Mit tcpdump sehe ich nicht das ganze routing

#0
18.03.2005, 22:32
...neu hier

Beiträge: 3
#1 Bei meinem SUSE9.2 Linux habe ich das Problem, dass ich nicht alles sehe.
Hier ein Ausdruck eines tcpdumps:
=========================
23:29:27.991023 IP 10.10.10.10.22 > 172.16.1.1.1411: . ack 260 win 7504
23:29:33.270393 IP 172.16.1.1 > 10.10.10.10: icmp 40: echo request seq 256
23:29:33.270506 IP 10.10.10.10 > 172.16.1.1: icmp 40: echo reply seq 256
23:29:34.271077 IP 172.16.1.1 > 10.10.10.10: icmp 40: echo request seq 512
23:29:34.271101 IP 10.10.10.10 > 172.16.1.1: icmp 40: echo reply seq 512
23:29:35.270912 IP 172.16.1.1 > 10.10.10.10: icmp 40: echo request seq 768
23:29:35.270940 IP 10.10.10.10 > 172.16.1.1: icmp 40: echo reply seq 768
23:29:36.271044 IP 172.16.1.1 > 10.10.10.10: icmp 40: echo request seq 1024

Und hier ein Auszug aus meiner route-Table:
=================================
Kernel IP routing table
Destination Gateway Genmask Flags Metric Ref Use Iface
172.16.1.1 10.10.10.5 255.255.255.255 UGH 0 0 0 eth0
10.10.10.0 * 255.255.255.0 U 0 0 0 eth0
link-local * 255.255.0.0 U 0 0 0 eth0
loopback * 255.0.0.0 U 0 0 0 lo


Warum sehe ich nicht das letztendlich die 10.10.10.5 adressiert wird.

Wer kann mir helfen ?
Vielen Dank schonmal im voraus.
Seitenanfang Seitenende
19.03.2005, 00:19
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5285
#2 Wie kommst du auf die lustige Idee, tcpdump und route mit einander zu vergleichen?
Ich denke tcpdump wird dir nur Quelle + Ziel anzeigen - nicht die gateways dazwischen - vielleicht geht das ja mit verbose aka. -v oder auch -vv.
__________
Email/XMPP: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende