Betriebssystem auf Toshiba Portege 3110CT aufspielen

#0
23.06.2009, 13:41
...neu hier

Beiträge: 5
#1 Hallo,
seit einer Woche versuche ich, auf ein altes Notebook (Portege 3110 CT) ein Windows-Betriebssystem aufzuspielen. Problem an der Sache ist, dass das Notebook über keine internen Diskettenlaufwerke (Floppy bzw. CD-ROM) verfügt. Ich habe mir jetzt ein passendes externes Diskettenlaufwerk zugelegt, über das ich versucht habe, Windows 2000 aufzuspielen. Die 4 Startdisketten "frisst" es auch. Danach ist jedoch Feierabend, da danach nach der Installations-CD verlangt wird. Leider wird mein externes CD-Laufwerk, was über USB angestöpselt ist, aber nicht erkannt, womit die Installation dann zwangsweise abgebrochen werden muss.
Da diese Form der Installation mehrmals fehlgeschlagen ist, hatte ich mir nun eine Alternative überlegt. Ich habe die Festplatte aus dem Portege in mein etwas neuwertigeres Notebook (mit CD-Laufwerk) eingebaut und von hier aus Windows 2000 installiert. Auf dem neuen Notebook mit alter formatierter Festplatte lief Windows 2000 dann auch einwandfrei. Nun habe ich die alte Festplatte anschließend wieder ins alte Notebook eingesetzt und... nix passiert. Das heißt: nix ist eigentlich nicht ganz richtig. Er fährt hoch, bis der weiße lange Balken erscheint. Ich habe dann dort noch die Möglichkeit über F8 die verschiedenen abgesicherten Modi anzuwählen, aber egal welchen Modus ich wähle, es passiert nichts.
Hat hier evtl. irgendjemand eine Idee, wo da der Fehler liegen könnte? Bitte bei einer Antwort einkalkulieren, dass Ihr es mit einem absoluten Laien zu tun habt, also ,wenn möglich, weitestgehend auf Fachchinesisch verzichten.

Danke und Gruß

die PC-Niete
Seitenanfang Seitenende
23.06.2009, 13:58
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1542
#2

Zitat

pcniete postete
....... Ich habe die Festplatte aus dem Portege in mein etwas neuwertigeres Notebook (mit CD-Laufwerk) eingebaut und von hier aus Windows 2000 installiert. Auf dem neuen Notebook mit alter formatierter Festplatte lief Windows 2000 dann auch einwandfrei. Nun habe ich die alte Festplatte anschließend wieder ins alte Notebook eingesetzt und... nix passiert..........
Hallo,

wenn ich das richtig in Erinnerung habe, könnte solche Vorgehensweise mit Windows 98 funktionieren!
Ich habe in der Vergangenheit mehrmals etwas ähnliches gemacht.

Der Weg wäre meiner Meinung nach folgender:
Platte wieder ausbauen und in das neuwertige Notebook rein.
Dann da eine 98-Installation anwerfen.
Da wird dann zuerst alles mögliche auf die Platte raufkopiert und dann will er theoretisch booten um danach eine Hardwareerkennung durchzuführen.
In diesem Moment die Kiste ausschalten und die Platte wieder rein in das olle Notebook einbauen.
Das dann booten und et voila die Hardwareerkennung läuft an und er findet dann eben die Hardware von dem ollen Notebook.

So könnte es klappen zumindest schon mal 98 raufzubekommen.
Ob man dann da XP rüberbügeln kann oder was anderes von Windows weiß ich leider nicht.

Ob das gleiche auch mit XP so funktioniert oder W2000 weiß ich auch nicht.
Aber es wäre evtl. ein Weg.

Theoretisch müsste es aus meiner Sicht aber funktionieren, wenn du eines (und sei es eben 98) dieser BS zum Laufen bekommst und dann die zu installierende gewünschte BS-Kopie auf die Platte kopierst und dann von da versuchst.

So, ich hoffe das hilft irgendwie, wenn ich ehrlich bin, habe ich mich nun nicht zu tief in die Materie reingedacht, aber ich würde es hinbekommen denke ich.
Hängt natürlich auch von diesem Notebook ab.

TS

Nachtrag: ich habe mal die Kernmessage fett gedruckt, damit du siehst worauf es mir ankommt.
Dieser Beitrag wurde am 23.06.2009 um 14:04 Uhr von TurnRstereO editiert.
Seitenanfang Seitenende
23.06.2009, 14:14
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 5
#3 Alter Schwede, die Antwort kam ja wie ein geölter Blitz! Werde ich heute Abend gleich ausprobieren. Erfolgs- oder Misserfolgsmeldung folgt.

Tausend Dank erstmal!!!
Seitenanfang Seitenende
23.06.2009, 14:15
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1542
#4 Und noch etwas fällt mir ein.
Diese USB-Geschichten sind wirklich ätzend.
Manchmal laufen die erst, wenn man vorher einen Treiber installiert dafür, aber wie soll man die raufbekommen ohne USB?

Wenn du eh die Platten munter tauschst, dann kannst wenn du ein funktionierendes BS (welches nun auch immer) drauf hast, die Platte ausbauen und in ein extra Case einbauen und so die Platte zu einer externen USB-Platte umfunktionieren. (kostet 10-20 Euro?)
Die dann an das hochwertige NB ranstöpseln, dann da wie gesagt die Windows CD raufkopieren, dann wieder einbauen ins olle NB und dann versuchen die Installation/Update von der Platte zu starten.

Hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt.

TS

Noch etwas nachgebessert. also alles nochmal lesen!
Seitenanfang Seitenende
23.06.2009, 14:37
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 5
#5 Ähm... ich muss zugeben, die zweite Variante überschreitet meinen Horizont schon um ein Vielfaches. Ich versuche es erstmal mit der ersten, werde es aber gleich mit Windows 2000 versuchen. Wenn das hinhaut, müsste ich doch eigentlich schon einen Ar... voll Treiber drauf haben und der USB-Anschluss müsste dann doch auch funktionieren, oder? Ich meine zumindest irgendwo gelesen zu haben, dass USB-Anschlüsse ab Windows 95 B erkannt werden. (Andererseits habe ich in der vergangenen Woche schon viele Dinge geglaubt und nichts hat funktioniert.)
Seitenanfang Seitenende
23.06.2009, 14:47
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1542
#6 Also die Crux ist wie gesagt mal zu versuchen das zu installierende BS auf Platte zu kopieren und von da eine Installation zu versuchen statt über CD.
Meiner Meinung nach sollte das mit allen Versionen von Windows gehen.

Berichte einfach mal was du genau versucht hast.
Alles schön aufschreiben!

TS
Seitenanfang Seitenende
23.06.2009, 22:41
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 5
#7 Ich werd' bekloppt!!! Das hat tatsächlich funktioniert. Habe es zunächst mit der 2000er Version probiert. War aber Fehlanzeige. Bei 2000 wird wohl zuerst nach den Gerätetreibern gesucht und dann erst das Betriebssystem installiert. Bei der 98er Version ist es anders herum. Und siehe da... es hat geklappt. Ich bin so glücklich!
Allerdings war das wohl noch nicht das Ende vom Lied, da meine gesamten externen USB-Geräte nicht erkannt werden (wie schon vermutet).
Entweder muss ich jetzt "zu Fuß" alle Treiber installieren (die ersten Versuche sind schon fehlgeschlagen) oder ich muss die Sache mit dem Kopieren der 2000er Version auf die Festplatte nochmal versuchen (meine Freundin ist begeistert, weil ich seit einer Woche nicht mehr von der Klimperkiste weg komme).
So, nun habe ich erstmal die Nase voll von der Daddelei hier.

Nun noch mal meinen allerherzlichsten Dank für Deine Hilfe. Hat mich Lichtjahre weiter gebracht.
Ich schätze aber, dass ich mich eh noch mal melde, weil ich bestimmt noch mal Hilfe bei der Treiberinstallation brauche.

Tausend Dank und gute Nacht!

Gruß
Kai
Seitenanfang Seitenende
11.07.2009, 16:16
...neu hier

Beiträge: 1
#8 Hallo Kai! Ich habe seit ein paar Jahren einen Portege 3110ct mit Windows 2000 in Betrieb, Neuinstallation mache ich wie folgt:

1. Windows 2000-CD-Inhalt in ein Verzeichnis auf der Festplatte kopieren
2. mit floppy booten
3. den Ordner i386 im Windows-Verzeichnis öffnen
4. "winnt" eingeben, fertig!

ad 1) Wenn man bereits ein laufendes System auf dem Computer hat, reicht natürlich ein USB-Stick.
Ansonsten ist die Festplatte schnell ausgebaut, die Daten lade ich mit einem Gehäuse für eine externe Festplatte über USB drauf.
Formatiert habe ich die Platte mit FAT32, da NTFS soviel ich weiss nicht DOS-kompatibel ist.
Ich kopiere die Dateien jeweils in eine kleine zweite Partition - ob dies nötig ist, weiss ich nicht, doch man hat für eine Neuinstallation die Dateien bereits auf dem Computer und muss die Festplatte nicht erneut ausbauen.

ad 2) zum booten verwende ich eine Diskette mit freeDOS

Windows 2000 läuft deutlich langsamer als win98 auf dem portege und man braucht machmal etwas Geduld. Mit den Treibern gibt es keine Probleme.

viel Spass mit dem Netbook nullter Generation ;)
Lukas
Seitenanfang Seitenende
12.07.2009, 17:05
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 5
#9 Hallo Lukas,

vielen Dank für die Tipps. Mein High-Tec-Notebook ;-) läuft inzwischen einwandfrei. Ich war sogar so mutig und habe auf die alte Kiste XP drauf gehauen. Klappt auch... wenn auch ziemlich langsam. Aber da ich das Gerät eh nur dazu benötige, um Musik abzuspielen, ist das auch im Rahmen des Erträglichen. Vorteil ist, dass mit XP jetzt alle meinen externen Geräte sofort erkannt werden.
Nochmals vielen Dank für Eure Hilfe![/img]
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: