Lassen sich die Mails anzeigen, die in meinem Namen verschickt wurden?

#0
22.02.2006, 01:24
...neu hier

Beiträge: 3
#1 hi!

ich rufe meine Mails über pop3 unter thundermail ab.
ausserdem verschicke ich meine mails über smtp (smtp.web.de)...

wenn ich aus einem internet-cafe das webinterface von web.de nutze, sehe ich natürlich nicht, welche mails ich von zuhause aus über thundermail verschickt habe!

Gibt es eine Möglichkeit auszulesen, welche mails (oder zumindest an welche adressen...) der smtp-server unter meinem namen bzw. login verschickt hat?

ich würde erstens gerne zugriff auf meine adressen haben und zweitens sehn, was in meinem namen verschickt wurde, von mir oder auch von irgendjemand anderem in meinem namen...

also: geht das, kann ich die aktivität meines smtp-logins auslesen?

über tipps oder sogar lösungen würde ich mich freuen...
thx, cretin
Seitenanfang Seitenende
22.02.2006, 08:37
Member

Beiträge: 3306
#2 Du kannst die gesendeten Mails doch auf dem Server speichern. Muss irgendwo unter "Extras/Konten/Kopien u.Ordner" zu finden sein. Kann heute Abend nochmal genau nachsehen. IMAP wäre noch eine bessere Lösung.
__________
Bitte keine Anfragen per PM, diese werden nicht beantwortet.
Seitenanfang Seitenende
22.02.2006, 12:09
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2307
#3 Also wenn du pop und SMTP benutzt sehe ich kaum Möglichkeiten. die von dir gesendeten befinden sich auf deinem Client zu Hause und auch die Adressdatei.
IMAP wäre da die richtige Variante.
Web.de hat es zumindest vor 2 jahren mal unterstützt.
Ist zwar mE nicht ganz komfortabel aber in dem Fall die Lösung.
Von zuhause gesendete Emails dürften nie im Webinterface erscheinen, zumindest kenne ich eine solche Option nicht.
__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende
22.02.2006, 16:52
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#4 Um IMAP bei Web.de nutzen zu können, benötigt man die gebührenbehaftete Club-Mitgliedschaft. Leider ist das bei allen United Internet Mailservices (also auch bei GMX) so, dass man nur die Basisfunktionen kostenlos nutzen kann, für die erweiterten Funktionen muss man Geld zahlen.
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
22.02.2006, 19:32
Member

Beiträge: 462
#5 Also Leute,

nun mal definitiv:
web.de - und zwar auch die kostenlose Version - und Thunderbird funktioniert mit IMAP und SMTP!

Und ebenso kann man bei web.de einen Ordner "Gesendet" (unter [Ordner verwalten]) einrichten (wenn es den nicht sogar schon per default gibt *grübel*) und im Thunderbird festlegen, dass von jeder über diesen Account versendeten Mail jeweils ein Exemplar auf dem web.de-Server in diesem Ordner gespeichert wird.
Dazu muss dieser entsprechende "Gesendet"-Ordner natürlich zunächst im Thunderbird abonniert sein. Dann geht man im Thunderbird auf die Konten-Einstellungen des entsprechenden Accounts, zum Punkt "Kopien und Ordner". Dort bei "Beim Senden von Nachrichten automatisch - Eine Kopie speichern unter:" ein Häkchen machen, "Anderer Ordner" markieren und mit der Auswahl den "Gesendet"-Ordner des entsprechenden web.de-Accounts auswählen.
Mit [Ok] bestätigen und dann klappt das auch mit der Einsicht in die über dieses web.de-Konto verschickten eMails von jedem I-Net-Anschluss aus. Ob das auch funktioniert wenn man seinen web.de-Account per POP3 bedient kann ich nicht sagen. Aber mit IMAP funktioniert es auf jeden Fall (bei mir u.a. 3 web.de-Konten gleichzeitig mit Thunderbird 1.0.7).

Und Cretin, um deine Adressen aus dem Thunderbird auch per Web-Interface bei web.de zur Verfügung zu haben, musst du im Thunderbird-Adressbuch unter "Extras - Exportieren..." zunächst das entsprechende Adressbuch exportieren; bei web.de unter "Adressbuch" und dem Reiter "Verwalten", findest du dann auch die Funktion zum Import von Adressbüchern.
Näheres dazu auch in der web.de-Hilfe (wenn du vom Adressbuch aus, das Fragezeichen auf gelbem Grund rechts-oben anklickst).

Gruß
RollaCoasta

PS.: Ich habe jetzt einfach einmal angenommen, dass mit "Thundermail" eigentlich der freie Mail-Client Mozilla "Thunderbird" gemeint war ;)
__________
U can get it if u really want! (J.Cliff)
Dieser Beitrag wurde am 22.02.2006 um 19:39 Uhr von RollaCoasta editiert.
Seitenanfang Seitenende
23.02.2006, 00:43
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 3
#6 also:

erstmal danke an alle für die ausführlichen tipps...

rollacoasta hat recht:
1. imap lässt sich auch bei einem freemail-account nutzen (hab heute extra angerufen, weil ich angst hatte eine mitgliedschaft im web.de-club auszulösen, wenn ich darauf zugreife!)
2. natürlich meinte ich "thunderbird"!
3. imap löst die meisten probleme (irgendwie reagiert es aber manchmal verzögert, abonnements von ordnern gehen wieder verloren usw. - hevtig, ich finde es auch ein wenig unkomfortabel!)

ärgerlich bleibt, dass die adressen nach jeder änderung, also jeder antwort auf einen neuen kontakt, manuell übertragen werden muss...

ausserdem habe ich den verdacht, dass jemand über meine emailadresse (also meinen smtp-login) emails verschickt...! jetzt würde ich gerne auslesen, was der smtp-server in letzter zeit so an wen verschickt hat (natürlich nur für meine mailadresse!!!)...
mein passwort habe ich selbstverständlich gleich geändert, bin aber wissbegierig, was in meinem namen verschickt wurde...
(der callcenter-mitarbeiter konnte mir nicht weiterhelfen...)

ideen? gibts ein log, das ich mit meinen zugangsdaten für mein konto einsehen kann o.ä.?

thx, cretin
Seitenanfang Seitenende
23.02.2006, 02:42
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#7 Echt? Ok, ich hab nur eben bei Web.de mal reingeschaut und als ich da auf IMAP geklickt habe, wurde mir eine Club-Mitgliedschaft angeboten, somit dachte ich, dass das vielleicht nicht mehr kostenlos sei.

Und was Deinen Verdacht angeht: Ändere einfach das Passwort ;)
Ohne Dein Passwort kann nämlich niemand über Deinen smtp-Zugang Mails verschicken.

Aber jeder kann Mails in Deinem Namen mit Deiner Adresse verschicken... das ist leider ein Problem des Internets. Dagegen kann sich niemand wehren. Es reicht ein simples Script auf irgendeinem Webspace. Nur die IP lässt sich nicht so einfach fälschen.
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Dieser Beitrag wurde am 23.02.2006 um 02:46 Uhr von Managor editiert.
Seitenanfang Seitenende
23.02.2006, 08:20
Member

Beiträge: 3306
#8 Kleine Notiz am Rande: Das IMAP "nicht so komfortabel" ist liegt einerseits an den Mail-Anbietern und andererseits an Thunderbird selbst. Nachdem Mulberry eingestellt wurde gibt es leider kaum einen brauchbaren Mail-Client für IMAP. Bei Thunderbird warte ich schon seit Alpha-Zeiten auf Besserung, aber in der Hinsicht tut sich leider nicht viel. IMAP bei GMX ist übrigens auch nicht viel besser und auch in der Bezahlversion ärgert man sich beizeiten schwarz.
__________
Bitte keine Anfragen per PM, diese werden nicht beantwortet.
Seitenanfang Seitenende
23.02.2006, 08:40
Member

Beiträge: 462
#9

Zitat

Managor postete
Echt? Ok, ich hab nur eben bei Web.de mal reingeschaut und als ich da auf IMAP geklickt habe, wurde mir eine Club-Mitgliedschaft angeboten, somit dachte ich, dass das vielleicht nicht mehr kostenlos sei.
(...)
Ja, das ist leider der Nachteil bei web.de Freemail. An allen Ecken und Enden wird versucht, einem die Club-Mitgliedschaft schmackhaft zu machen - um nicht zu sagen unterzujubeln ;)

@Cretin,
bitte gerne

Zitat

cretin postete
(...)
3. imap löst die meisten probleme (irgendwie reagiert es aber manchmal verzögert, abonnements von ordnern gehen wieder verloren usw. - hevtig, ich finde es auch ein wenig unkomfortabel!)
Dass abonnierte Ordner wieder verloren gehen, kann ich nicht bestätigen. Vielleicht musst du mit Thunderbird noch einwenig Fein-Tuning betreiben und bei web.de in der Ordnerverwaltung entsprechend die Verweildauer in den diversen Ordnern nachjustieren.

Zitat

ärgerlich bleibt, dass die adressen nach jeder änderung, also jeder antwort auf einen neuen kontakt, manuell übertragen werden muss...
Um die Adressen dann im Web.de Adressbuch, was ja gleichzeitig ein Teil der Whitelist des Anti-Spam-Konzepts darstellt, zu haben, musst du sie schon dort hin übertragen. Aber ob das immer sofort sein muss und da nicht wöchentlich oder 14-tägig ausreicht, hängt wohl auch sehr von deinem Aufkommen an Mails mit neuen Kontakten ab. Zur Verfügung hast du sie ja aber in den entsprechenden Mail-Ordnern.

Zitat

ausserdem habe ich den verdacht, dass jemand über meine emailadresse (...)
mein passwort habe ich selbstverständlich gleich geändert, bin aber wissbegierig, was in meinem namen verschickt wurde...
(...)
Was führt dich zu dem Verdacht, dass jemand über deine eMail-Adresse Mail versendet hat?

Gruß
RollaCoasta
__________
U can get it if u really want! (J.Cliff)
Seitenanfang Seitenende
23.02.2006, 10:36
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#10

Zitat

asdrubael postete
Kleine Notiz am Rande: Das IMAP "nicht so komfortabel" ist liegt einerseits an den Mail-Anbietern und andererseits an Thunderbird selbst. Nachdem Mulberry eingestellt wurde gibt es leider kaum einen brauchbaren Mail-Client für IMAP. Bei Thunderbird warte ich schon seit Alpha-Zeiten auf Besserung, aber in der Hinsicht tut sich leider nicht viel. IMAP bei GMX ist übrigens auch nicht viel besser und auch in der Bezahlversion ärgert man sich beizeiten schwarz.
IMAP ist nicht konfortabel? Hmm warum denn?
Also ich nutze IMAP in Verbindung mit Thunderbird nun schon einige Zeit, ein Jahr bestimmt. Hatte noch nie große Probleme damit.
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
23.02.2006, 13:01
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 3
#11 n ja, das mit dem konfort ist naürlich schwer zu definieren und hat auch was mit anspruch oder sogar geschmack zu tun.

thunderbird zeigt mir zum beispiel zwei papierkörbe, in den ordern des postfachs.
der eine hat ein papirkorbsymbol und ist leer (lässt sich auch nicht entfernen, scheint ein standardordner von thundermailpostfächern zu sein!), der andere sieht aus wie ein normaler oder selbst angelegter ordner und enthält die mails die bei web.de im papierkorb liegen...
jedesmal wenn ich thunderbird starte enthält das lokale web.de-postfach erstmal
noch ordner wie drafts oder trash, die sofort verschwinden, wenn ich die mailbox abrufe, dann sind nur noch die abonnirten (und der zweite "papierkorb"!) da. ausserdem auch "postausgang", den ich gar nicht abonnieren will, der sich aber auch nicht abschalten lässt... usw. das meine ich mit unkomfortabel!
manchmal öffnen sich ordner auch ewig nicht, so als wäre der server gerade nicht erreichbar, oder es lässt sich nur der erste ordner aktualisieren, der zweite hängt sich auf und es ghet erst wieder, wenn ich thunderbird starte - alles nicht wirklich entsetzlich, aber eben unkomfortabel...!


zum zweiten thema:

>>> rollacoasta:
zwei freunde von mir bekamen mails (ich hab sie gesehen!) mit meinem absender, die weder spam noch irgendein bullshit waren, sondern die normal formuliert waren und so aussahen, als hätte ich sie verschickt... offensichtlich sowas wie "streiche"! (verabredungen in meinem namen zu denen ich natürlich nicht zugegen war...) einfach blöd!

aber damit herausfinden zu wollen, was der web.de - smtp server in den letzten 6 wochen in meinem namen verschickt hat, begeb ich mich wahrscheinlich selber auf ganz dünnes eis... auf jeden fall war der callcenter-mann ziemlich misstrauisch, was ich da wohl eigentlich wolle... ich werd mir einfach ne neue emailadresse zulegen und den bisherigen account abschalten... und den rest einfach vergessen...

grüsse, cretin
Seitenanfang Seitenende
26.02.2006, 09:11
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#12

Zitat

thunderbird zeigt mir zum beispiel zwei papierkörbe, in den ordern des postfachs.
Komisch meiner nicht.

Zitat

jedesmal wenn ich thunderbird starte enthält das lokale web.de-postfach erstmal
noch ordner wie drafts oder trash, die sofort verschwinden, wenn ich die mailbox abrufe, dann sind nur noch die abonnirten (und der zweite "papierkorb"!) da.
Das hab ich auch mit den drafts ordner glaub das ist IMAP spezifisch, hat mich ehrlichgesagt noch nie interessiert oder gestört ;)
Der ordner ist bei mir immer da.

Zitat

manchmal öffnen sich ordner auch ewig nicht, so als wäre der server gerade nicht erreichbar, oder es lässt sich nur der erste ordner aktualisieren, der zweite hängt sich auf und es ghet erst wieder, wenn ich thunderbird starte - alles nicht wirklich entsetzlich, aber eben unkomfortabel...!
Auch sowas hab ich nicht, glaub das liegt am Server und nicht am Client.
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende