Wann unternehmen Webmaster etwas gegen User???

#0
06.01.2004, 23:07
...neu hier

Beiträge: 2
#1 Hallo!!!
Mich würde mal interessieren was zB gmx.de oder irgendwelche Webmaster von Chatterseiten unternehmen, wenn sich jm (User X) bei ihnen über einen anderen User (User Y) beschwert? Löschen diese dann sofort den Account von User Y? Nach welchen Kriterien gehen sie vor? Erfährt dann User X, die persönlichen Daten von User Y (Namen)? Ab wann wird zum Beispiel die Polizei eingeschaltet? Oder muß man das grundsätzlich selbst machen, wenn man sich in seinen Rechten verletzt fühlt? Aber die Polizei kann ja da auch nicht viel machen oder (ab wann ist es kein Kinderkram mehr sondern eine Straftat wenn man andere User belästigt)?

Danke im vorraus!!!
Seitenanfang Seitenende
07.01.2004, 11:31
Member

Beiträge: 124
#2 Moin Kaja...

grundsätzlich sollten alle Dinge, die eine Straftat im Sinne der Gesetze
darstellen sollte durch den Admin/ Webmaster unterbunden oder an die
Behörden gemeldet werden. Nur im strafrelevanten Bereich fangen die dann
auch an zu arbeiten.

Wie gesagt: so sollte das sein... aber wir reden über's I-Net und da
läuft's halt leider/ Gott sei Dank etwas anders. Größtenteils gibt es in Chats,
ähnlich wie in Foren, Regeln die zu beachten sind. Verstößt ein User gegen
diese steht dem Admin/ Webmaster ein "Strafkatalog" zur Verfügung - User
aus dem Chat kicken, temporär sperren, im bestimmt Rechte (z.b.
Rechreibrechte) entziehen... und letztlich kann er bei groben Verstößen auch
die Behörden einschalten. Wie restriktiv die Regeln gestaltet werden, liegt im Ermessen und in der Verantwortung der Foren-/ Chatbetreiber, also auch der
Bereich, der isch in der gesetzlichen Grauzone bewegt.

Grundsätzlich verbietet es der Datenschutz, dass durch den Admin/ Web-
master personenbezogene und/oder Verbindungsdaten an Dritte
weitergegeben werden - ausgenommen an Strafverfolgungsbehörden im
Rahmen von Ermittlungen.

Wenn du an irgendeiner Stelle das Gefühl hast, da läuft irgendetwas gegen
dich, wende dich an den Admin/ Webmaster. Wenn der gut ist, wird er den
entsprechenden User 'ne Weile beobachten und dann handeln. Wenn er
schlecht ist, und das wird zunehmend die Regel weil keiner mehr Zeit hat,
passiert nix. Dann bleibt dir nur, dir einen anderen Chat zu suchen oder die
Polizei einzuschalten. Letztere wird sich allerdings schwer tun, deine Anzeige
überhaupt ernst zu nehmen... strafrechtlich relevante Belästigung oder
Nötigung ist im I-Net sehr schwer nachzuweisen. Wenn man's doch kann,
wie den Täter ermitteln, wenn man als Behörde kein Personal, keine Technik
und keine Ahnung hat?! Deine Chancen stehen also eher nicht so gut...

Keine Ahnung wieviel technisches know how du hast... manchmal kann man
Leute, die einem im Chat dumm kommen auch ganz gut allein ein wenig
ärgern... ;) Meist kommen dumme Sprüche nur, weil sich die Leute sicher
fühlen... was meist nicht so ist ;)

Grüße, dicon
__________
Knie nieder NICHTS und danke der Welt, dass sie dir ein Zuhause gibt und dich am Leben hält.
Seitenanfang Seitenende
07.01.2004, 23:18
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 2
#3 Danke für deine umfangreiche Hilfe!!!

Gruß Kaja :-)
Seitenanfang Seitenende
15.04.2004, 21:59
Member

Beiträge: 209
#4 wie ist es denn, wenn der webmaster selber gegen die regeln verstösst?
kenne einen solchen fall. er meldet sich, obwohl laut forumsregeln nicht gestattet, unter mehreren nicks an, um 1. user zu veräppeln
2. "die sau rauszulassen", bzw andere user anzugreifen.

da kann man wohl nichts gegen unternehemen, oder?
Seitenanfang Seitenende
02.05.2004, 15:49
Member
Avatar Laserpointa

Beiträge: 2175
#5 das hängt von jedem Webmaster individuell ab...

@horatio, falls du auf so ein Forum triffst bleibt Dir nur die Möglichkeit das Forum zu wechseln!

Greetz Lp
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: