kein ping auf localhost, oder Hostname / Can't assign requested address

#0
30.05.2006, 12:37
Moderator
Avatar joschi

Beiträge: 6466
#1 Kam eigentlich hier durch drauf:

Zitat

josch# cvsup -L 2 -h cvsup6.de.freebsd.org /usr/examples/cvsup/ports-supfile
Es folgt:

Zitat

Cannot get IP address of my own host -- is its hostname correct?
Hier noch Infos, die helfen könnten:

josch# ifconfig -a
xl0: flags=8843<UP,BROADCAST,RUNNING,SIMPLEX,MULTICAST> mtu 1500
options=9<RXCSUM,VLAN_MTU>
inet6 fe80::201:3ff:fe19:cad2%xl0 prefixlen 64 scopeid 0x1
inet 192.168.0.2 netmask 0xffffff00 broadcast 192.168.0.255
ether 00:01:03:19:ca:d2
media: Ethernet autoselect (100baseTX <full-duplex>)
status: active
plip0: flags=108810<POINTOPOINT,SIMPLEX,MULTICAST,NEEDSGIANT> mtu 1500
lo0: flags=8008<LOOPBACK,MULTICAST> mtu 16384

Die rc.conf sieht folgendermaßen aus:

hostname=josch.
keymap="german.iso"
moused_enable="YES"
sshd_enable="YES"
usbd_enable="YES"
network_interfaces=xl0
ifconfig_lo0=dhcp
ifconfig_xl0=dhcp

Auszug aus derhosts
127.0.0.1 localhost localhost.josch josch
192.168.0.2 josch

Auszug aus dernsswitch
group: compat
group_compat: nis
hosts: files dns
networks: files
passwd: compat
passwd_compat: nis
shells: filegroup: compat
group_compat: nis
hosts: files dns
networks: files
passwd: compat
passwd_compat: nis
shells: files

Eine FW läuft nicht soweit ich das einsehen kann.
Auf ipfw list folgt
ipfw: getsockopt(IP_FW_GET): Protocol not available

Vorschläge, wo ich noch nachsehen oder anpassen müsste ?

//EDIT: Folgendes hat sich ergeben
josch# ping -c5 localhost
PING localhost (127.0.0.1): 56 data bytes
ping: sendto: Can't assign requested address
aber
josch# ping 192.168.0.2
PING 192.168.0.2 (192.168.0.2): 56 data bytes
64 bytes from 192.168.0.2: icmp_seq=1 ttl=64 time=0.068 ms
und
josch# ping josch
PING localhost (127.0.0.1): 56 data bytes
ping: sendto: Can't assign requested address
__________
Durchsuchen --> Aussuchen --> Untersuchen
Seitenanfang Seitenende
30.05.2006, 12:44
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5285
#2 cat /etc/resolv.conf
- was kommt da?

Wenn du keine hast solltest du dringend eine Anlegen, da müssen deine nameserver rein, zb.

echo "nameserver 192.168.2.1" >> /etc/resolv.conf
drei maximal, danach testen mit host www.google.de

Das müßte dein eigentliches Problem sein.

Zu deinen ports-supfile, geb ich dir nen Tipp wie's eventuell noch einfacher geht:

I. cp /usr/examples/cvsup/ports-supfile ~/.portsup
II. Datei editieren -> *default host=rsync.de.FreeBSD.org
III. ~/.cshrc öffnen da schreibst du rein:
alias portsup "cvsup -g -L 2 ~/.portsup"
danach nur refresh oder einfach neu einloggen- dann einfach per
portsup das update durchführen ;)
__________
Email/XMPP: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
30.05.2006, 12:57
Moderator
Themenstarter
Avatar joschi

Beiträge: 6466
#3 resolv.conf enthält folgendes
nameserver 130.149.4.20
nameserver 62.72.64.237

host www.google.de und generell nslookup funktioniert einwandfrei.
Schau mal mein //Edit oben
localhost wird soweit ich das sehe aufgelöst
auf 192.168.0.2 kann ich mittlerweile nen ping setzen
Das "Can't assign requested address" hinterlässt Fragen ;)
__________
Durchsuchen --> Aussuchen --> Untersuchen
Seitenanfang Seitenende
30.05.2006, 13:06
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5285
#4 in /etc/rc.conf muss sowas wie:

Zitat

hostname="fortuna"
domainname="ninth-art.de"
stehen.
__________
Email/XMPP: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
30.05.2006, 13:20
Moderator
Themenstarter
Avatar joschi

Beiträge: 6466
#5 Siehe oben...

Zitat

hostname=josch.
(Allerings mit einem "." !?)
Das sollte doch ausreichen, oder soll ich noch einen domainnamen aus der Tasche klopfen ?

Hinzu kommt nun - denke es kommt durch unsachgemäßes editieren meiner "hosts"- beim booten vor dem Login folgendes => error.jpg

Das ist natürlich nicht die Ursache meines Problem- aber auch hier wieder "cannot assign requested adress"

Puhh... :p

Anhang: error.jpg

__________
Durchsuchen --> Aussuchen --> Untersuchen
Seitenanfang Seitenende
30.05.2006, 13:35
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5285
#6 Hmm ja ne domainname brauchst du nicht unbedingt,
ob das mit dem Punkt in Ordnung ist weiß ich gar nicht.

Versuch mal auf den Punkt zu verzichten.
Hmm mist, xl0 was ist das ne 3com?
mach mal bitte dmesg|grep xl0
Und welches RELEASE hast du?
__________
Email/XMPP: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
30.05.2006, 14:00
Moderator
Themenstarter
Avatar joschi

Beiträge: 6466
#7 - Das Release ist 6.1
Korrekt, ist eine 3Com (onboard), könnte sie aber auch mal ausschalten und ne schlichte alte Realtek einbauen. War eh meine Idee, das nic rauszuwerfen und neu zu installieren- in der Hoffnung, dass sich das dadurch wieder richtet.(wenn ich nur wüsste wie es geht ;))

Josch ohne "." bringt nichts. Der wird automatisch gesetzt sobald ich in einer der Zeilen der hosts etwas eintrage und die Leertaste drücke.

Letzte Zeile der oben beschrieben Meldung beim Booten lautet im Übrigen:
josch sm-msp-queue[459]: unable to qualify my own domain name (josch) -- using short name

dmesg|grep xl0
<3Com 3c905C-TX Fast etherlink XL> port 0x3000-0x307f mem 0xe010007f irq5 at device 4.0 on pci1
miibus0: <MII bus> on xl0
xl0: Ethernet address: 00:01:03:19:ca:d2

Noch ein Hinweis(?) beim Booten:
/etc/rc: warning: $comat5x_enable is not set properly -see rc.conf(5)
/etc/rc: warning: $comat4x_enable is not set properly -see rc.conf(5)
__________
Durchsuchen --> Aussuchen --> Untersuchen
Seitenanfang Seitenende
30.05.2006, 14:21
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5285
#8

Zitat

Noch ein Hinweis(?) beim Booten:
/etc/rc: warning: $comat5x_enable is not set properly -see rc.conf(5)
/etc/rc: warning: $comat4x_enable is not set properly -see rc.conf(5)
Da mal compat5x_enable=YES und compat4x_enable="YES" in die rc.conf eintragen.

Zitat

Korrekt, ist eine 3Com (onboard), könnte sie aber auch mal ausschalten und ne schlichte alte Realtek einbauen. War eh meine Idee, das nic rauszuwerfen und neu zu installieren- in der Hoffnung, dass sich das dadurch wieder richtet.(wenn ich nur wüsste wie es geht
Das kann gut sein, ich erinner mich nämlich ich hatte auch oft Probleme mit den xl0 Treibern bei BSD distros.
Sobald ich aber selber den kernel kompiliert hatte lief alles einwandfrei, nimm mal ne realtek und bau die ein da müßte dann rl0 auftauchen.
du musst die 3com ja nicht unbedingt abschalten,
sieht ja ganz so aus als läßt sich die Karte nicht adressieren - mit den neueren 3coms funktioniert das tadellos em0 usw.
Komisch das aber mit der realtek müßte es gehn, wenn du dann den 6-STABLE tree ziehst und dir nen kernel baust gehts auch mit der 3com ;)
__________
Email/XMPP: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
30.05.2006, 17:49
Moderator
Themenstarter
Avatar joschi

Beiträge: 6466
#9 Herrej...;)...Ich hab schon zuviel rumgewerkelt und bekomm das nicht mehr hin. Danke für die Hilfestellung- gelernt hab´ich allemal was dabei.

Hatte noch versucht eine D-Link Karte mit Realtek-Chip zu verwenden- führte aber dazu, dass sich beide Netzwerkkarten nicht aktivieren ließen.

Da diese Installation ohnehin dem Reinschnuppern dient und sich eigentlich nichts besonderes sonst auf der Platte befindet- ich mach die Kiste platt und werde das aber gleich nach der Installation (mit der 3Com) mal genauer im Blick behalten, bevor ich mich all den anderen Sachen zuwende.
__________
Durchsuchen --> Aussuchen --> Untersuchen
Seitenanfang Seitenende
30.05.2006, 18:30
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5285
#10 Ich würd erst mit der realtek installiern und später auf die 3com umstellen, dass geht.
Sry aber das es da ein Problem mit 3com gibt beim GENERIC kernel stimmt ich weiß aber nicht wirklich warum.
__________
Email/XMPP: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
31.05.2006, 01:06
Moderator
Themenstarter
Avatar joschi

Beiträge: 6466
#11 Update:
System neu installiert und eingerichtet, wie gehabt mit x-windows und kde- bis jetzt keine der oben beschriebenen Probleme. Keine Ahnung, woran es letztlich lag. Habe nun die hosts, rc.conf mal gesichert.

Mit dem cvsup beschäftige ich mich wieder bei Gelegenheit. Ich halte mich vorab mal an das hier dokumentierte , ansonsten ist mir nicht begreiflich, was ich da überhaupt mache ;).

Aber das ggf. mal an anderer Stelle.
__________
Durchsuchen --> Aussuchen --> Untersuchen
Seitenanfang Seitenende
31.05.2006, 05:59
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5285
#12

Zitat

Mit dem cvsup beschäftige ich mich wieder bei Gelegenheit. Ich halte mich vorab mal an das hier dokumentierte , ansonsten ist mir nicht begreiflich, was ich da überhaupt mache
Metadata ziehen, aber mach das nachts oder so beim ersten mal dauert das bestimmt ne stunde die ports zu ziehen.
__________
Email/XMPP: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: