Smtp Sicherheit

#0
03.06.2017, 13:57
...neu hier

Beiträge: 1
#1 Hallo zusammen,
ich habe eine Frage bzgl. der Sicherheit und SMTP. Ich weiß nicht genau, ob ich hier an der richtigen Stelle für eine solche Frage bin. Vielleicht kennt sich hier jemand mit der Thematik ein bisschen aus.

Wir betreiben einen Exchange Server 2010. Im Internet existieren diverse Tools zur Prüfung auf offenes Relay etc. Bei den entsprechenden Sites erhalte ich als Resultat stets, dass der Server in Ordnung konfiguriert ist. Allerdings habe ich ein kleines Problem und kann mir das nicht erklären.

Einen solchen Relay-Test kann ich durchaus manuell per telnet vornehmen. Ich habe hier die Möglichkeit, von einer IP-Adresse aus zu testen, die einen gültigen mx-Record und DNS (forward und reverse) Einträge besitzt (das schon mal vorab).

Sende ich als ein Nutzer, der nicht im Verzeichnis ist (a@test.de) an einen vorhandenen User (a@exch2010.tld), kommt die Mail an, was in Ordnung ist.

Sende ich als ein Nutzer, der im Verzeichnis vorhanden ist(a@exch2010.tld) an eine fremde Mail Domain (b@provider.tld) verweigert der Exchange den zustellversuch. Soweit auch gut.

Sende ich als ein Nutzer, der im Verzeichnis vorhanden ist (a@exch2010.tld) an einen weiteren User im Verzeichnis (b@exch2010.tld) kommt die Mail komischerweise an. Ich würde hier erwarten, dass der Exchange die Annahme verweigert, tut er allerdings nicht. Ich kann mir das nicht erklären, die Mail wird dann zugestellt. Kann das eventuell jemand erklären?

Viele Grüße und schönes WE,
Sec.Fan
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: