Handy Ortung für Rasterfahndung

Thema ist geschlossen!
Thema ist geschlossen!
#0
22.07.2008, 20:51
Member
Avatar Laserpointa

Beiträge: 2175
#1 ein interessanter Beitrag über die Überwachnung von heute findet sich bei Spiegel hier: http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,566847,00.html

dieser Beitrag erläutert wie aktiv die Lokalisierung von Personen über Mobilfunkmasten schon heute genutzt wird!

Zitat

Am Morgen nach dem tödlichen Anschlag beantragt die Polizei den Zugriff auf sämtliche möglicherweise relevanten Verbindungsdaten. Die Kriminalisten lokalisieren rund ein Dutzend Funktürme, die in der Nähe stehen, in Oldenburg und Rastede, und weil das Landeskriminalamt den Ortsangaben der Telefonfirmen nicht traut, wird eigens ein Techniker geschickt, der Standorte und Reichweiten der Masten neu vermisst. Der Tatort gehört zu Sendemast Nr. 12, alle Handys in einem Bereich von 1,3 Kilometern nördlich der Autobahnbrücke und 1,8 Kilometern in westlicher Richtung sind hier erfasst.

Jedes Gespräch, das am 23. März zwischen 17 und 22 Uhr in diesem Gebiet von etwa zwei Quadratkilometern geführt wird, taucht in einer langen Liste auf, 12.927 Einträge insgesamt.

Das ist der Pool der potentiellen Verdächtigen.
^ Realität! - ansich stark aber auch ein wenig erschreckend so leicht in ein Raster zu geraten!

Greetz Lp
Seitenanfang Seitenende
22.07.2008, 22:57
Member

Beiträge: 519
#2 hm, aber immerhin speichern sie noch nicht die Gespräche, das wär ja sonst mal richtig mies.
Klar ist das eigentlich keine schöne Sache, in einer solchen Liste zu erscheinen, doch ist halt da ja das Problem, wie trennt man die guten von den Bösen, wobei man als "Guter" ja eigentlich nichts zu befürchten hat, dennoch find ich wird die Privatsphäre immer weiter eingeschränkt mit der Begrüdung "Zum Schutz un Wohle des Volkes"...
Seitenanfang Seitenende
23.07.2008, 10:09
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1539
#3

Zitat

Jedes Gespräch, das am 23. März zwischen 17 und 22 Uhr in diesem Gebiet von etwa zwei Quadratkilometern geführt wird, taucht in einer langen Liste auf, 12.927 Einträge insgesamt.
Na so ganz glaube ich das nicht und auch die unterschiedlichen Berichte deuten mir da auf einige Unstimmigkeiten hin.

Wenn man sich mal anschaut, wo das passiert ist und was da so los ist in der Gegend....
Und dann dagegen hält, dass Oldenburg was ja da "in der Nähe" liegt nur knapp 160.000 Einwohner hat, was auf einen (!) Quadratkilometer 1548 Einwohner sind laut Wiki....

Dann sind dass wohl eher 12.997 Einträge worunter nicht nur geführte Gespräche, sondern möglicherweise auch Einwahlvorgänge in die Funkmasten/Stationen mitgerechnet wurden.
Will sagen, auch Leute die da in der Nähe waren mit angeschalteten Handy und nicht telefoniert haben, standen in der Liste.

Wie auch immer, heutzutage ist jeder verdächtig.

TS
Seitenanfang Seitenende
11.08.2008, 08:18
Member

Beiträge: 20
#4 ja das wird in Zukunft noch mehr und "besser" werden.
Seitenanfang Seitenende
12.08.2008, 18:40
Member

Beiträge: 519
#5 ja, aber damit werden wir leben müssen, alternativ heißts auswandern^^
Seitenanfang Seitenende
31.07.2010, 00:06
...neu hier

Beiträge: 1
#6 ich werde jedes mal so nachts belästigt mit anonymen anrufe ich grieg total angst dabei ich will wissen wer das ist was kann ich da machen?
Seitenanfang Seitenende
31.07.2010, 08:11
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1539
#7

Zitat

Sinac postete
ja, aber damit werden wir leben müssen, alternativ heißts auswandern^^
Jo, das ist ja wohl DAS Argument schlechthin.
Wenn ich mir so die anderen Länder anschaue, da wo man theoretisch hinwandern äh auswandern könnte....

Wo bitteschön soll man denn hin?

Sind doch alle Länder ähnlich bescheiden wie unseres, die meisten sogar noch schlimmer!
Und was noch schlimmer ist, es werden sich alle immer ähnlicher.
Überall die gleichen Verkehrsschilder, überall ein Mac oder KFC, überall Steuern und Regulierung, überall Abzockerei und Beschiss, überall Raubbau an der Natur und am Menschen.

Ich wäre der erste, der auswandern würde, wenn ich wüsste wohin.
Aber so etwas wie früher (alte Welt/neue Welt) oder eine Marskolonie gibt es nicht und damit hänge ich hier in diesem System fest.

T S
Seitenanfang Seitenende
12.09.2012, 18:06
...neu hier

Beiträge: 9
#8 Ich schließe mich der Meinung von Peterbond an , die Technik zur Überwachung wird ja mit Sicherheit weiter entwickelt und damit auch optimiert . Und den Lauf der Zeit kann doch keiner Aufhalten ,deshalb sollte jeder lernen damit zu Leben.
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: