Ungewöhnliche Frage

#0
01.03.2015, 18:27
...neu hier

Beiträge: 4
#1 Hallo, es kann sein, dass ich hier im Forum absolut falsch bin. Ich habe kaum Ahnung von allen Dingen rund um PC, Internet etc..

Nun stelle ich einfach mal meine Frage: vor einiger Zeit wollte ich unbedingt eines der Exekutionsvideos sehen, weil ich die ganze Sache für ein Fake betrachtete. Aufgerufen habe ich ich dann eine Seite, die erst auf der vierten oder fünften Seite von Google angezeigt wurde (also eine Seite von Extremisten).

Welche Informationen (können) die Betreiber dieser Website nun über mich haben?

Die Seite habe ich mit meinem Smartphone, einem Sony Xperia Z1, aufgerufen.

L.
Seitenanfang Seitenende
01.03.2015, 19:04
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5285
#2

Zitat

Nun stelle ich einfach mal meine Frage: vor einiger Zeit wollte ich unbedingt eines der Exekutionsvideos sehen, weil ich die ganze Sache für ein Fake betrachtete.
Warum sollten diese Videos Fake sein?

Zitat

Welche Informationen (können) die Betreiber dieser Website nun über mich haben?
Ist doch irellevant, herrscht freie Meinungsäußerung in Deutschland - kannst dir doch angucken was du willst.
Warum man sich unbedingt sowas anschauen will steht auf ein anderem Blatt.
__________
Email/XMPP: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
01.03.2015, 20:46
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 4
#3 Um das Thema freie Meinungsäußerung geht es bei mir nicht.

Es geht darum, dass extremistische Netzwerke inzwischen ja von ziemlich professionellen Personen betrieben werden. Und nun war meine Sorge: Habe ich irgendwelche Spuren auf der Website hinterlassen, die Rückschlüsse auf meine Identität zulassen und inwieweit Informationen über mich von dem Betreiber der Website gesammelt werden kann?
Seitenanfang Seitenende
02.03.2015, 07:38
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1538
#4 Wenn man eine Seite ansurft, werden immer unzählige Informationen übermittelt.
Ein Beispiel findest Du hier: http://browserspy.dk/
Dies ist aber eine Seite, die im Ursprung für PCs gedacht war. Der Unterschied zum Smartphone ist beim reinen Surfen aber erst mal zu verachten, ist ja im Prinzip nur ein kleiner tragbarer Browser wenn man es mal so betrachtet.
Dann kann man ja im Smartphone und in seinen Apps auch nochmal angeben, welche Informationen übermittelt werden dürfen bzw. auf was so eine App Zugriff haben darf.
Angefangen von Standort bis hin zur Telefonnummer / E-Mail usw.
Schau Dir den obigen link mal an, was Dein Smartphone da so an Spuren hinterlässt... eventuell hilft Dir das ja weiter?

T S
Seitenanfang Seitenende
02.03.2015, 09:51
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 4
#5 Ich entwickle manchmal paranoide Ideen: In Kauf nehmend, mich vollkommen lächerlich zu machen: Wären -direkt ausgesprochen- nun Extremisten in der Lage, mein Smartphone zu überwachen (besuchte Webseiten, Standortermittlung, ...)?
Seitenanfang Seitenende
02.03.2015, 10:32
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#6 Nein. Dazu gehört schon ein bisschen mehr, als nur eine Webseite aufzurufen. Mal ganz davon abgesehen, warum sich solche Spinner ausgerechnet für Dich interessieren sollten...
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: