Wie IPcop erweitern mit Samba?

#0
22.05.2003, 18:31
...neu hier

Beiträge: 3
#1 Moin!

Habe seit einiger Zeit den IPcop und bin eigentlich auch ganz zufrieden, allerdings hätte ich gerne Samba auf dem Gerät installiert, um den angeschlossenen Drucker nutzen zu können (Ich weiss, eigentlich ist das nur eine Firewall, aber es würd mir halt platzmässig ganz gut passen)
Die Samba-Sourcen habe ich mir schon gezogen, biin dabei allerdings auf den fehlenden Compiler gcc gestossen. Wie installier ich den?
Hat jemand da irgendwelche Tips oder Links zu Anleitungen für mich?
Danke!
Seitenanfang Seitenende
23.05.2003, 08:04
Ehrenmitglied

Beiträge: 831
#2 Falls du denn gcc nicht nachträglich installieren kannst, empfehle ich die precompiled (Fertige Pakete zu nehmen) die schon Compilert wurden. Dann benötigst du auch kein gcc.

mfg p2k
__________
http://linux.regionnet.de/ - http://www.pf-lug.de/ - http://www.4logistic.de/ - http://www.pfenz.de
Seitenanfang Seitenende
23.05.2003, 14:34
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5285
#3 Ich hoffe precompiled gibts auf http://gcc.gnu.org/. Naja am besten nachschauen des weiteren hoffe ich für dich das du make hast sonst darfst du das gleich auch noch installieren. Danach solltest du weiter kommen.
__________
Email/XMPP: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
23.05.2003, 15:04
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 3
#4 Hm, ja, ungefähr soweit war ich auch schon, aber auf http://gcc.gnu.org/ finde ich nur Sourcecode, Precompiled Binaries gibts anscheinend nur für exotische Systeme.
Make ist offensichtlich auch nicht auf der Kiste installiert - ich steh hier wie der Ochs vorm Berg...
Samba sollte ja kein Problem sein, dafür gibts ja tolle Howtos (Installation usw.),aber in der GCC-Howto finde ich keine Lösung für mein Problem, den Compiler auf mein System zu bekommen ohne einen Compiler zu haben.

(Hört sich irgendwie nach einen Catch22 an:
Auf der Jobsuche: "Ich möchte Arbeit" - "Nö, da brauchen Sie erstmal einen Ausweis"
Auf dem Passamt: "Ich möchte einen Ausweis" - "Nö, da brauchen Sie erstmal einen Arbeitsplatz")

Gruss,
Nausea
Seitenanfang Seitenende
23.05.2003, 21:42
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5285
#5 @NauSea

Normalerweise bekommst du precompiled versionen von deiner Distribution. Von IP-Cop rate ich sowieso immer ab deswegen gabs ja auch scho heftige Diskussionen. Aber wer nicht hören will muss fühlen ;) Jetzt kannst du halt schauen wo du ne binary version herbekommst. Dabei sage ich nicht das es unmöglich ist. Aber eins ist sicher mit einem Vernünftigen Unix System ganz gleich ob GNU/Linux oder *BSD bist du immer auf der richtigen Seite. Mit allen anderen Systemen bist du nur unnötig eingeschrängt weil du dann schnell auf die Grenzen stößt. Für die meisten Leute ist Windows oder das IP-Cop Ding ausreichend. Aber für deine Zwecke solltest du etwas vernünftiges nutzen wie zb. Debian oder Gentoo. Da kommts halt drauf an wie schnell der Rechner usw. ist. Und dann bekommst du auch alle Pakete die du benötigst ohne großartig selbst zu kompilieren. Dies musst du dann halt nur tun wenn es nicht anders geht. Aber wie du siehst ist der Kompiler der Ursprung allen Lebens in einem Unix System ;)
__________
Email/XMPP: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
01.07.2003, 14:26
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 3
#6 Wow!
Danke, das sieht gut aus! Werd ich gleich mal testen!
Gruss,
NauSea
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: