Win XP Anmeldepasswort umgehen wenn "Rechner an"

#0
03.05.2008, 22:48
...neu hier

Beiträge: 3
#1 Hallo!
Ich habe eine sehr spezielle Frage.
Ich mache Spezialentwicklungen für Kunden und habe auf meinen Rechnern oft deren geheime Daten.
Als Diebstahlsschutz habe ich sämtliche Laufwerke verschlüsselt.
Nun habe ich das Problem, dass ich den Rechner oft laufen lassen muss (Berechnungen laufen noch oder ähnliches).
Der Rechner geht dann irgendwann auf "Arbeitsstation gesperrt" über und es kommt das Windows-Anmeldefenster.
Nun meine Frage:
Gibt es eine Möglichkeit in diesem Zustand das Passwort zu umgehen und daten von dem Rechner zu klauen.
Ich weiß bereits dass es kein problem wäre wenn man neu startet - aber da ginge es ja in meinem Fall nicht weiter weil verschlüsselt. Deshalb die konkrete Frage nach "wenn Rechner an".
Danke
Grzprtw
Seitenanfang Seitenende
04.05.2008, 18:30
Member

Beiträge: 3306
#2

Zitat

Grzprtw postete
Der Rechner geht dann irgendwann auf "Arbeitsstation gesperrt" über und es kommt das Windows-Anmeldefenster. Nun meine Frage:
Gibt es eine Möglichkeit in diesem Zustand das Passwort zu umgehen und daten von dem Rechner zu klauen.
Nicht das ich wüsste der Anmeldedialog bei Windows NT basierten Systemen ist im Gegensatz zu Bildschirmschoner Passwortdialogen etc. sehr sicher. Die Herausforderung ist wohl eher den Arbeitsplatz beim verlassen immer konsequent zu sperren, aber dafür gibt es ja diverse Lösungen:
Sensor sperrt automatisch den PC
__________
Bitte keine Anfragen per PM, diese werden nicht beantwortet.
Dieser Beitrag wurde am 04.05.2008 um 18:35 Uhr von asdrubael editiert.
Seitenanfang Seitenende
04.05.2008, 20:32
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 3
#3 Danke!
Dieses tool ist interessant.
OK - aber nochmal um sicher zu gehen, dass ich es richtig verstanden habe:
Wenn ich also die festplatten verschlüsselt habe und die Arbeitsstation ist gesperrt, kann ich davon ausgehen, dass niemand an die Daten rankommt (es sei denn er knackt das passwort der verschlüsselung und anschließend das windows-anmeldepasswort).
Gruß
Grzprtw
Seitenanfang Seitenende
04.05.2008, 21:42
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2307
#4

Zitat

Grzprtw postete
OK - aber nochmal um sicher zu gehen, dass ich es richtig verstanden habe:
Wenn ich also die festplatten verschlüsselt habe und die Arbeitsstation ist gesperrt, kann ich davon ausgehen, dass niemand an die Daten rankommt (es sei denn er knackt das passwort der verschlüsselung und anschließend das windows-anmeldepasswort).
Gruß
Grzprtw
Genau.

Generell funktionieren natürlich alle normalen Domänenfunktionen. D.h. sollte dein Rechner Mitglied einer Domäne sein, kann natürlich der Admin jederzeit dran. Du solltest auch deine evtl. vorhandenen Netzwerkfreigaben beachten.
__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende
04.05.2008, 23:38
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 3
#5 Ok, dann bin ich beruhigt.
Danke für die Hilfe
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: