Facebook Apps spionieren

#0
26.10.2010, 14:51
Member
Avatar Laserpointa

Beiträge: 2175
#1

Zitat

Von den zehn beliebtesten Facebook-Apps übertragen zehn die User-ID des Nutzers an Datensammel-Server außerhalb von Facebook. Drei, darunter Farmville (59 Millionen Nutzer) übertragen direkt noch Informationen über den Freundeskreis des Nutzers mit.
http://www.netzpolitik.org/2010/geschwatzige-facebook-apps/

Traurig, aber wahr und leider passiert soetwas natürlich nur im Hintergrund!

Greetz Lp
Seitenanfang Seitenende
26.10.2010, 19:37
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#2 Nun ja, im Hintergrund eigentlich nicht, denn der Nutzer wird beim Zulassen der Anwendung darauf hingewiesen, auf welche Daten die Anwendung zugreifen möchte. Jeder mit ein bisschen Grips kann sich vorstellen, dass die Daten dadurch durchaus auch nach außerhalb von Facebook gelangen können. Am besten ist es, wenn man schon bei Facebook ist, dass man diesen ganzen Blödsinn nicht mitmacht (diese ganzen Meldungen von den Facebook-Anwendungen von "Freunden" gehen einem sowieso ziemlich schnell auf den Keks)
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
26.10.2010, 21:51
Member
Themenstarter
Avatar Laserpointa

Beiträge: 2175
#3 Jein, ich finde Websites und Dienste wie Facebook haben eine Verantwortung auch "nicht so versierte User" wie wir zu schützen.

Ausserdem sollten sie mich schützen, wenn ein Freund die Anwendungen verwendet und meine Daten weitergeben. ;)
Seitenanfang Seitenende
27.10.2010, 01:14
...neu hier

Beiträge: 4
#4 Naja, ich finde es auch bedenklich, dass mit dem vertrauen der User da so gespielt und Geschäft gemacht wird. Allerdings sollte man auch eine gewisse Medienkompetenz mitbringen, bevor man sich bei sowas anmeldet, das heißt man sollte sich auch selbst darüber informieren und auch auf seiner Facebook Seite nicht zu viele Angaben über die eigene Person machen.

Ich hatte da letztens eine lustige Diskussion mit meinen Eltern, weil die auch sehr skeptisch sind was die Anonymität im Internet angeht etc. Ich hab dann gesagt, dass ich über sie im Internet bestimmt mehr rausfinden könnte als über mich selbst (obwohl meine Eltern natürlich nicht bei Social Networks angemeldet sind ;) ).
1 min später hatte ich die Telefonnummer und Adresse meiner Eltern (ganz simpel übers Telefonbuch) und über mich gab es so gut wie nichts (ich bin ja nicht mal mit richtigem Namen bei FB).
Da waren die schon etwas geschockt. ;)
Meine Adresse würde ich nicht für jeden zugänglich im Internet zeigen, auch meine Handynummer ist nicht angegeben.
Seitenanfang Seitenende
27.10.2010, 06:03
...neu hier
Avatar Corek

Beiträge: 6
#5 Facebook ist bei mir im Heimnetzwerk gesperrt. Hat mich einfach nur abgelenkt und ständig von der Arbeit abgehalten. Dem musste ich einen Riegel vorschieben, bin hier eh der Einzige im Haus der das nutzt.

Und in Facebook gebe ich sowieso nicht viel von mir Preis. Als ich ein paar Apps ausprobieren wollte fiel mir auch auf, dass die da an irgendwelche Daten wollten. Nenene, nicht mit mir!
__________
Zitat: "Gott sei Dank hab ich DSL 64 Bit."
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: