Festplatte wird nicht mehr im Arbeitsplatz angezeigt

#0
07.07.2011, 17:27
...neu hier

Beiträge: 5
#1 Hi Leute. Bin neu hier. Hab ein riesiges Problem. Habe mit der Such-funktion nichts gefunden und ich hoffe ich bin im richtigen Bereich.

Ich erzähl mal, wie es zu meinem Problem kam.

Also. Vor ein paar Wochen lief mein PC noch sehr gut. Das heißt. Es waren keine Viren drauf, es wurde alles angezeigt beim Arbeitsplatz und ja. Aber vor ein paar Tagen wurde mir bei nem Start des PC's von Antivir angezeigt, dass sich ein Virus im Bootbereich befindet. Diesen hab ich natürlich sofort entfernt.

Meldung des Virus im Bootsektors:

Im Masterbootsektor von Laufwerk 'Masterbootsektor HD1' wurde ein Virus oder
unerwünschtes Programm 'BOO/Sinowal.H' [virus] gefunden.


Ab gestern begannen meine Probleme, die ich einfach nicht lösen kann.

Also gestern als ich den PC gestartet hatte, blieb der PC mehrmals beim Startbildschrim hängen (keine Ahnung warum, ich vermute, der Virus hat etwas beschädigt). Es wurde nur angezeigt "Einstellungen werden geladen" Ich musste echt ein Haufen neustarts machen und auch mehrmals in den abgesichterten Modus gehen. Als ich dann endlich mal vollständig hochfahren konnte, dachte ich, ich könnte normal weiterarbeiten. Aber Fehlanzeige. Ich öffnete Photoshop um wie gewohnt ein paar Grafiken zu erstellen. Als ich dann auf die Festplatte D beim Arbeitsplatz zugreifen wollte (dort sind alle wichtigen Sachen und Daten) war sie nicht mehr da. Sie war einfach weg. Mein Stiefvater hat auch schon alles probiert diese Daten samt Festplatte wieder herzustellen, aber er hat es nicht geschafft, weil er ist ja auch kein Profi.

Also zur Festplatte muss ich noch sagen, ich hatte die Festplatte C und diese hab ich dann in 2 Partitionen geteilt, so dass ich eben eine C & D Festplatte habe. die C hat 60 GB und die D hatte 150 GB oder so. Und wie gesagt, auf der D sind halt sehr wichtige Daten drauf, die ich wieder brauche.

Ja ich weiß, ich hätte ein Backup machen müssen, aber ich bin da etwas vergesslich gewesen und habe nie dran gedacht.

Also Leute hier noch mal die Probleme in Kurzfassung:

- Der PC bleibt beim Startbildschrim andauernd hängen und fährt nicht weiter hoch
- Die D Festplatte ist auf einmal verschwunden. Eventuell ist sie auch nur durch einen Virus etc. getarnt.

Mein Betriebssystem ist Windows XP.

Kann mir eventuell jemand sagen, wie ich diese 2 Probleme bereinigen kann? Also dass der PC nicht mehr beim booten hängen bleibt und dass ich meine D Festplatte samt Daten wieder bekomme? Es muss ja irgendwie gehen, die kann ja nicht ganz verschwunden sein.

Ich bin über jede Hilfe dankbar.
Seitenanfang Seitenende
07.07.2011, 18:40
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#2 Da ist vermutlich die Partitionstabelle defekt. Starte von der XP-CD und gehe in die Wiederherstellungskonsole. Führe dort "fixmbr" und dann "fixboot" aus. Dadurch wird der Master Boot Record neu geschrieben und anschließend werden die Boot-Daten neu angelegt.

Hilft das nicht, dann versuche, die Partitionstabelle mit TestDisk (http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk_DE) zu reparieren. Bedenke aber, dass Du dabei auch alle Daten verlieren könntest, weshalb ich Dir empfehle, einen Experten auszusuchen.
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
07.07.2011, 19:05
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 5
#3 Danke erst mal für die Antwort.... ich glaube nicht dass es an der Partitionstabelle liegt, aber wissen tu ichs nicht, denn mein Stiefvater hat auch schon mit verschiedenen Programmen nachgeschaut und mit einem Programm wurde diese Festplatte D gefunden, aber sie lies sich nicht wiederherstellen, ich weiß allerdings nicht mehr wie das Programm hieß.. Mein Stiefvater hat auch schon was mit der testDisk probiert, aber es hat auch damit nicht geklappt. Gibt es sonst noch irgendwelche Lösungen?

Und wegen nem Experten...meinst, die haben gute Programme, womit sie diese Festplatte mit Daten wieder herstellen können? Und wie viel Geld wollen die denn dafür ungefähr haben, wenn ich meinen PC zu nem Profi bringen würde?
Seitenanfang Seitenende
07.07.2011, 21:44
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#4 Nun ja, das hängt vom Arbeitsaufwand ab. Manche nehmen 50€/Stunde, andere 100€/Stunde. Einfach mal bei nem PC-Profi nachfragen (IT-Systemhaus in der Nähe bspw.). Zu einem Datenrettungs-Spezialisten wirst Du vermutlich nicht müssen, die würden da nämlich schon so um die 3.000 € insgesamt nehmen ;)

Du kannst es ja nochmal versuchen, wenn Du das System mit einer Linux-Live-CD startest. Falls Du eine externe Festplatte hast, kannst Du damit dann die Daten auf diese Festplatte sichern. Wenn Du keine hast, dann kauf Dir eine - so teuer sind die nicht und es lohnt sich in der Regel immer, eine externe Festplatte zu haben (und wenn es nur für Backups ist).
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
07.07.2011, 22:41
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 5
#5 Aber wieso soll ich denn eine Linux-Live-CD benutzen, wenn ich doch Win XP drauf habe ? ;) Ich steh da grad etwas auf dem Schlauch
Seitenanfang Seitenende
07.07.2011, 23:06
Member

Beiträge: 896
#6 Hallo

Zitat

Aber wieso soll ich denn eine Linux-Live-CD benutzen, wenn ich doch Win XP drauf habe ? ;) Ich steh da grad etwas auf dem Schlauch
Weil du eienr LinuxLivecd deine Daten sichern kannst, mit Win eben nciht !

Ein tool dafür ist dd, oder ddrescue, damit erstellt man eine 1:1 Kopie der Feastplatte, egal welches filesystem drauf ist.
__________
Mfg
schwedenmann
Seitenanfang Seitenende
07.07.2011, 23:55
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#7 Ach, so umständlich wird es hoffentlich nicht. Sofern die Partition unter Linux erkannt wird und Du auf die Daten zugreifen kannst, kannst Du sie quasi genau wie unter Windows kopieren.
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
15.08.2011, 12:44
Member

Beiträge: 15
#8 Linux sollte deine partition erkennen und ich nehme mal an dass du dein system auf C laufen liest, somit solltest du dir deine D partiton sichern können ohne gleich den Virus mitzuschleppen. Danach dein System neu aufsetzen die Festplatte partitionieren und deine Daten wieder auf D ziehen, danach sollte alles wieder klappen (vorrausgesetzt es lag an dem Virus und der war wirklich "nur" in der bootsektion.
Seitenanfang Seitenende
17.08.2011, 13:36
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 5
#9 Hi Leute. Sorry das ich nicht mehr geschrieben habe.

Also. Meine Daten sind ganz von der Festplatte weg gewesen. Es hat sich herausgestellt, dass ein Virus die Partition von der Festplatte gelöscht hat. Ich hab den PC dann auch neu aufgesetzt, damit nicht noch mehr passiert. Die Daten konnte ich nicht mehr retten. Naja. Ich muss dann eben meine ganzen Bilder usw. wieder neu suchen.

Aber irgendwie war mir gar nicht bekannt, dass ein Virus auch die 2. Festplatte zerstören kann, klar geht das, wusste ich aber nicht. Denn, ich hatte schon oft Viren usw., aber sonst blieb die Festplatte D immer verschont.

Naja whatever, die Daten konnten nicht mehr gerettet werden, sie sind weg. Schade drum aber naja.

Auf jedenfall danke für eure Antworten. Ich werde mal wieder hier vorbei schauen, wenn ich ein Problem habe.
Seitenanfang Seitenende
17.08.2011, 21:18
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#10 Die große Frage ist doch: warum hattest Du schon so oft Viren?
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
17.08.2011, 22:20
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#11

Zitat

Also. Meine Daten sind ganz von der Festplatte weg gewesen. Es hat sich herausgestellt, dass ein Virus die Partition von der Festplatte gelöscht hat.
...
Naja whatever, die Daten konnten nicht mehr gerettet werden, sie sind weg. Schade drum aber naja.
Tja was heißt hier "Schade", du hättest ja etwas investieren können dann wären die Daten auch wieder da - wenn du das nicht willst haste halt Pech. ;)
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
18.08.2011, 22:52
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 5
#12

Zitat

Gool postete
Die große Frage ist doch: warum hattest Du schon so oft Viren?
Naja, hab halt oft auf so unseriösen online gaming Seiten gesurft und so ;)

Zitat

Xeper postete
Tja was heißt hier "Schade", du hättest ja etwas investieren können dann wären die Daten auch wieder da - wenn du das nicht willst haste halt Pech. ;)
Naja. Ich glaube kaum wenn ein Virus alles zerstört hat, dass da noch was wiederhergestellt werden kann. Außerdem, ich bin gerade mal fast 16 wie soll ich den so viel Geld investieren. Ich wüsste nicht mal was das gekostet hätte, sicherlich einiges. Aber ein paar wichtige daten, jedenfalls die wichtigsten, hab ich gott sei dank noch auf ner anderen Festplatte gehabt. So sind halt nur einige Bilder usw. weg.
Seitenanfang Seitenende
18.08.2011, 23:31
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5289
#13

Zitat

Ich glaube kaum wenn ein Virus alles zerstört hat, dass da noch was wiederhergestellt werden kann.
Glauben heißt nicht Wissen.

Zitat

Außerdem, ich bin gerade mal fast 16 wie soll ich den so viel Geld investieren.
Naja wieso viel? Solange es sich um einen reinen Software/Logik Fehler handelt musst du keine prof. Datenrettungsfirma engagieren, ich denke nicht das du dich informiert hast.
__________
E-Mail: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
20.11.2013, 14:11
...neu hier

Beiträge: 1
#14 Hab so ein ähnliches Problem vllt kann mir jemand helfen ?!
hatte meiner mutter den rechner geliehen und hatte den heute das erste mal wieder in der hand , mein lap top hatte aber eine d: festplatte die jetzt weg ist mit all meinen daten die ich noch nicht mal mehr unter der suchfunktion finde...
in der computerverwaltung steht auch nix von freier partition oder so...
hab in meinem lappy eine festplatte mit 2 partionen gehabt ?!
ist die jetzt hin oder kann ich wenigsten die daten retten ?!
weil so funktioniert alles ohne probs. nur das die partition die ich zu D: gemacht habe weg ist ?!
Mir wü´rde es reichen wenn ich nur iwie die daten wiederbekommen konnte der rest denke ich wäre egal...
oder wenn er wiederherstellungpunkte gesetzt hat das man es dann vllt alles wieder bekommt ?


wäre toll wenn mir da noich mal jemand helfen kann
Seitenanfang Seitenende