fritzbox port schliessen

#0
09.12.2013, 00:22
Member

Beiträge: 11
#1 Ich habe mein DSLModem(mit integriertem Router, switch, etc. so wie heute üblich) einmal von innen gescannt. Da sind mir zu viele Ports auf. Ich habe dann übers Internet die Ports gescannt, wobei manche auch auf sind!

In der Konfiguration, gibt es dort keine Möglichkeit die Ports zu schliessen, also bestimmte Dienste abzuschalten. Nicht mal UpnP kann ich da finden, um es abzuschalten.
Seitenanfang Seitenende
09.12.2013, 08:43
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#2 UPnP sollte standardmäßig nicht übers Internet erreichbar sein, außer Du erlaubst es explizit. Aber wenn UPnP nicht benötigt wird, kannst Du es auch ausschalten.

Ansonsten sind in der Fritzbox lediglich die Ports geöffnet, die Du auch explizit freigeschaltet hast. Sie lässt normalerweise keine Verbindungen von außen auf Dein Netzwerk zu. Vielleicht kannst Du uns sagen, welche Ports angeblich offen sind. Von innen nach außen sind selbstverständlich einige Ports offen, da Du sonst das Internet nicht nutzen könntest.
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
09.12.2013, 12:37
Member

Themenstarter

Beiträge: 11
#3 Habe die Einstellungen jetzt doch gefunden, das Problem lag daran, das die Standardansicht aktiviert war, und nicht die erweiterte!

Hmm. So nun habe ich die Einstellungen zwar deaktiviert. ABER der eine Port ist noch immer von außen auf! es ist ein Verbindungsaufbau möglich, wenn ich ip und port angebe. Sehen kann ich das in netstat, kein kompletter Handshake... Ich will der Sache weiter auf den Grund gehen... so einfach soll mein Provider es nicht haben!

Port 8089 ist es.
Seitenanfang Seitenende
09.12.2013, 18:25
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1539
#4 iTunes oder was von apple?

T S
Seitenanfang Seitenende
10.12.2013, 10:37
Member

Themenstarter

Beiträge: 11
#5 NEIN, garnichts. Aber ich habe nun etwas mehr infos. Man kann den Port
mittels der Datei ar7.cfg schließen, durch telnet und dem vni Editor. hat jemand Erfahrung damit?
Seitenanfang Seitenende
10.12.2013, 16:35
...neu hier

Beiträge: 1
#6 Der Port 8089 wird m.W. für tr069 verwendet, worüber z.B. ISPs remote Konfigurationsänderungen und Updates der Box durchführen können.

ar7.cfg kannst du nur ändern, wenn du die Box knackst/jailbreakst/rootest. Dabei geht dann evtl. auch die Garantie verloren. Auch kann man die FB damit komplett abschiessen.
Seitenanfang Seitenende
10.12.2013, 19:03
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1539
Seitenanfang Seitenende
11.12.2013, 11:16
Member

Themenstarter

Beiträge: 11
#8

Zitat

hev postete
Der Port 8089 wird m.W. für tr069 verwendet, worüber z.B. ISPs remote Konfigurationsänderungen und Updates der Box durchführen können.

ar7.cfg kannst du nur ändern, wenn du die Box knackst/jailbreakst/rootest. Dabei geht dann evtl. auch die Garantie verloren. Auch kann man die FB damit komplett abschiessen.
Hmm aber ich will nicht das mein ISP da was macht, Updates kann ich selber laden. Also eine heikle Sache mit der Datei....
Wahrscheinlich lasse ich es lieber so...

@TurnRstereO: Danke, ps. nein du bist kein Dschinn.. sie sitzen nicht vor dem PC;)
Seitenanfang Seitenende