ccleaner - Windows beim Bootvorgang säubern

#0
13.08.2005, 11:54
Member
Avatar Laserpointa

Beiträge: 2175
#1 Hi,

mal wieder eine kleine Programmvorstellung etwas sicherlich nicht neues aber geniales für alle die gerne egal wer auch sonst noch am Computer surft einen aufgeräumten Arbeitsplatz vorfindet:

CCleaner entfernt diversen Unfug aus Registry und Dateisystem der sich seit der letzten Windows Bedienung angesammelt hat:

http://www.ccleaner.com

Greetz Lp

P.S. + ein kurzer Erfahrungsbericht eines Users aus einem anderen Forum (ich hoffe das ist okay, das ich den hier so hereinkopiere;)

Zitat

Zunächst ist ccleaner ein einfaches aber gutes Reinigungsprogramm für
temp, log, cache, alte prefetch Dateien usw, sowie ein IMHO sehr sicherer
Registrierungsbereiniger.

Gut, davon gibt es mittlerweile 1001 Programm, also warum sollte es eine
News sein breites grinsen

Was das Programm von den anderen Tools unterscheidet, ist die
Möglichkeit, diese Arbeiten während des Bootvorgangs zu erledigen, und
sich dann automatisch zu beenden. Dabei verzögert sich der Bootvorgang
NICHT merklich, denn da es jedes mal mitstartet, gibt es in der Regel
wenig zu löschen und der Registrybereiniger ist sauschnell.

Das Programm eignet sich daher bestens für Rechner, die man für wenig
erfahrene Nutzer erstellt. Außerdem läuft es während des eigentlichen
Windows betriebes nicht im Hintergrund und verbraucht so keinen
Speicher.

Die Schnelligkeit des Registry-Scanners lässt sich darauf zurückführen,
dass das Programm nicht so tief scannt, und nur bestimmte bereiche
säubert, wie z.B. deinstallierte Programme usw. Das wiederum macht den
Scanner aber auch sehr sicher, da hier nicht die gefahr besteht, dass das
System zerschossen wird oder so.

Ich hab es jetzt ein paar Wochen im Einsatz und es leistet sehr gute
Dienste, wobei mein System stabil ist.

http://www.ccleaner.com/

//p.s.

Hervorzuheben ist sicher auch die handliche Funktion, dass das Programm
die HKLM sowie HKCU Run-Einträge anzeigt und einzelnd entfernen kann.
Auf Wunsch kann man es außerdem auch im Papierkorb Kontextmenü
anzeigen lassen.

Es reinigt auch Third-Party temps, wie Nero, Firefox etc. und alles ist einzelnd auswählbar.

Gruß,
xtraa
Seitenanfang Seitenende
13.08.2005, 17:42
Ehrenmitglied
Avatar Argus

Beiträge: 6028
#2 Leider lehr CCleaner nicht die ganz die "Index.dat" dateien,dafür benutzte ich lieber ClearProg
Direktdownload: http://www.clearprog.de/download.php?id=40
__________
MfG Argus
Seitenanfang Seitenende
14.08.2005, 23:05
Member

Beiträge: 1132
#3 Außerdem muss man bei CCleaner als Admin angemeldet sein. Sonst "cleant" er nicht, ganz im Gegensatz zu ClearProg.

Gruß
Heron
__________
"Die Welt ist groß, weil der Kopf so klein"
Wilhelm Busch
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: