mit den Rechten, auch wenn es ein net share ist - das mit den Rechten dürfte transparent sein.

Zitat

Sobald der Kasten aber wieder als Stand alone läuft, ist der volle Zugriff auf z.B. Ftos wieder da, oder?
Kannst du das mal bitte genauer beschreiben, ich habe keine Ahnung von solchen Endkunden Lösungen, was kann man damit machen wenn es nicht am Rechner ist - kann man es am TV anschließen und alles anschauen oder wie hab ich das zu verstehen?
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
29.12.2010, 00:11
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 6
#11 Also, das ist ein Kasten, der am Fernseher angeschlossen wird und über den man dann zum Ersten halt DVBT schauen kann, zum anderen kann man auf der HDD befindliche MP3s, Videodateien, Bilder etc. am Fernseher wiedergeben.

Hier mal der Link zum Gerät, mir wurde das Ding als Multimedia Festplatte vorgestellt. ;)
http://www.emtec-international.com/en-eu/S800H_Movie_Cube
Seitenanfang Seitenende
29.12.2010, 00:18
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#12 Aha!

Dann ist die Antwort doch einfach, dass Produkt erfüllt offensichtlich deine Anforderungen bezüglich Sicherheit nicht.
Es funktioniert ja auch nicht ausschließlich als externe Festplatte so wie ich es gedacht hatte es ist eher so eine Art Multimediakomplettlösung.
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
29.12.2010, 00:27
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 6
#13 Das stimmt, ist wohl aber auch nicht als Sicherung privater Daten gedacht...
Eher als nettes Spielzeug. ;)
Da war ja auch noch nicht sicher, dass die Family zum absoluten Fan wird, der alles ausleihen will - und ich kann beim besten Willen nicht nein sagen, das ist wohl eher das Problem. ;)

Ich werd morgen einfach mal TrueCrypt ausprobieren. Ich dachte eigentlich, das legt dann eine virtuelles Laufwerk a la Partition an, aber wenn es nur eine Datei anlegt, sollte es eigentlich doch auch auf diesem Cube machbar sein, oder was denkst Du?


Ich werde morgen mal berichten - ich hoffe einfach mal, ich hab mir da einfach zu viele Gedanken gemacht und Probleme, wo gar keine sind. ;)
Seitenanfang Seitenende
29.12.2010, 00:33
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#14

Zitat

Ich werd morgen einfach mal TrueCrypt ausprobieren. Ich dachte eigentlich, das legt dann eine virtuelles Laufwerk a la Partition an, aber wenn es nur eine Datei anlegt, sollte es eigentlich doch auch auf diesem Cube machbar sein, oder was denkst Du?
Klar kannst du in den Container alles verschlüsseln, allerdings kannste den Inhalt dann nicht mehr anschauen jedenfalls nicht als Standalone.
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
23.10.2011, 12:17
Member

Beiträge: 13
#15 ich kenne das so, das es nur bei zip archiven geht
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: