Rechner zu langsam wegen Festplatte?

Thema ist geschlossen!
Thema ist geschlossen!
#0
12.10.2014, 23:05
Member

Beiträge: 429
#1 Kann es sein, daß mein Rechner so langsam ist wegen der Festplatte, wie bei "Leistungsinformationen" angezeigt wird: http://www.fotos-hochladen.net/uploads/screenshotdicnygj9ovhz.png?

Falls ja, welche Platten wären geeignet, bzw. wieviel besser könnte mit einer besseren Platte der Rechner laufen?

Könnte ich Einstellungen ändern oder anderes, damit die Platte schneller läuft?
__________
- aktuelles Vista Home Premium, alle Service Packs
- Windows 7 Home Premium Build 7600
Seitenanfang Seitenende
13.10.2014, 05:51
Moderator

Beiträge: 7799
#2 Da wird man nicht viel an der Geschwindigkeit drehen koennen. Wenn ich es recht in Erinnerung habe, ist 5,9 der hoechste Wert fuer "normale" Festplatten bei diesem Test.

Das was wirklich helfen wuerde waere die Platte gegen eine SSd(128/256 GB) zu tauschen und die Jetzige als "Datenplatte" weiter zu nutzen.
__________
MfG Ralf
SEO-Spam Hunter
Seitenanfang Seitenende
13.10.2014, 08:59
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5291
#3 Dieser Leistungstest ist doch sowieso nicht Aussagekräftig.
Entweder dein I/O ist in Ordnung, oder er ist es nicht - mit MB/s kann man was anfangen,
aber nicht mit irgendwelchen Benotungen (bei Hardware).
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
13.10.2014, 10:46
Member

Themenstarter

Beiträge: 429
#4 Vielen Dank Ralf.

Zitat

Da wird man nicht viel an der Geschwindigkeit drehen koennen. Wenn ich es recht in Erinnerung habe, ist 5,9 der hoechste Wert fuer "normale" Festplatten bei diesem Test.
Ach, die höchste Wertung? Das heißt ja eigentlich, die anderen Faktoren brauchten dann ja gar nicht erst getestet zu werden, wenn - von SSD-Platten abgesehen - das Ergebnis bei Nutzung dieser normalen Platten sowieso vorgegeben ist.

SSD-Platten sind ja leider verdammt teuer, bzw. auch mit wenig Speicher.

Wieso läuft dann das Notebook so langsam? Gerade erst alles neu installiert.

Zitat

Dieser Leistungstest ist doch sowieso nicht Aussagekräftig.
Entweder dein I/O ist in Ordnung, oder er ist es nicht - mit MB/s kann man was anfangen,
Hm, das heißt also, es gibt nur 2 Zustände dafür, es ist in Ordnung oder nicht, unterschiedliche Geschwindigkeiten gibt es da offenbar nicht.

Vielen Dank nochmals.
__________
- aktuelles Vista Home Premium, alle Service Packs
- Windows 7 Home Premium Build 7600
Seitenanfang Seitenende
13.10.2014, 16:01
Member

Beiträge: 896
#5 Hallo

Kopiere doch mal 1Datei von 100Mb von OrdnerA nach OrdnerB und miß die Zeit die dafür gebraucht wird, dann kannst eine Angabe a la MB/s machen.
Hängt natürlich davon ab, was un d wo du gemessen hast, lokale Platte, Netzlaufwerk (CIFS oder NFS).
__________
Mfg
schwedenmann
Seitenanfang Seitenende
13.10.2014, 16:21
Member

Themenstarter

Beiträge: 429
#6 Hallo schwedenmann,

die Kopiergeschwindigkeit scheint hier extrem unterschiedlich zu sein, aber es müßten bei größeren Dateien so ca. 15 MB/s bis 25 MB/s sein, die kopiert werden.
__________
- aktuelles Vista Home Premium, alle Service Packs
- Windows 7 Home Premium Build 7600
Seitenanfang Seitenende
13.10.2014, 20:03
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5291
#7

Zitat

SSD-Platten sind ja leider verdammt teuer, bzw. auch mit wenig Speicher.
Nein, Aktuell werden diese gerade immer günstiger.

Zitat

Hm, das heißt also, es gibt nur 2 Zustände dafür, es ist in Ordnung oder nicht, unterschiedliche Geschwindigkeiten gibt es da offenbar nicht.
Ne da hast du mich missverstanden, natürlich gibt es unterschiedliche Datenraten - daher MB/s - aber ab einem gewissen Punkt ist der I/O eben inakzeptabel sprich es könnte sich um einen defekt handeln... 90MB/s sollte schon unbedingt drin sein, gut für eine einzelne 2,5" sind eigentlich so ca. 100-120MB/s.

Wenn du das messen willst, empfehle ich das nicht in deinem OS zu tun - da dies kein objektives Resultat liefert.
Lieber einfach mal über eine Linux livecd und dann hdd lesen bzw. schreiben, gleichzeitig kannst du via dstat den I/O beobachten...
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
13.10.2014, 20:26
Member

Themenstarter

Beiträge: 429
#8

Zitat

SSD-Platten sind ja leider verdammt teuer, bzw. auch mit wenig Speicher.

Nein, Aktuell werden diese gerade immer günstiger.
Glaube, nicht nur aktuell, sondern seit sie auf dem Markt gekommen sind, aber sind mir dennoch viel zu teuer, bzw. haben zu wenig Speicher.

Glaube, 90 oder gar 120 MB/s, hatte ich noch nie gehabt.

Linux und so was habe ich alles nicht.

Gut, vielen Dank.
__________
- aktuelles Vista Home Premium, alle Service Packs
- Windows 7 Home Premium Build 7600
Seitenanfang Seitenende
13.10.2014, 23:14
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5291
#9 Ja hängt halt von einigen Faktoren ab, dass du unter Windows keine objektiven Ergebnisse bekommen kannst bei all dem Schmarn was da normalerweise läuft ist ja logo.
Wenn du auf der selben Festplatte schreibst wo du auch ließt bekommst du auch nur relative Ergebnisse...

Deine Frage war ja, ob die Festplatte (als Hardware) defekt sein könnte,
muss natürlich nicht - kann auch rein an deiner Software liegen.
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
13.10.2014, 23:23
Member

Themenstarter

Beiträge: 429
#10 Na ja, davon, daß sie defekt ist die Platte, bin ich nicht ausgegangen, bei mir läuft ja eh alles langsam und instabil, kenne Win nicht anders. Nur, da Win noch langsamer läuft als langsam und instabiler als normal instabil und eben besagte Bewertung vorliegt, dachte ich, man könnte etwas zum Positiven ändern.
__________
- aktuelles Vista Home Premium, alle Service Packs
- Windows 7 Home Premium Build 7600
Seitenanfang Seitenende
14.10.2014, 10:23
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#11 Das Problem kann auch wo ganz anders liegen. Windows-Haten, wie mein lieber Freund Xeper das gerne macht, hilft da auch nicht ;)

Wenn es instabil und langsam ist, kann auch gut und gerne ein Software-Problem vorliegen. Natürlich hilft eine SSD als Systemplatte auf Hardware-Ebene schon mal gewaltig, aber wenn es ein Softwareproblem ist, muss an ganz anderer Stelle angesetzt werden. Manchmal haben Leute zwei oder mehr Virenscanner installiert und wundern sich, dass das System so langsam ist. Nur mal als Beispiel ;)
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
14.10.2014, 11:18
Member

Themenstarter

Beiträge: 429
#12

Zitat

Windows-Haten
Was heißt / ist das?

Zitat

Wenn es instabil und langsam ist, kann auch gut und gerne ein Software-Problem vorliegen.
Davon würde ich eigentlich auch ausgehen, wenn es (nicht nur) die Platte nicht ist, aber welches?
__________
- aktuelles Vista Home Premium, alle Service Packs
- Windows 7 Home Premium Build 7600
Seitenanfang Seitenende
14.10.2014, 14:03
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5291
#13

Zitat

Windows-Haten, wie mein lieber Freund Xeper das gerne macht, hilft da auch nicht
Wo tue ich das? Ich benutze Windows doch sogar selber, aber ich weiß halt wie meine Installationen eingerichtet sind usw.
Habe halt solche Fragen nicht... ;)

Zitat

Xeper: (...) dass du unter Windows keine objektiven Ergebnisse bekommen kannst bei all dem Schmarn was da normalerweise läuft ist ja logo.

Gool: Manchmal haben Leute zwei oder mehr Virenscanner installiert und wundern sich (...)
Da siehst du, genau das sagte ich ja auch bereits...
Windows gehört halt auf ne SSD, ohne großartige 3rd Party Software (bzw. das auf ein Minimum reduziert) - am besten noch in einer VM und dann ein backup jede Woche oder so (nach Bedarf).
Dann hat man mit Windows überhaupt keine Probleme.
Aber man darf einfach nicht zuviel erwarten, es gibt halt deutliche Beschränkungen -
Win hat kein Userland, hat keine Shell usw. das muss man sich selber downloaden (cygwin, GNU ported tools etc.) oder gleich selber coden, so Sachen mit irgendwelchen Leistungstest und Punkten ist natürlich Quark - aber was will man den Usern großartig anderes zeigen, die verstehen ja auch nich viel...
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
23.10.2014, 14:06
Member
Avatar Nils13

Beiträge: 11
#14

Zitat

Wieso läuft dann das Notebook so langsam? Gerade erst alles neu installiert.
Gerade nach der Neuinstallation werden doch immer viele Updates heruntergeladen und installiert. Das zieht auch Performance!
Seitenanfang Seitenende
23.10.2014, 14:14
Member

Themenstarter

Beiträge: 429
#15 Du meinst nur während des Updatevorganges oder bedingt durch die Updates ist der Rechner danach fortwährend langsam(er).
__________
- aktuelles Vista Home Premium, alle Service Packs
- Windows 7 Home Premium Build 7600
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: