Internet Explorer 8 bei Sicherheit + Privatsphäre

#0
18.06.2009, 20:58
Member
Avatar Jagge

Beiträge: 702
#1 hier gefunden:

Internet Explorer 8 bei Sicherheit + Privatsphäre auf Platz 1 - lol



Sorry, aber so miserabele Propaganda habe ich wirklich lange nicht mehr gesehen!

Ich gebe dieses Thema mal zum bashen frei, bis die Moderatoren es schliessen ;)

Shame on you, Microsoft!

Lösung bitte zoomen ;)

Seitenanfang Seitenende
18.06.2009, 22:45
Member

Beiträge: 176
#2 Was den Schutz der Privatsphäre anbelangt, ist der Firefox der Browser, den man am leichtesten konfigurieren kann. Zum Beispiel kann man mit dem Addon CS-Lite Cookies standardmäßig blockieren und nur auf gewünschten Seiten per Mausklick freischalten.

Nicht umsonst ist der Firefox Standard bei allen Anonsystemen.
__________
Firefox - Sofort anonym surfen für Laien - Google Chrome anonymisiert
Homepage mit Infos zum Schutz der Privatsphäre - Klick
Seitenanfang Seitenende
18.06.2009, 23:06
Member

Themenstarter
Avatar Jagge

Beiträge: 702
#3

Zitat

Zur Hölle postete
Was den Schutz der Privatsphäre anbelangt, ist der Firefox der Browser, den man am leichtesten konfigurieren kann. Zum Beispiel kann man mit dem Addon CS-Lite Cookies standardmäßig blockieren und nur auf gewünschten Seiten per Mausklick freischalten.
man muss zugeben, daß der Firefox Browser von der Standardkonfiguration bezüglich Privatsphäre mangelhaft ist - also auf volle Usability ausgelegt!
Seitenanfang Seitenende
19.06.2009, 09:39
Member

Beiträge: 3306
#4 Leider ist sich kaum ein Hersteller für solche Schwachsinnsvergleiche zu schade, auch die Firefox Marketingabteilung hat hier schon einiges auf dem Kerbholz:
http://cssvault.com/blog/2008/06/21/mozilla-firefox-3-out-now/
http://farm4.static.flickr.com/3111/2591454567_116af23729.jpg

Den Safari Vergleich habe ich vor einiger Zeit live auf der Firefox Homepage gesehen (inzwischen hat man ihn entfernt) und konnte nur mit dem Kopf schütteln. "Web Standards", "The Industrie fastest response time", "Ease to use" wer mit solchen Worthülsen hantiert hält die Web Gemeinde offensichtlich für reichlich blöd.

Beispielweise ist der IE8 nun also der einzige Browser der zu 100% CSS 2.1 implementiert, aber was heißt das schon? Haben andere Browser nur 95%, weil sie eine handvoll in der Praxis nie verwendete Sachen raus gelassen oder nicht getestet haben? Auf der anderen Seite fallen mir zig konkrete Dinge ein die der IE8 nicht hat, beispielsweise SVG Support oder Unterstützung der "neuen" <audio> <video> HTML Tags, um in 10 Jahren vielleicht mal vom unsäglichen Adobe Flash als proprietären Notbehelf für eingebettete Videos wegzukommen. Auch bei anderen Browser gäbe es genügend konkrete Punkte positiv bzw. negativ herauzustellen da muss man keine nebulösen Buzz Words verwenden.


__________
Bitte keine Anfragen per PM, diese werden nicht beantwortet.
Dieser Beitrag wurde am 19.06.2009 um 09:44 Uhr von asdrubael editiert.
Seitenanfang Seitenende
19.06.2009, 12:36
Member

Beiträge: 3716
#5 Naja was soll man als Hersteller auch machen, sagen sein Produkt ist Schei...?^^
Seitenanfang Seitenende
19.06.2009, 13:30
Member

Themenstarter
Avatar Jagge

Beiträge: 702
#6 oha, die scheinen sich ja alle nichts zu nehmen, wenn es um Werbung geht!
Schön das es relativ neutrale Foren und Stellen gibt.

Leider ist meine Illusion, das Firefox und Safari sicher seien, inzwischen auch kaputt.

Firefox hier ;)
http://board.protecus.de/t36756.htm

Safari hier ;)
http://www.heise.de/newsticker/iPhone-OS-3-0-schliesst-46-Sicherheitsluecken--/meldung/140685
Seitenanfang Seitenende
19.06.2009, 15:24
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#7 Ach Firefox ist genauso misserabel wie IE, sicher ist der bestimmt nicht - er war mal sicher, irgendwann mal ;)

Das ist leider lange vorbei, Firefox2 ging noch, dass war ne echte Verbesserung im Vergleich zum Vorgänger danach lief alles schief.
(Ja ich erinnere mich noch an die gloreichen Zeiten wo's diesen Browser damals für Linux-only gab mit seinem Projektnamen 'Phoenix')

Was mich noch mehr nerft als die Sicherheit sind die ganzen memory leaks und das, dass Dingen alle nasen lang abkratzt wenn man mal paar tabs mehr offen hat.
Die können wirklich gar net programmieren, wer sich mal die drunterliegende Implementation von Gecko angeschaut hat oder schon mal C++ extensions für Firefox coden musste der weiß das.
Extrem misserables C++ ... spaghetti code ;)
Aber da sieht man mal selbst ne größere Firma bekommt es nicht gebacken, genauso wie bei MS halt.
Bis jetz hab ich viel gutes über Opera gehört das soll angeblich sicherer und stabiler sein...
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
19.06.2009, 15:25
Member

Beiträge: 3716
#8 ich benutze weiterhin den ie... es gibt für mich eigendlich keine praktischen Gründe umzusteigen
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren:
  • »
  • »
  • »
  • »
  • »