Proxy Dienst in Virtueller Maschine oder auf normalem System laufen lassen?

#0
28.02.2016, 15:09
...neu hier

Beiträge: 1
#1 Hallo zusammen,

ich habe einen PC mit einer Virtuellen Maschine darauf und einem Browser darin und einen Proxy Dienst.
Was ist nun sicherer? Den Proxy Dienst innerhalb der virtuellen Maschine laufen zu lassen oder "eine Ebene höher" auf dem System, auf dem die virtuelle Maschine läuft?
Und wenn der Proxy Dienst in der virtuellen Maschine läuft, werden die Daten vom normalen System dann ohne den Umweg über den Proxy übertragen oder wie sieht das aus?

Vielen Dank im voraus!
Seitenanfang Seitenende
29.02.2016, 11:14
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#2 Wenn der Proxy in der virtuellen Maschine läuft, dann wird eine Datenübertragung vom Host-System ohne Proxy durchgeführt. Es sei denn, Du trägst in das Host-System den Proxy in der virtuellen Maschine ein. Anders herum läuft das übrigens genau so ab. Wenn der Proxy auf dem Host-System läuft, musst Du in der Regel die virtuelle Maschine erst so konfigurieren, dass diese den Proxy nutzt. Entweder über die Browser-Konfiguration oder die Einstellungen des virtuellen LAN-Adapters. Letztendlich kommt es auf den Proxy an, den Du einsetzt. In der Regel nimmt man einen normalen HTTP-Proxy, der über den Browser direkt angesprochen wird. Es gibt aber auch die Möglichkeit, einen - ich nenne ihn mal - "Gateway-Proxy" einzusetzen, der grundsätzlich alle oder zumindest bestimmte Protokoll-Anfragen aus dem Netzwerk entgegennimmt und verarbeitet, wie es bspw. bei Firewall-Lösungen im Einsatz ist. Dazu müsste der Server, auf dem der Proxy läuft, allerdings auch als Gateway konfiguriert sein.
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende