windows\system32\config\system gelöscht oder beschädigt

#0
13.10.2008, 13:23
Member

Beiträge: 12
#1 Hallo zusammen,

heute morgen wollte ich meinen PC starten und bekam die obige meldung auf schwarzem Hintergrund.

Mein Problem ist, dass die Wiederherstellungskonsole der WIN-XP-CD scheinbar nicht funktioniert.

Wenn man diese startet, erscheint nach kurzer Zeit die Meldung "Geben Sie "exit" ein um die Wiederherstellungskonsole zu beenden und neu zu starten."

Ratlosigkeit.

Ich muss dazu sagen, dass ein Computer-Pro mein Betriebssystem vor 4 Monaten neu installiert hat, weil ich malware drauf hatte.


*******

Habe jetzt in bei Microsoft gelesen, dass man wohl folgende Befehle in der Wiederherstellungskonsole eingeben muss:

Geben Sie in die Eingabeaufforderung der Wiederherstellungskonsole die folgenden Zeilen ein, und drücken Sie nach Eingabe jeder Zeile die [EINGABETASTE]:
md tmp
copy c:\windows\system32\config\system c:\windows\tmp\system.bak
copy c:\windows\system32\config\software c:\windows\tmp\software.bak
copy c:\windows\system32\config\sam c:\windows\tmp\sam.bak
copy c:\windows\system32\config\security c:\windows\tmp\security.bak
copy c:\windows\system32\config\default c:\windows\tmp\default.bak

delete c:\windows\system32\config\system
delete c:\windows\system32\config\software
delete c:\windows\system32\config\sam
delete c:\windows\system32\config\security
delete c:\windows\system32\config\default

copy c:\windows\repair\system c:\windows\system32\config\system
copy c:\windows\repair\software c:\windows\system32\config\software
copy c:\windows\repair\sam c:\windows\system32\config\sam
copy c:\windows\repair\security c:\windows\system32\config\security
copy c:\windows\repair\default c:\windows\system32\config\default



Kann ich pauschal erstmal so vorgehen?

Vielen Dank für die Hilfe.

K
Dieser Beitrag wurde am 13.10.2008 um 13:33 Uhr von Kilburn editiert.
Seitenanfang Seitenende
13.10.2008, 14:20
Moderator

Beiträge: 7795
#2 Ja, das kannst du so machen, es kann aber sein, das dir so einiges an Einstellungen usw verloren gehen. Windows sollte damit aber wieder starten...

Eine Datensicherung kann nie schaden!
__________
MfG Ralf
SEO-Spam Hunter
Seitenanfang Seitenende
13.10.2008, 14:32
Member

Themenstarter

Beiträge: 12
#3 Hallo raman,

vielen Dank für Deine Antwort.

Habe in der Zwischenzeit versucht, diese Befehle auszuführen.

Es scheitert schon an der ersten Hürde:

Wenn ich in der Wiederherstellungskonsole bin, wird das Administratorkennwort NICHT abgefragt (wie es in der Hilfe beschrieben war) - ich kann also gleich Befehle eingeben

Dementsprechend erscheint nach Eingabe der oben genannten Befehler jedesmal
"Zugriff verweigert".


Weiß jemand, wie ich jetzt hier weiterkomme?
Vielen Dank.


P.s. Ich habe mich übrigens nach folgendem link gerichtet: http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;307545
Dieser Beitrag wurde am 13.10.2008 um 14:44 Uhr von Kilburn editiert.
Seitenanfang Seitenende
13.10.2008, 15:21
Member

Beiträge: 546
#4 Bevor ich mir einen Wolf schreibe, folgende Frage: Existieren auf deinem Windows System Wiederherstellungspunkte?

Zitat

Ich habe mich übrigens nach folgendem link gerichtet: http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;307545
Ab "Abschnitt 2" und ff.: Kann man händisch so machen, ist aber nicht mehr wirklich aktuell. Es ginge einfacher.
Die Lösung wäre aber nur relevant, sofern überhaupt Wiederherstellungspunkte bestehen...

Raman schrieb:

Zitat

Ja, das kannst du so machen, es kann aber sein, das dir so einiges an Einstellungen usw verloren gehen. Windows sollte damit aber wieder starten...
Dem ist fast nichts mehr hinzuzufügen. Dein OS würde bei Nutzung der alten Systemdateien auf dem Stand
des ersten erfolgreichen Bootvorgangs nach der Installation sein! Nicht gerade prickelnd, oder?

[div. Probleme mit der Konsole]

Zitat

Weiß jemand, wie ich jetzt hier weiterkomme?
Ja, aber auch die Frage stelle ich mal zurück, bis die Sache mit den Wiederherstellungspunkten geklärt ist.

Gruß,

Sepia
Seitenanfang Seitenende
13.10.2008, 15:55
Member

Themenstarter

Beiträge: 12
#5 Hi Sepia,

vielen Dank für Deine Antwort!

Zwecks Wiederherstellungspunkten bin ich etwas überfragt, ist es nicht so, dass das System automatisch welche erstellt? Zumindest kann ich sagen, dass ich diese option nicht deaktiviert habe oder Ähnliches. Ich könnte aber nicht sagen, wann der letzte erstellt wurde. Ich bin ein echter Nerd was diese Sachen angeht.


Zitat

Dem ist fast nichts mehr hinzuzufügen. Dein OS würde bei Nutzung der alten Systemdateien auf dem Stand
des ersten erfolgreichen Bootvorgangs nach der Installation sein! Nicht gerade prickelnd, oder?
Nee, das ist nicht prickelnd - es wäre natürlich schon gewesen, wenn ich meine Daten irgendwie retten könnte (es sind ein paar wichtige Dokumente auf meinem PC, die ich erst gestern erstellt habe) aber generell würde ich eine Neuinstallation auch überleben.

2008 ist echt nicht mein PC-Glücks-Jahr :-)

Kannst Du jetzt was mit meiner uninformierten Antwort anfangen, Sepia?

Danke und Gruß!
Seitenanfang Seitenende
13.10.2008, 16:32
Member

Beiträge: 546
#6 Deinen Äußerungen zufolge scheinen Wiederherstellungspunkte vorhanden zu sein.

Du benötigst Zugriff auf diese, da hier u.a. auch Kopien der Systemdateien abgelegt sind. Diese Kopien sind
bedeutend aktueller als die, welche im "Repair" Ordner von Windows liegen.

Lade dir "MSdart50" (Microsoft Diagnostics and Recovery Toolset) herunter:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?familyid=5D600369-0554-4595-8AB4-C34B2860E087&displaylang=en

(Anm: Dieses Programm ist eine 30-Tage Version des ehemals sündhaft teuren "Winternals ERD Commander")

Installiere das MSI-Paket vorzugsweise auf einem 2. Rechner und erstelle letztendlich eine Boot-CD.
Lege diese CD in den zu reparierenden PC und stelle sicher, dass von besagter CD gebootet wird.
Wenn der Bootvorgang abgeschlossen ist, landest du auf dem Desktop von "MSDart". Wähle nun im Startmenü
den Eintrag "System Tools" und anschließend "System Restore" aus.

Ein Assistent wird dir daraufhin sämtliche Wiederherstellungspunkte zur Reparatur anbieten und somit
auch die defekten Systemdateien gegen die Kopien austauschen. In der Regel sollte damit wieder alles im Lot sein.

Ich weiß nicht, ob der Assistent die gefundenen Wiederherstellungspunkte chronologisch sortiert oder wie diese
generell angezeigt werden. Wenn du der Meinung bist, du hast einen zu alten WHP erwischt, nehme einen anderen. ;)

[Konfiguration der Wiederherstellungskonsole]
Später optional durchzuführen:
XP Pro: Öffne die "Lokale Sicherheitsrichtlinie" (z.B. Systemsteuerung -> Verwaltung), verzweige nach
"Lokale Richtlinien" -> "Sicherheitsoptionen" und scrolle bei den Einträgen nach ganz unten.
Dort findest du "Wiederherstellungskonsole: Kopieren von Disketten und Zugriff auf alle Laufwerke und Verzeichnisse zulassen".
Ändere diese Einstellung von "deaktiviert" auf "aktiviert".

Solltest du zukünftig nochmals in die Recovery-Konsole booten, gebe dort folgende Befehle zwecks Zugriff auf den
gesamten Datenträger ein:

SET AllowAllPaths = True

Optional:
SET AllowWildCards = True
SET AllowRemovableMedia = True (Anm.: Auch Zugriff auf Wechseldatenträger)
SET NoCopyPrompt = True

Viel Erfolg!

Gruß,

Sepia
Seitenanfang Seitenende
13.10.2008, 17:31
Member

Themenstarter

Beiträge: 12
#7 Hallo Sepia,

wow, das klingt zumindest nach einem mittelschwerem Hoffnungsschimmer.

Wie erstelle ich denn diese Boot-CD?
Habe einen zweiten PC hier!


Vielen Dank - meine Unwissenheit nervt mich gerade total!
Dieser Beitrag wurde am 13.10.2008 um 18:03 Uhr von Kilburn editiert.
Seitenanfang Seitenende
13.10.2008, 19:24
Member

Beiträge: 546
#8 Die Erstellung der CD übernimmt das Programm. Es generiert eine Image-Datei ("ISO") welche du mit nahezu
jedem halbwegs aktuellem Brennprogramm toasten kannst. Sollte wider Erwarten kein Brennprogramm auf
dem zweiten PC installiert sein oder du nicht in Erfahrung bringen kannst, wie mit dem vorhandenen ein ISO-Image
gebrannt werden kann, installiere dir "ImgBurn" (http://www.imgburn.com).

Gruß,

Sepia
Seitenanfang Seitenende
13.10.2008, 19:47
Member

Themenstarter

Beiträge: 12
#9 Hi Sepia,

dank dir für den Tip!

Ich probiere jetzt mal, wie weit ich komme. Falls es Probleme gibt, melde ich mich nochmals.

Vielen Dank für die Hilfe bis hierhin!

Kilburn


UPDATE:

Habe die ISO auf CD gebrannt und sie wird auch gestartet.
Allerdings komme ich nicht bis zum Desktop von MS Dart, sondern es wird ein Fenster angezeigt mit Namen ERD Commander in dem steht: "the usage period for this boot image has expired".

Idee, wie man das lösen könnte?


Vielen Dank und Gruß,
Kilburn


Update 2:

Habe das Systemdatum auf 15.10.2005 zurückgesetzt und jetzt komme ich wenigstens zum Startmenü.

2. Problem: Wenn ich jetzt im ERD auf Start-System Tools-System Restore gehe, wird mir angezeigt: "ERD System Restore could not locate the target offline OS"


Was heißt das jetzt für mich?
Liegt das eventuell an falschen Einstellungen?
Oder wird die System Recovery auf meinem PC gar nicht funktionieren? Bleibt mir dann nur die Neuinstallation?


Vielen Dank.

-----------------------------

Habe den PC dank professioneller Hilfe wieder hinbekommen, kann euch aber nicht sagen, was genau geholfen hat. Habe meine Daten wieder und das BS ist auch noch drauf.
Wahr wohl nicht so schlimm, aber man muss eben wissen wie...
Dieser Beitrag wurde am 15.10.2008 um 17:09 Uhr von Kilburn editiert.
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: