Wieso Facebook gefährlich ist

#0
28.07.2010, 16:05
Member
Avatar Laserpointa

Beiträge: 2175
#1 Hallo Leute,

ich stosse jeden Tag wieder über Artikel zu Facebook die mir die Augen verdrehen und möchte diese gerne hier sammeln.

• 27.07.2010 Facebook teilt Amazon via Facebook Connect Interessen Deiner Freunde mit. (egal ob Ihre Profileinstellungen Privat sind!)
• 27.07.2010 Facebook Crawler sammelt 170 Mio Datensätze. und stellt sie als 2,8 GB Torrent File ins Netz. (Q&A dazu)

Ich freue mich über Ergänzungen - gerne mit Datum + Kurzbeschreibung! ;)
Greetz Lp
Seitenanfang Seitenende
28.07.2010, 16:39
Member

Beiträge: 110
#2 Ich frage mich grade wieso sowas eigentlich noch läuft?
Wenn die "User" das wüssten würden die sich doch nicht dort anmelden...oder etwa doch?

Gibt es da nicht irgendwo etwas das darauf hinweist wie mit den Daten umgegangen wird?
Oder liest man sich das als "User" auch nicht durch?
Man hört doch oft genug negatives von Facebook.
Seitenanfang Seitenende
28.07.2010, 16:42
Member
Avatar Jagge

Beiträge: 702
#3 @SolS
Das hängt vermutlich hiermit zusammen: http://techcrunch.com/2010/07/14/quit-facebook-someday/
- die Leute durchschauen die Komplexität der Privatsphäre + Einstellungen nicht
- die Leute sind abgestumpft bezüglich der ganzen Facebook Privatsphäre Meldungen
- Wollen ihr Freundes-Netzwerk nicht verlassen und weiter stalken was in Ihrem Netzwerk los ist.
Seitenanfang Seitenende
28.07.2010, 17:11
Member

Beiträge: 110
#4

Zitat

point is — when are we quitting facebook? i'm ready, but I'm waiting for everyone else to first.
Massenzwang oder einfach nur zu neugierig als das die Vernunft siegen kann?!
Wir werden als Zombies gezüchtet und unser Gehirn verfault unter dem Einfluss vom Fernsehen oder irgendwelchen Lügen die man uns auftischt...aber wir glauben was man uns sagt. Oder?
Seitenanfang Seitenende
28.07.2010, 20:32
...neu hier

Beiträge: 9
#5 Was macht FB dank dem Crawler gefaehrlich/gefaehrlicher? Leute machen ihre Profile oeffentlich sichtbar (ob nun bewusst oder unbewusst bleibt mal aussen vor) und jemand setzt wget/curl/$tool drauf an. So what? Das ist ebenso wenig ein Skandal wie bei dem Psychologen, der seine Patientendaten mit FB synchronisiert und sich dann wundert oder der US Abgeordneten, die ueber ihr offenes WLan Verschlusssachen rausbruellt und dann zufaellig Google vorbeifaehrt.

Nicht falsch verstehen: FB, Google und Co. sollen schon kritisch betrachtet werden, man sollte aber auch nicht versuchen, aus jedem Anwenderfehler einen Skandal aufzubauen.

Alles IMHO ;)
Seitenanfang Seitenende
28.07.2010, 20:38
Member

Beiträge: 3306
#6

Zitat

SolS postete
Ich frage mich grade wieso sowas eigentlich noch läuft?
Wenn die "User" das wüssten würden die sich doch nicht dort anmelden...oder etwa doch?
Facebook ist momentan ganz einfach das mit Abstand beste und größte Social Network, 500 Millionen (!) Nutzer sprechen für sich. Für mich (und viele andere) ist es eine Abwägung einen Teil seiner Privatsphäre auf- und persönlichen Daten herzugeben und dafür eine entsprechende Gegenleistung zu bekommen. Andere Netzwerke wie Xing verlangen für erweiterte Funktionen einen Mitgliedsbeitrag.
__________
Bitte keine Anfragen per PM, diese werden nicht beantwortet.
Seitenanfang Seitenende
30.07.2010, 23:21
...neu hier

Beiträge: 2
#7 sehr bedenklich sowas ... Ich denke mal, den Leuten ist das ganz einfach nicht bewusst, wie mit Ihren Daten umgegangen wird.
Seitenanfang Seitenende
02.08.2010, 17:35
...neu hier

Beiträge: 10
#8 Hallo Laserpointa,

ich habe hier mal ein Satire Video von Facebook veröffentlicht: http://board.protecus.de/t40127.htm

VG Fibby
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: