Meldungen über "Störfälle beim Online Banking" gesucht

#0
06.05.2005, 11:35
...neu hier

Beiträge: 1
#1 Hallo! Ich recherchiere gerade für die Uni, ob es schon mal Störfälle beim Online Banking gegeben hat, die die firmeneigene IT zu verantworten hatte. Also nichts, was durch Hacker oder so versucht wurde. Habe bisher nichts gefunden - irgendwie ja verständlich. Die Firmen, denen das passiert ist, wollen das ja auch nicht an die große Glocke hängen. Kann mir jemand weiterhelfen oder einen Tip geben, wo ich suchen könnte?
Seitenanfang Seitenende
09.05.2005, 16:08
Member

Beiträge: 23
#2 Was genau heißt durch firmeneigene Fehler? Wenn ich in meiner Firma sitze, Onlinebanking betreibe und meine IT Fehler gemacht hat, die zu einer Kompromittierung führen?

Gruß, Patrick
Seitenanfang Seitenende
10.05.2005, 18:36
Member
Avatar Laserpointa

Beiträge: 2175
#3

Zitat

Tine77 postete
die die firmeneigene IT zu verantworten hatte. Also nichts, was durch Hacker oder so versucht wurde.
also durch Hinterlücken die Mitarbeiter aus der eigenen Firma mit eingebaut haben um der eigenen Firma gewissermassen Geld zu entwenden?
Ich kann mir gut vorstellen, das sowas schon vorgekommen ist, besonders bei Banken sind Sachen public geworden, wo Mitarbeiter durch Rundungsfehler Geld entwendet.

allerdings speziell Onlinebanking!? Welche Störfälle interessieren Dich konkret? Betrugsvorfälle? Fehler in der IT wodurch z.B. bei Kunden falsch Geld abgebucht wurde? (<- ich denke sowas kommt vor!)

Greetz Lp
Dieser Beitrag wurde am 10.05.2005 um 18:37 Uhr von Laserpointa editiert.
Seitenanfang Seitenende
11.05.2005, 08:26
Member

Beiträge: 23
#4 durch Rundungsfehler Geld entwendet? Da muss man aber reich werden ;-)
Mit nem Hut an die Straße setzen sollte deutlich mehr einbringen.
Klingt nach Bildzeitung.

Im Ernst, jede Buchung erzeugt eine Gegenbuchung, und alles wird regelmäßig geprüft. Natürlich gibts auch Kassendifferenzen, aber damit macht keiner Geld.

Die bekannten Fälle des Betrugs durch Bankmitarbeiter entstehen durch organisatorische Probleme oder schlicht Unterschriftenfälschung. Kommen aber früher oder später raus, wenn der Kunde sagt: hoppsa, was ist denn das für ein Darlehen...?


Aber ich hab immer noch nicht genau verstanden, was Tine sucht...


Gruß, Patrick
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: