Neu: Secureball - für die persönliche Sicherheit im Internet

#0
03.12.2008, 09:52
...neu hier

Beiträge: 3
#1 Achtung! Moderation Hinweis: neuer unbekannter User - dieser Beitrag ist eventl. Werbung (...mehr)

Hallo!

In Kürze wird es ein neues Sicherheitssystem für die Internet-Nutzung geben, das SecureBall-System.

Dieses System stellt eine quantenphysikalisch gesicherte Verbindung zwischen Ihrem Computer (Notebook) und einem Zentralrechner her und erlaubt so einen absolut sicheren Datenaustausch.

Der SecureBall benutzt seine VPN-Tunnelung für alle Übermittlungsarten, wie Datenübertragung, Stimmenübertragung, Videoübertragung, Textübertragung, e-Mail etc.

Das SecureBall-System arbeitet mit einer quantenphysikalischen Verschlüsselung und nutzt das One-Time-Pad Verfahren (jeder Schlüssel wird nur einmal verwendet).

Ein eigener Web-Browser wird genutzt um im Internet zu surfen, dieser Browser unterscheidet sich komplett von allen bekannten Browsern durch
seine höchste Sicherheits-Spezifikation.

Der SecureBall hat einen Autostart, ist passwortgeschützt und kann den Computer gegen unbefugten Zugang schützen.

Ausführliche Informationen gibt es unter http://www.secureball.de

Seitenanfang Seitenende
03.12.2008, 10:10
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1539
#2 So ein Quatsch.
Hier mit Sachen wie

Zitat

quantenphysikalisch gesicherte Verbindung
um sich zu werfen, sollte verboten werden.
Ach und die Firma ist in Cypern.... na ja, sag eigentlich alles, oder?

TS
Seitenanfang Seitenende
03.12.2008, 12:22
Moderator
Avatar joschi

Beiträge: 6466
#3

Zitat

Bei den gegenwärtigen Glasfasertechnologien ist allerdings die Entfernung zwischen Sender und Empfänger beschränkt, da wegen der erforderlichen Kohärenz die üblichen Signalverstärker nicht einsetzbar sind. Die höchste (Stand: 2008) per Glasfaserkabel überbrückte Entfernung, bei der ein Quantenschlüssel ausgetauscht wurde, beträgt 184,6 km, durchgeführt im Jahr 2006.

Zitat

[Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Quantenverschl%C3%BCsselung]
Mhhh...bin nicht wirklich vertraut mit der Materie- aber merkur99 kann sicher erklären, wei secureball es hier scheinbar schafft die Grenzen zu überschreiten.

Möglicherweise aber ist das Angebot auch unseriös ?
__________
Durchsuchen --> Aussuchen --> Untersuchen
Seitenanfang Seitenende
03.12.2008, 12:28
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 3
#4 Hallo!

Mich würde mal Eure Meinung zum Secureball-System interessieren,

Äußerungen wie "So ein Quatsch" usw. sind da wenig hilfreich.

Eine sachliche, vernünftige Begründung wäre sicher besser.
Seitenanfang Seitenende
03.12.2008, 12:58
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1539
#5 Das System sich per VPN mit nem "Zentralrechner in Zypern" zu verbinden und alles darüber laufen zu lassen, macht schon Sinn.
Für den Betreiber, der daran verdient und alle meine Kommunikation beobachten kann.

Allerdings sind eben viele Sachen Dummfang und jeder der nur ein wenig in die Tiefe geht wird erkennen, dass die Sachen einige Haken hat. Habe die Stellen mal FETT markiert:

Zitat

Aufgrund eines besonderen Verfahrens und der Eigenheit der vorgeschalteten Firewall geschieht das Erstellen dieser beiden über 100 Zeichen langen Schlüsselnummern völlig zeitgleich.

Nur wenn diese beiden Nummern absolut identisch sind, wird eine Verbindung zustande kommen.

Wichtig ist, dass diese beiden Nummern nicht über das Netz abgeglichen werden, sondern über eine drahtlose internationale Erkennung, welche als unhakbar gilt.

Es ist also niemals mehr möglich, dass diese Schlüsselzahl von einem Unbefugten abgelesen, abgehört oder geschweige denn gehakt werden kann.

Wenn die absolute Gleichheit der beiden so erzeugten Nummern, außerhalb vom Internet Netz abgeglichen wurde, dann wird eine VPN Tunnelung, auf der Basis AES 1250 erstellt und Sie können Ihre Unterhaltung über den Zentralserver starten.

Zitat

Der SecureBall stellt eine quantenphysikalisch gesicherte Verbindung zwischen Ihrem Lap-Top und dem Zentralrechner in der Serverfarn her und erlaubt so einen absolut sicheren Datenaustausch.
So, das war mein Kommentar, ich bin aus aus der Diskussion.

TS

PS: Für jemand wie Hössel mit "internationalem Anspruch" ist die deutsche Rechtschreibung auf der Seite unter aller Kanone.
Seitenanfang Seitenende
03.12.2008, 13:50
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 3
#6 Hallo Dschinn!

>>>PS: Für jemand wie Hössel mit "internationalem Anspruch" ist die deutsche Rechtschreibung auf der Seite unter aller Kanone.

Die Site stammt doch nicht von mir, aber trotzdem danke für die Beiträge!
Seitenanfang Seitenende
03.12.2008, 17:55
Administrator
Avatar Lukas

Beiträge: 1742
#7 Ich vermute das die Marketing Abteilung hier beim texten sehr kreativ war ;)
... trifft technikaffine Benutzer natürlich empfindlich!

Bei neuen technische Tools und Techniken die dargestellt werden sieht die Community gerne genau hin!

unhakbar bitte mit "ck" schreiben! => unhackbar ;)
__________
Gruß Lukas :yo
Seitenanfang Seitenende
18.12.2008, 17:14
...neu hier

Beiträge: 1
#8 Unhakbar ist die Schreibweise des Anbieters. Vielleicht ist ein Haken daran.

Im Impressum des Anbieters S-D Service Ltd. ist zu lesen:

Zitat

Impressum

S-D Service Ltd.
48 Peel Street
GB HU31QR Hull
Company No: 06254386

Betriebsleiter:
Horst Maibaum

sd-service@pbv24.info
Tel.: 03212-102 95 54
Fax: 03212-102 95 54

Steuer-Nr.: 08/895/04064
Der Anbieter hat also seinen Sitz in Hull, Großbritannien. Ich habe mir mal diese Adresse genauer angeschaut und konnte feststellen, dass unter der gleichen Anschrift zahlreiche Firmen aufgeführt werden. Es scheint sich um eine Briefkastenadresse zu handeln, Briefe werden an die richtige Adresse irgendwo auf der Welt weiter geleitet.
Interessant ist die E-Mail-Adresse, sd-service@pbv24.info.
pbv24.info steht hier für den Prüf- und Beschaffungsverband Großhansdorf, einer Einrichtung der Interimpartei Deutschland - DAS REICHT!. Politisch ist diese Splitterpartei irgendwo zwischen rechtsextrem und geisteskrank einzuordnen, letzteres gilt vor allem für ihren Vorsitzenden Ludowici, der schon seit einigen Tagen für diesen Stick fleißig Werbung macht.

So schreibt er am 24. November im Forum dieser Partei:

Zitat

Ihr werdet demnächst hier ein Programm finden, zwar kostenpflichtig , aber so sicher wie noch niemals auf der Welt ein Programm zur Internetsicherheit vorgefunden wurde.
Der Initiator wird dadurch verfolgt, von der Hetzbande der BRdvD.
Internet ohne Spuren, e- mail ohne Abfang und Lesemöglichkeit, sowie Eure Webseite sicherer wie die stabilste Festung auf dieser Welt werden wird.
Niemand kann mehr manipulieren, Viren oder Trojaner versenden, oder Euch hacken.
Aus und vorbeit für alle Trojaner oder Spy - Programme.
Schnüffeln auf niemmer wiedersehen!
Am 26. November war von ihm zu lesen:

Zitat

Das Programm ist schon da und für alle verfügbar, doch habe ich versprochen mit der Veröffentlicheung noch etwas zu warten,(da noch einiges, bevor man versucht es zu boykottieren und den Server ebenfalls versucht dicht zu machen), erst der Vertrieb, und zwar der sichere Vertrieb gewährleistet werden muss.
Es arbeitet nach dem Nano - Prinzip und ist über die Physik als unentschlüsselbar und ungreifbar klssifiziert.
Das Prinzip stelle ich Euch dann richtig vor.
Versprochen, nie wieder getürkte Beweise oder Sonstiges.

UNKNACKBAR !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Am 13. Dezember meldete er sich auf eine Frage im Forum wieder zu Wort:

Zitat

Hallo JHC

wer hat denn gesagt das wir genau DAS nicht haben ?

Doch nun kommt es noch besser; Telefonieren, Internet - Video und vieles mehr, nicht mehr belauschbar.
Für Pädos aber leider nicht verfügbar, weil genau wir bestimmen wer das hat und wer nicht!
Die anderen Systeme sind aber keine Konkurrenz, wir sind weit aus besser!!!!!
Am 16. Dezember schreibt er schließlich:

Zitat

Seit heute ist ES erwerblich mittels Stick, die www folgt noch , heute oder morgen.
Ihr kauft einen Stick, der in Euren Computer plaziert wird und Euch von da ab imunisiert.
Alle Probeläufe sind positiv und nicht zu toppen!

Hier könnt Ihr wenn Ihr es wollt, oder lasst es einfach bleiben:

http://www.hs001.secureball.info/
Heute finde ich im Forum dieser Partei den Beitrag eines Ull

Zitat

nun, für den secure-ball wird ja schon seit anfang dezember auf diversen foren un webseiten geworben. mit unterschiedlichem ergebnis, vor allem im bereich des usb-sticks, der mit seiner technik in der quantenphysik wohl ein weltweit aufsehenerregendes novum sein muß.
bravo - wenn es so ist und funktioniert.
kostenpflichtig ist gut, ja, wäre ich bereit, den stick zu erwerben auch jährlich nen neuen, wenn er nicht mehr als 20 euro kosten würde. klar ist auch, daß der server und betreiber bezahlt werden muß. nur für rund 600 euro per anno incl. stick, überschreitet das mein budget. vielleicht gibts das auch bald für 100 euro per anno, wäre vielschichtig tragbarer und sicherlich extrem großen zulauf bescheren.
ansonsten ne gute sache, nur was ist nordzypern los, wenn irgend ein gewalttätiger richter und staatsanwalt aufgrund irgendwas ne sperre reinhauen ? heutzutage weis man ja nie wo korruption endet.
Der Anbieter dieses Sticks ist Mitglied der Interimpartei. Eine weitere Website von ihm ist www.biotwo.de.
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: