Welche Kabel für ein Heimnetzwerk?

#0
29.10.2008, 08:53
...neu hier

Beiträge: 1
#1 Hallo zusammen!

Auch auf die Gefahr hin, dass ich hier gleich erschlagen werde...

Aber ich habe absolut keine Ahnung wie so etwas funktioniert bzw. grundlegend eingerichtet und aufgebaut wird.

Also: Ich habe zwei XP-Rechner. Der (Haupt-)Rechner geht über einen Router (Sinus 154 DSL) ins Internet. An dem ist auch der Drucker angeschlossen.
Ich möchte mit dem zweiten PC ebenfalls (u.U. auch zeitgleich) ins Internet gehen können und ich möchte Daten zwischen beiden Rechnern hin- und herschicken können.

Das ist eigentlich alles.

Die erste Frage die sich mir nun stellt ist: Wie bzw. womit verbinde ich die beiden Rechner denn überhaupt?!?!
...und wie geht´s dann weiter??

Da ich wirklich sehr wenig Erfahrung mit solchen Sachen habe und auch die ganzen Fachausdrücke nicht verstehe, bitte bitte einfach und in "Bildern" antworten. DANKE!!!!

Viele Grüße
asenbaum
Seitenanfang Seitenende
29.10.2008, 09:40
Member

Beiträge: 894
#2 Hallo


Zitat

Die erste Frage die sich mir nun stellt ist: Wie bzw. womit verbinde ich die beiden Rechner denn überhaupt?!?!
...und wie geht´s dann weiter??
a. beide Rechner per cat5 oder cat7 Kabel an den router anschließen
b. beide Rechner mit obigen Kabeln an einen switch und den switch mit dem Router verbinden.
c. Auf beiden PC Netzwerk und Druckerfreigabe aktivieren, dann solltest du von PC1 auf PC2 zugreifen können und vis versa.
__________
Mfg
schwedenmann
Seitenanfang Seitenende
30.10.2008, 16:20
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#3 Zu Punkt c:

Zwei PCs kommunizieren auf 10MBit oder 100MBit Basis nur direkt miteinander, wenn man ein Crossover-Kabel verwendet. Haben beide PCs eine GBit-Karte, kann man die beiden auch mit einem Patch-Kabel verbinden.

Allgemein gilt, dass Cat5 für einen Einsatz im kleinen Rahmen durchaus ausreichen sollte, da man keine größeren Strecken überwinden muss und auch Störquellen eher selten anzutreffen sind, die ein zu starkes Rauschen verursachen. Die deutlich teureren Kabel höherer Kategorie sollte man sich nur anschaffen, wenn man zu viel Geld hat oder irgendwelche Störquellen den Betrieb des LANs beeinträchtigen.

Noch eine kleine Anmerkung zu Punkt a:
Cat5 und Cat7 sind keine Kabel, sondern nur Kabelkategorien, die die Abschirmung und andere technische Details des Kabels beschreiben. Bei der unter a beschrieben Methode verwendet man Patch-Kabel. Auch Crossover-Kabel können Cat5, Cat6, Cat6a, Cat7, etc. haben - "Patch" bzw. "Crossover" beschreibt die Anordnung der Adernpaare im Stecker.
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: