Passwort knacken über zweite Festplatte

#0
02.03.2008, 23:58
...neu hier

Beiträge: 4
#1 Hallo zusammen ! Da ich wenig Ahnung von Computern habe, würde ich gerne eins wissen. Da ich meinen Computer auch im abgesicherten Modus durch ein Kennwort abgesichert habe, hat mein Stiefsohn das KENNWORT knacken können. Meine FRAGE : Geht das über den Anschluss einer zweiten Festplatte ?
Seitenanfang Seitenende
03.03.2008, 08:42
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2307
#2

Zitat

printe postete
Da ich meinen Computer auch im abgesicherten Modus durch ein Kennwort abgesichert habe, hat mein Stiefsohn das KENNWORT knacken können. Meine FRAGE : Geht das über den Anschluss einer zweiten Festplatte ?
Das kann man z.B. mit einer 2. Festplatte machen, allerdings auch schon mit einer Boot-CD.

Geknackt heißt geändert oder herausbekommen?
__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende
03.03.2008, 21:19
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 4
#3 Danke erstmal für Deine Antwort !!

Keine Ahnung. Er hat jedenfalls diverse Spiele und andere Programme installieren können. Und was mich noch mehr aufgeregt hat, ist, das mein Computer aufgeschraubt und eine zweite lose Festplatte angeschlossen war. Meine Frage ist noch, kennt er jetzt mein Passwort denn das wurde nicht geändert.

Witzig: Da macht man eine zweite Festplatte dran und schon ist man im System. Alle Achtung !!!!
Seitenanfang Seitenende
03.03.2008, 22:22
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2307
#4 Hallo,

hat er die Spiele auf deinem Rechner installiert, oder vllt. nur auf seiner Festplatte? Wenn er schon eine 2. Platte angeschlossen hat vermute ich, daß er mit deinem System (Betriebsysteminstallation) gar nichts zu schaffen hat, weil er ja eigentlich alles mit seiner Festplatte machen kann.
Machen jedenfalls viele (gewollt) mit Wechselfestplatten. 1 Festplatte zum Arbeiten, 1 zum Spielen.

Ich gehe jedenfalls erstmal davon aus, dass er dein Passwort nicht kennt. Möglich ist aber sicher auch der andere Fall. Dafür müßtest du allerdings noch ein paar Indizien liefern ;)
__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende
07.03.2008, 20:55
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 4
#5 Sorry das ich mich erst jetzt melde !!

Fakt ist, das er die Spiele auf meiner Festplatte instalíert hat. Als ich auf seiner Festplatte zugreifen wollte, kam die Meldung soll Festplatte formatiert werden ?? Da ich natürlich nichts beschädigen wollte, hab ich dies verneint. Kurz darauf hab ich dann auch die Festplatte entfernt. Gibt es denn keine Programme die diese Passwörter innerhalb von Minuten knacken können ? Ich weiß nicht wie er es gemacht hat keine Ahnung ! Gott sei Dank ist er wieder zu seinem Vater hingezogen !!!!!!
Seitenanfang Seitenende
07.03.2008, 23:20
Member

Beiträge: 25
#6 Das Passwort zu knacken ist nicht das Problem. Habe hier ein solches Tool ist ziemlich klein so das es auf jede Speicherkarte oder Usb Stick drauf passt. Bin Hausmeister an einer Schule hier in NRW, bei uns sind die PC's alle auf der Rückseite mit einem kleinen Vorhängeschloss verriegelt, so da man nicht mit ner Live CD booten kann. Ebenfalls sollte (könnte) man die Usb Anschlüsse sperren. Unter SP2 bei XP gibt es diverse Tools im Web, ebenfalls unter SP1 XP ist es möglich Usb Geräte zu sperren. Usb Drucker oder Maus bleiben in Funktion. Kenne das Problem zur genüge wenn der PC von anderen mitbenutzt wird die dann noch irgendwelchen Schei... damit machen.
Seitenanfang Seitenende
10.03.2008, 23:40
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 4
#7 Danke für die Antwort. Ich hab mir sowas schon gedacht, das es ein kleines Programm gibt, das dieses Passwort knacken kann.
Seitenanfang Seitenende