Netzwerkdrucker und PC über Switch mit Router verbinden

#0
21.03.2010, 12:10
...neu hier

Beiträge: 2
#1 Hallo zusammen!
Ich möchte gerne meinen PC und Netzwerkdrucker an einen Switch anschließen,und diesen dann an meine Fritz Box.Außerdem möchte ich mich mit dem Netbook über WLan an den Router und auch den Netzwerdrucker benutzen.Ich möchte das gerne so machen weil der Router in einem anderen Raum ist als der PC,und ich kein extra Kabel verlegen will.
Kann mir einer erklären wie ich die ganze Sache anschließen und konfigurieren muß?
Ich hoffe das ist nicht so kompliziert bin nämlich im Netzwerk ein Anfänger.

Es wäre schön mir das einer erklären Kann.
Vielen Dank im voraus von Kalle
Seitenanfang Seitenende
21.03.2010, 22:39
Member
Avatar Gool

Beiträge: 4730
#2 Anschließen:
Stecker reinstecken.

Konfigurieren:
Drucker ne feste IP zuweisen, dann auf den Rechnern den Drucker (Lokaler Drucker -> Neuen Anschluss erstellen -> TCP/IP Port -> IP des Druckers eingeben -> eigentlich alles selbsterklärend...) installieren.
__________
Dies ist eine Signatur! Persönlicher Service: Du kommst aus Berlin? Dann melde Dich per PN bei mir, evtl. können wir einen Termin vereinbaren.
Der Grabsteinschubser
Seitenanfang Seitenende
22.03.2010, 17:53
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 2
#3 Das mit der festen Drucker IP hab ich mir schon gedacht,aber was ist mit Rechner am switch und Netbook über WLan,kriegen die beiden vom Router über DHCP ihre IP automatisch zugewiesen oder müssen die auch eine feste IP haben.

Gruß Kalle
Seitenanfang Seitenende
22.03.2010, 21:03
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1538
#4 Wenn Rechner und Netbook auf "IP-Adresse automatisch beziehen (TCPIP-Netzwerkverbindung)" gestellt sind und der Router entsprechend eingestellt ist, sollte das grundsätzlich klappen. Wenn ein Rechner oder Gerät seine eigene Adresse hat (wie der Netzwerkdrucker) , dann beziehen diese Geräte eben keine IP vom Router.
Alle Geräte/Rechner sollten aber der Einfachheit halber im gleichen Netz/in der gleichen "Zone" sein.
Sprich die fangen z.B. alle mit 192.168.1.xx an (Nur ein Beispiel) und die einzelnen Komponenten haben als letztes eine unterschiedliche Nummer. 1 und 100 würde ich nicht nehmen, die sind oft "vergeben".
Aber zwischen 101 und 254 ist ja genug Platz.

TS
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren:
  • »
  • »
  • »
  • »
  • »