Vista-Rechner an Sinus T154 Comfort anschließen. Einfach?

#0
28.03.2008, 14:55
Member

Beiträge: 58
#1 Ich habe so einen Router, Sinus T 154 Comfort, daran ein Lappy mit winXP Professional wlan per PCMCIA und meine Frau einen PC mit WinXP Home Edition mit Lan an diesem Router. Nun habe ich hier seit Mai 2007 noch einen bisher internetfreien Vista-Home-Edition-Rechner stehen, den ich gerne per Kabel an den 154er anschließen möchte. Ich habe auch noch einen T-Com Wlan Stick "Speedport W 100 Stick" seit Oktober 2007 ungenutzt und neu hier liegen. Da traue ich mir noch weniger den Anschluß zu.
Kann ich einfach per "einstecken und los gehts" ins internet oder was muss ich beachten oder machen?
Fragt mich bitte nicht nach handbücher, da steht sowieso nicht drin, was man als User benötigt und sind voller Fachchinesisch genau wie bei den Juristen-Paragrafen.

Wie ich die beiden jetzt am 154er funktionierenden PC ans Laufen bekommen habe, weiss ich allerdings heute auch nicht mehr. Da hat mir mal ein fachkundiger T-Kom-Mitarbeiter über ne 0180er Nummer geduldig weitergeholfen.
Nun möchte ich gerne Eure kompetente Hilfe in Anspruch nehmen.

Ach ja, DSL gibt es noch, im Tarif werden 16000 angeboten, technisch momentan aber nur 3000 durchgeleitet, weil wir auf dem Lande in der Provinz zu weit vom nächsten Knoten wohnen, so die Aussage vom Mitarbeiter im T-Punkt-Laden.
Was muss ich machen?
Danke für die helfende Antwort.
Rolf
Seitenanfang Seitenende
28.03.2008, 16:34
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2309
#2

Zitat

Railroader postete
Nun habe ich hier seit Mai 2007 noch einen bisher internetfreien Vista-Home-Edition-Rechner stehen, den ich gerne per Kabel an den 154er anschließen möchte. Ich habe auch noch einen T-Com Wlan Stick "Speedport W 100 Stick" seit Oktober 2007 ungenutzt und neu hier liegen. Da traue ich mir noch weniger den Anschluß zu.
Kann ich einfach per "einstecken und los gehts" ins internet oder was muss ich beachten oder machen?
Hallo Rolf,

ich würde es tatsächlich erst einmal mit

Zitat

einstecken und los gehts
versuchen. Im Normalfall sollte das schon erfolgreich sein.
Jetzt alle Möglichkeiten abzuklappern, was du machen kannst, falls es nicht läuft halte ich für übertrieben.
Am Rechner muss man für gewöhnlich nichts weiteres vorbereiten.
__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende
28.03.2008, 23:07
Member

Themenstarter

Beiträge: 58
#3 Ja, ok. Das ist eine Möglichkeit, aber ich dachte daran, ob man beim Router nicht irgendwelche Anmeldungen oder Codierungen oder Einstellungen vornehmen muss, damit der "neue" Rechner mitläuft.
Aber: Probieren geht über studieren. Dann will ich mal nach nem passenden Steinbohrer für die Wand suchen, das Kabel durchschieben, einstecken und schauen, was passiert.
Danke für die erste Hilfe, weitere Hilfestellung ist jederzeit gern willkommen.
Seitenanfang Seitenende
28.03.2008, 23:46
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2309
#4 Hallo Rolf,
"Anmeldungen und Codieren" ist hauptsächlich für das WLAN notwendig.
Dort mußtest du dann SSID und WLAN- Schlüssel eintragen. Vorher natürlich am besten nach Vista- tauglichen Treibern für den Stick schauen.
Steht dein Router auf DHCP (automatische Adressvergabe) mußt du dich um die weitere IP- Adressvergabe nicht mehr kümmern. Das wäre auch das einzige, was du bei der kabelgebundenen Variante bedenken müsstest.
__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende
29.03.2008, 14:17
Member

Themenstarter

Beiträge: 58
#5 Hallo,
falls also "automatische Adressvergabe" eingestellt ist, kann ich also per Plug&Play loslegen? Wie ist das denn mit dieser Verschlüsselung a la WEP oder so? Betrifft das nur den Router bei der Erstinstallation, so dass alle folgenden Rechner, die angeschlossen werden, mit eingebunden sind/werden?
Kann ich dann eigentlich auch auf den Rechner meiner Frau zugreifen und umgekehrt? Oder sind dafür noch weitere Anmeldeschritte notwendig?
Den Stick möchte ich eigentlich nicht mehr nutzen, liegt also hier erst mal rum. Möchte lieber per Kabel ans Net, weil wohl schneller im Datenabruf aus und ins Net.
Danke und Gruß
Rolf
Seitenanfang Seitenende
29.03.2008, 21:41
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2309
#6

Zitat

Railroader postete
Hallo,
falls also "automatische Adressvergabe" eingestellt ist, kann ich also per Plug&Play loslegen?
Ja, ansich schon. Wenn der Rechner auch so eingestellt ist (was er Standardäßig ist)

Zitat

Railroader postete
Wie ist das denn mit dieser Verschlüsselung a la WEP oder so? Betrifft das nur den Router bei der Erstinstallation, so dass alle folgenden Rechner, die angeschlossen werden, mit eingebunden sind/werden?
WEP/WPA ist nur für WLAN, betrifft dich also nicht, wenn du das notebook per Kabel anschließt.

Zitat

Railroader postete
Kann ich dann eigentlich auch auf den Rechner meiner Frau zugreifen und umgekehrt? Oder sind dafür noch weitere Anmeldeschritte notwendig?
Ja, das sollte gehen. du mußt natürlich evtl. vorher eine Freigabe konfigurieren.
__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende
11.04.2008, 16:52
Member

Themenstarter

Beiträge: 58
#7 Hallo, es ging alles easy and go!
Dickes Loch mit schlagbohrmodus (12 mm Bohrer reichte nicht, mußte das Loch wegen dem blöden gummierten Stecker größer machen) durch die Wand bohren, kam gut um 22 Uhr, da im Haus alles ruhig und mich alle anderen Wohnparteien gut hören konnten.
Dann Kabel durchziehen, Router ausschalten, Kabel einstecken, Router ein, dann das andere Ende in den PC und hochfahren.
Dann ging alles wie von selbst, außer was ich dann noch haben wollte wie Firefox, Kaspersky AV, CCleaner, Java, Adobes etc., grundsätzlichmich im Internet tummeln zu können.
Also sind die Dinger von T-Kom gar nicht so schlecht, wie ihnen immer nachgesagt wird. Und meine Angst etwas falsch zumachen, war völlig unbegründet.
Seitenanfang Seitenende
11.04.2008, 20:11
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2309
#8 Das ist schön, daß es so "unproblematisch" war *g ;)
__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: