Rebootschleife nach Kasperskyinstallation/-update

#0
26.08.2009, 09:27
...neu hier

Beiträge: 3
#1 Ich glaube, jetzt hab ich's geschafft;nach der Installation einer nicht ganz aktuellen Version von Kaspersky führte ich, wie empfohlen ein Update durch. Für die einwandfreie Funktion wurde mir ein Neustart des Computers vorgeschlagen, was ich daraufhin bestätigte. NUN LÄUFT GAR NIX MEHR!!! Der PC hängt in der Rebootschleife, geht nur bis zum WinXP-Willkommen und startet neu. Selbstverständlich habe ich meine alte Antivir vor der Installation entfernt.
Jetzt sitze ich hier im Netcafe und suche verzweifelt Hilfe!
Seitenanfang Seitenende
26.08.2009, 09:39
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1539
#2

Zitat

JunkieHL postete
.....Jetzt sitze ich hier im Netcafe und suche verzweifelt Hilfe!
Den letzten Satz habe ich erst nach einer Weile verstanden, muss ich gestehen.

Also ich würde mal versuchen beim hochfahren/booten mittels Druck auf F8-Taste in den eingeschränkten Modus von Windows zu kommen. Dann von da aus deinstallieren/editieren oder welche Möglichkeiten es sich da für dich ergeben dann.

TS
Seitenanfang Seitenende
26.08.2009, 10:39
Member
Avatar chrischahn87

Beiträge: 301
#3 Wenn das nicht funktioniert ! Windows-Cd einlegen beim hochfahren und Reparaturoption benutzen !
__________
Mein Leben verläuft streng nach Murphys Gesetz
Seitenanfang Seitenende
26.08.2009, 11:18
Member

Beiträge: 1132
#4 Hi JunkieHL,

hast Du vor Kaspersky vielleicht Norton installiert? KAV verträgt sich überhaupt nicht mit vielen anderen Malware-Scannern, darunter auch Spybot S&D (Teatimer) und Ad-Aware aber, vor allem nicht mit Norton!

Versuche, wie TS es schon vorgeschlagen hat, durch Drücken der F8-Taste beim Hochfahren des Rechners in die Startmenü-Ansicht zu gelangen. Wähle dort "Letzte funktionierende Konfiguration" und starte neu. Sollte das nicht funktionieren, dann mittels F8 in den "Abgesicherten Modus" starten und Kaspersky deinstallieren. Dann evtl. vorhandene Reste von Norton sowie Spybot S&D und Ad-Aware (falls vorhanden) deinstallieren. KAV-Remover von der Kaspersky-Seite und Norton-Remover von der Symantec-Seite herunter laden und anwenden. Anschließend Kaspersky neu installieren und updaten. Danach sollte eigentlich alles i.O. sein.

Gruß
Heron
__________
"Die Welt ist groß, weil der Kopf so klein"
Wilhelm Busch
Seitenanfang Seitenende
01.09.2009, 08:52
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 3
#5

Zitat

chrischahn87 postete
Wenn das nicht funktioniert ! Windows-Cd einlegen beim hochfahren und Reparaturoption benutzen !
Will er auch nicht. Bei der Reparatur sagt er mir, es sei jetzt alles i.O.,kann aber immer noch nicht hochfahren.
Werde jetzt radikal mit zweiter FP(Windows provisorisch installiert) wichtige Daten runterziehen, platt machen und nochmal alles neu!(zum 3.x in 11/2 jahren),Schei**!!!
Trotzdem Danke
Seitenanfang Seitenende
01.09.2009, 08:54
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 3
#6 Achso, für die neu-Install: Kaspersky oder würde Avira reichen?
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: