Safeguard Easy 4.1 - XP abgestürzt, jetzt alles aus?

#0
22.03.2005, 05:17
...neu hier

Beiträge: 3
#1 Hallo zusammen,

habe seit gestern ein GROSSES Problem und komme absolut nicht mehr weiter.
Ich hoffe das mit hier jemand helfen kann, sonst habe ich wirklich ein Problem.

Zum aktuellen Stand:
Windows XP & Safeguard Easy .
Hatte gestern einen total absturz auf meinem tollen XP Betriebssystem, d.h nachdem ich mich bei Safeguard angemeldet hatte wollte mein XP nicht mehr hochfahren, d.h. der abgesicherte Modus oder letzte als funktionierendes blablabla funktioniert nicht.

Jedesmal wenn das System hochfahren will kommt nach kurzer Zeit ein Neustart. Ich denke mal habe da Mist gebaut, aber das ist ein anderes Thema ... :-(

Jedenfalls die Anmeldung nach Safeguard funktioniert, bzw den Kernel habe ich áuf Diskette.

Jetzt meine Frage: Wie bekomme ich eine Neuinstallation auf einer anderen Festplatte hin und muss aber die alte Festplatte die einen Zufallskey hat wieder in das neu bestehende System einbringen.

Wenn es nicht wirklich wichtig wäre würde ich die HDD einfach neu platt machen und neu Crypten.


Danke für Eure Unterstützung, ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

Gruss Flo



EDIT:
Es würde mir auch schon reichen wenn ich nach der Anmeldung in Safeguard Easy eine möglichkeit finden würde welche mich auf eine Kommandoebene kommen lässt ...
Dieser Beitrag wurde am 22.03.2005 um 05:55 Uhr von florian2309 editiert.
Seitenanfang Seitenende
22.03.2005, 08:42
Member

Beiträge: 95
#2 Auf Kommandoebene kommst Du mit bart's PE Edition / Ultimate boot cd oder deiner Windows CD.

Leider ist es bei mir noch zu früh zum denken, ich brauch erstma nen kaffee ;)
Seitenanfang Seitenende
22.03.2005, 08:50
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 3
#3 dank für deine antwort aber,

zuerst kommt die anmeldung an safeguard und dann das Bootmenue,
aber egal was ich anwähle der Rechner startet neu.

Wenn ich Barts oder Boot CD oder XP Cd nehme fehlt mir die Safeguard anmeldung und meine Platten sind verschlüsselt und ich komme gar nicht mehr drauf

Prost Kaffee :-))
Seitenanfang Seitenende
22.03.2005, 09:40
Member
Avatar Spike20

Beiträge: 504
#4 Hast du irgendwas an deinen Platten geändert oder steckt noch ein USB-Stick, USB-Platte, etc. in deinem PC?

Wie du schon erkannt hast, bringt dir eine Boot CD oder der gleichen nichts, da die Platte erste entschlüsselt werden muss.

Gruß Spike
__________
Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt.
(Mark Twain)
Seitenanfang Seitenende
22.03.2005, 09:47
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 3
#5 geändert eigentlich nichts,
aber mir kommt da gerade eine Idee

Ich habe eine Safeguard Easy Recovery Diskette erstellt und den alten Kernel draufkopiert.

Diese Bootdiskette startet auf DOs Ebene und dann wird Safeguard auf Dosebene mit dem Kernel gestartet wo ich mich einloggen muss. dann bin ich auf der Dosebene, kann die lw aber nicht sehen da die lw ntfs sind.

Jetzt meine Idee, werde ich nachher mal austesten wenn ich von der arbeit zurück bin, mit barts cd zu booten und dann easyrecovery von disk mit dem, alten kernel starten ... sollte evtl auch funktionieren ... hoffe ich jedenfalls
Seitenanfang Seitenende
17.05.2005, 09:15
...neu hier

Beiträge: 5
#6 Ui, ich hab genau das selbe Problem und bin auch noch zu keiner Lösung gekommen. Zu allem Überfluss befindet sich meine Kernel-Sicherung auf der verschlüsselten Platte. *kopf->tisch*

Also dieser Thread wird dringender! Flo: Du bist nicht allein!
Seitenanfang Seitenende
24.06.2005, 08:39
Member

Beiträge: 14
#7 In Handbuch besteht beschrieben wie Du SGE ohne BS deinstallieren kannst.
__________
H3W
Seitenanfang Seitenende
24.06.2005, 11:04
Moderator
Avatar hevtig

Beiträge: 2309
#8 Ja, ich würde auch 2 Vorgehensweisen überdenken

1. Man schaut, warum der Rechner abstürzt. IST es ein OS Fehler, oder evtl doch ein Hardwarefehler. => Wenn das gelöst werden würde, wäre die normale Funktion wieder hergestellt und man muß nicht an die Verschlüsselung dran.

2. Man entschlüsselt die Platte. Ich nutze schon lange kein SGE mehr, aber ich meine mich erinnern zu können, daß man das auch so machen konnte. Der Weg über die Diskette scheint auch ok zu sein. Im Manual sollte sogar stehen, wie vorzugehen ist...

Mit der entschlüsselten Platte kann man wieder schön per Bart PE oder Knoppix auf die Daten zugreifen, falls die Platte wirklich nicht mehr startet..
__________
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage??
Sag NEIN zu HD+/CI+ - boykottiert die Etablierung von HD+/CI+!
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: