Warum sind PC hinter Firewall im Internet sichtbar?

#0
16.08.2013, 09:42
...neu hier

Beiträge: 1
#1 Hallo zusammen

Kann mir jemand erklären, wie und warum der Kabelmodem-Support-Mensch sieht, welche Computer hinter meiner Firewall angeschlossen sind. Er kann jeweils die Computer/Systeme benennen, also ASUStek COMPUTER, Quanta Computer, devolo, Fritz!Box usw. Ich vermute das sind Bezeichnungen die mit den MacAdressen einhergehen.

Die Konfiguration sieht folgendermassen aus:

(Vom Internet/Aussen her gesehen)

Kabelmodem > Zyxel Firewall (ZyWALL 2 Plus) > internes Netzwerk (DHCP/192. 168. 1.x)

Ich hätte damit gerechnet, dass nur die Zyxel Firewall die direkt am Kabelmodem hängt "sichtbar" ist. Die Einstellungen der Firewall bin ich akribisch durchgegangen und habe deaktiviert was ich nur konnte. Verschiedenste Security-Scans von aussen auf die öffentliche IP-Adresse sind immer im grünen Bereich und melden nur geschlossene oder gefilterte Ports. UPnP ist abgeschaltet.

Warum sind trotz NAT die Systeme des privaten Netzwerks sichtbar/bekannt?

Danke und Gruss
Eric
Seitenanfang Seitenende
17.08.2013, 09:07
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1539
#2 Könnten theoretisch auch "alte" Daten gewesen sein.
Deine Zyxel hat ja nicht IMMER zwischen Kabelmodem und LAN gehangen sondern wurde irgendwann hinzugefügt und dann erst konfiguriert.
Einmal vor nem halben Jahr mal ne IP abgefordert von dem Kabel.. schon isses passiert.

Und ja, über MAC-Adresse kann man in der Regel ziemlich genaue Rückschlüsse auf das dazu gehörende Gerät ziehen.

T S
Seitenanfang Seitenende