Header bei Mails anzeigen - Anleitungen für Mailprogramme & Webmail

#0
02.09.2005, 14:56
Administrator
Avatar Lukas

Beiträge: 1742
#1 Hi,

simpel, aber oft gefragt...

Bei vielen Mailclients werden standardmäßig gar keine oder zumindest nicht alle Headerzeilen angezeigt. Wie man dennoch an den vollständigen Header einer E-Mail kommt, lässt sich normalerweise der Dokumentation des Programms oder der Online-Hilfe entnehmen. Hier finden sich dementsprechend nur kurze Hinweise für die gebräuchlichsten Programme (in alphabetischer Reihenfolge).


1. Mailclients
AK-Mail:

| "Ansicht", "Kopf-Zeilen"
| Hinweis: Dieser Menüpunkt steht nur zur Verfügung, wenn der Mail-Body
| sichtbar ist.

Crosspoint:

| Taste <o>
| Hinweis: Crosspoint speichert den Header im ZConnect-Format; um an den
| originalen RFC-Header zu kommen, bedarf es eines Umwegs:
| (1) Unter edit boxen edit diverses
| Verschiedene Einstellungen
| Filter Eingang \XP\BACKUP.BAT $PUFFER
| eintragen.
| (2) Datei \XP\BACKUP.BAT anlegen mit folgendem Inhalt:
| @echo off
| cls
| REM :: Puffer mit Mails in Sicherheit bringen, da er bei
| REM :: ESC-Abbruch gelöscht wird!
| copy /B \XP\spool\*. \XP\backup\.
| REM :: Mail kommt noch mal extra damit suchen schneller geht
| copy /B \XP\spool\D-N*. \XP\backupN\.
| REM :: MIMEs extrahieren hier
| REM :: XP-Filter hier
| (3) Die Mails finden sich als einzelne Dateien in \XP\backupN\
| Das Verzeichniss sollte man von Zeit zu Zeit aufräumen. Zur Suche
| empfiehlt es sich, die Message-ID bei "find" oder "grep" anzugeben,
| es gibt auch kleines Tool, das einem die Suche von XP aus erlaubt.

elm:

| Taste <h>

XEmacs VM-Mail:

| (1) Taste <t>
| (2) Alternativ kann man in der $HOME/.emacs eine Zeile der Art
| (setq vm-invisible-header-regexp "X-.*")
| einfuegen. Dann werden alle Header bis auf die, die mit X- beginnen,
| angezeigt. Wirkt erst nach einem Neustart des emacs.

Eudora 3.0:

| 'BlahBlah'-Button in der Toolbar anklicken

Forte (Free) Agent:

| Taste <h>

Gnus:

| Tasten <Strg>-<u> <g>
| (im "Summary Buffer" auf der Zeile der Mail einzugeben) oder
| <W> <v> (im "Summary Buffer")

Lotus Notes (vor Version 6):

| Die Lösung ist etwas kompliziert - folgende zwei Möglichkeiten bestehen:
| (1) Für einzelne Headerzeilen:
| Wenn die Mail in Notes zur Ansicht geöffnet ist, im Menü "Datei /
| Eigenschaften: Dokument" auswählen, in dem erscheinenden Fenster
| den zweiten Reiter von links ("Felder") auswählen: man sieht die
| einzelnen Headerzeilen wie MessageID usw.
| (2) Für den kompletten Header:
| Wenn man sich im View (z.B. "Inbox") befindet: den Fokus auf die
| Mail stellen, "Datei / "Export..." auswählen und "Structured Text"
| als Exportformat auswählen. Im nachfolgenden Dialog "Selected
| Documents" auswählen und man erhält eine Klartext-Datei mit allen
| Headerzeilen und dem Body am Stück. Funktioniert nur im View, nicht
| wenn die Mail zur Ansicht geöffnet ist! Aus dieser Datei die
| uninteressanten Notes-Header zu löschen ist meist einfacher als die
| relevanten Header aus der "Properties"-Box einzeln zu kopieren.

Lotus Notes 6:

| Für den Notes-6-Client gibt es eine einfachere Lösung:
| Die EMail bildschirmfüllend oeffnen (Doppelklick auf die EMail in der
| Inbox) und im (engl.) Menu dann "View" --> "Show" --> "Page View"
| anwählen. Die dann angezeigte Seite läßt sich problemlos in die
| Zwischenablage kopieren.

MacSOUP:

| Taste <h> oder Tasten Befehl+<h>

Mozilla:

| 1. "View", "Headers", "All"
| (funktioniert im Ggs. zu alten Netscape-Versionen besser; allerding
| werden möglicherweise lange Headerzeilen am Zeilenende abgeschnitten)
| 2. View", "Page Source"
| (Anzeige der Mail mit allen Headern im Editor)
| 3. Installation von mnheny (<http://mnenhy.mozdev.org/>;) und dann
| entsprechende Konfiguration zusätzlich anzuzeigender Header
| 4. Ctrl-U (bzw. Strg-U)

MS Outlook:

| "Ansicht", "Optionen"

MS Outlook 97:

| "Datei", "Eigenschaften", "Internet"

MS Outlook Express:

| "Eigenschaften", "Details"
| oder Tasten <Strg>+<F3>

mutt:

| Taste <h>

Netscape 4.x und älter:

| "Ansicht", "Seitenquelltext"
| Hinweis: Netscape zermanscht bei eingeschalteten Headern ("View",
| "Headers", "All") die einzelnen Headerzeilen durch Einrückungen etc. zu
| einem wilden Brei. "View", "Page Source" ("Ansicht", "Seitenquelltext")
| liefert den Header in lesbarer Formatierung.

Netscape 7.x:

| siehe "Mozilla"

Novell GroupWise:

| <http://www-lan.uni-regensburg.de/email/gw/header.html>

Pegasus-Mail:

| Tasten <Strg>+<h>

pine:

| Taste <h>
| Ggf. muß man vorher die Option
| Main Menu -> Setup -> Config -> enable-full-header-cmd
| aktivieren.

Sylpheed Claws:

| "Ansicht", "Zeige alle Kopfzeilen"
| oder Tasten <Strg>+<h>

The Bat! 1.61:

| "Special", "View Source" (oder <F9>;)
| "View", "RFC-822 header" aktivieren (oder <Shift>+<Strg>+<K>;)

T-Online E-Mail:

| Im Kontextmenü "Alle Kopfzeilen anzeigen" wählen
| (also mit der Maus in die Mail klicken, rechte Maustaste,
| "Alle Kopfzeilen anzeigen").



2. Webmail

Die zunehmende Nutzung von Webmail-Diensten läßt auch da die Frage entstehen, wie man die Weboberfläche dazu bewegen kann, die vollständigen Header herauszurücken.
GMX

| - E-Mail öffnen
| - Briefumschlag-Icon (rechts oben) mit Titel "Ausdruck der Header-
| Informationen" klicken
| - Zusatzfenster mit kompletten Header öffnet sich

IMP 3 <http://www.horde.org/imp/>

| "Quelltext" oder "Message Source" in dem Zusatzmenü über dem
| Nachrichtenfenster anklicken (direkt über der Datumszeile).

web.de

| - E-Mail öffnen
| - Klick auf "erweiterten Header anzeigen"
| - Reload der Seite, diesmal mit Anzeige der vollen Header

Quelle: http://www.matze-online.com/dm/
__________
Gruß Lukas :yo
Seitenanfang Seitenende
17.12.2005, 23:53
Edo
zu Gast
#2 weitere Anleitungen zum anzeigen der Emailheader:
http://www.spamcop.com/help_with_headers/

Edo
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: