Reste von Agnitum und Bitdefender noch am Laptop

#0
18.09.2008, 14:00
Member
Avatar RaversHeaven

Beiträge: 61
#1 Hallo zusammen,

vor geraumer Zeit habe ich von Agnitum die Outpost Firewall Pro Version 4.0 und von Softwin die Bitdefender Firewall Version 8.0 als Testversion geladen und installiert. Da mir beide nicht zugesagt haben, habe ich diese wieder über die Systemsteuerung deinstalliert. Ja Pustekuchen... vor ein paar Tagen habe ich festgestellt, dass von Agnitum die Firewall noch aktiviert ist und die von Bitdefender noch drauf ist, aber nicht aktiv.

Das skurile ist jedoch, dass ich keinerlei Ordner am Rechner mehr habe, die diese Programme oder Dateien beinhalten. Habe einige Suchen auf C: durchgeführt und auch die Registry durchsucht. Jedoch alles ohne Erfolg. Er findet nix mehr von beidem. Warum wird mir dann noch angezeigt dass die eine aktiviert ist und die andere noch drauf aber inaktiv wenn doch gar nix mehr vorhanden ist????

Für mich scheint das so, als ob noch irgendwo versteckte Dateien sind. Auf jeden Fall will ich diesen Müll von meinem Laptop endgültig runter haben. Hab im Inet bei Google schon gesucht, und auch schon CCleaner etc. drüber laufen lassen aber auch das war ohne Erfolg.

Könnt Ihr mir behilflich sein?? Wisst Ihr mir ein Tool oder sonstiges wie ich das Zeug endgültig los werde? Bringt Regseeker was? Ich weiß mir wirklich keinen Rat mehr. ;) Ich ha**e solche Testversionen die nicht ganz deinstalliert werden. Das gleiche Problem hatte ich mit Kaspersky auch schon mal. *hmpf*


Mfg
RaversHeaven
Seitenanfang Seitenende
18.09.2008, 14:49
Moderator

Beiträge: 7804
#2 Google hilft:

http://www.bitdefender.de/KB333-de--BitDefender-deinstallieren.html

und

http://www.agnitum.com/support/kb/article.php?id=1000159&lang=en

aber Garantie geb ich keine! ;)

Im Zweifelsfalle warte auf mehr Antworten, bzw erkunfdige dich in deren Supportforen. Vieleicht gibt es mehr Threads dazu

http://www.outpostfirewall.com/forum/index.php

http://forum.bitdefender.com (auch in deutscher Sprache)
__________
MfG Ralf
SEO-Spam Hunter
Seitenanfang Seitenende
18.09.2008, 19:43
Member

Themenstarter
Avatar RaversHeaven

Beiträge: 61
#3 Hallo...

erstmal danke für die Antwort. Bitdefender konnte ich dank deinem Link endgültig löschen. Es erscheint nicht mehr. Nur mit Agnitum hab ich ein Problem.

Da ich Agnitum auf meiner Festplatte nicht in dem jeweiligen Ordner geschweige denn irgendwo aufzufinden ist kann ich ja nicht die manuelle Deinstallation durchführen. ;)

Wüßtest du oder jemand anderes noch einen Rat?
Kann doch nicht sein, dass ich das jetzt ewig drauf hab und es versteckt is.

MFG
RaversHeaven
Seitenanfang Seitenende
20.09.2008, 10:52
Member

Beiträge: 1132
#4 Hallo,

wenn Du wirklich noch was "Verborgenes" von Agnitum drauf hast, vielleicht kann man es mit Gmer aufspüren.

Lade Dir Gmer.zip hier herunter http://www.gmer.net/files.php und entpacke es in einen eigenen Ordner. Starte das Programm und mache einen vollständigen Scan mit den Standardeinstellungen.
Sollte etwas gefunden werden, das Agnitum zuzuordnen ist, dann kannst Du es nach Anleitung entfernen. Aber Vorsicht! keine System- oder andere wichtige Dateien löschen!! Unbedingt vor dem Löschen einen Systemwiederherstellungspunkt oder noch besser ein Systemimage erstellen!
http://spyware-free.us/2006/07/gmer_07.html

Gruß
Heron
__________
"Die Welt ist groß, weil der Kopf so klein"
Wilhelm Busch
Seitenanfang Seitenende
20.09.2008, 20:43
Member

Themenstarter
Avatar RaversHeaven

Beiträge: 61
#5

Zitat

Heron postete
Hallo,

wenn Du wirklich noch was "Verborgenes" von Agnitum drauf hast, vielleicht kann man es mit Gmer aufspüren.

Lade Dir Gmer.zip hier herunter http://www.gmer.net/files.php und entpacke es in einen eigenen Ordner. Starte das Programm und mache einen vollständigen Scan mit den Standardeinstellungen.
Sollte etwas gefunden werden, das Agnitum zuzuordnen ist, dann kannst Du es nach Anleitung entfernen. Aber Vorsicht! keine System- oder andere wichtige Dateien löschen!! Unbedingt vor dem Löschen einen Systemwiederherstellungspunkt oder noch besser ein Systemimage erstellen!
http://spyware-free.us/2006/07/gmer_07.html

Gruß
Heron
Hey Heron,

hab mir gmer mal runtergeladen. Systemdateien sind doch in meinen Augen alle die sich im "System- und System32-Ordner befinden" ? Oder lieg ich da falsch?

LG RaversHeaven
Seitenanfang Seitenende
20.09.2008, 21:23
Member

Beiträge: 1132
#6 Ja schon. Nur, das heißt nicht, dass sich nicht auch Dateien von anderen Programmen in diesen Ordnern befinden!

Du kannst ja mal einen Scan machen. Alles "Verborgene" wird im Log dann rot angezeigt (glaube ich jedenfalls. oder war das bei Icesword?. Bin mir jetzt nicht ganz sicher, da ich das Programm schon einige Zeit nicht verwendet habe. Auf jeden Fall werden alle Verborgenen Dateien, Prozesse etc. angezeigt.) und Du kannst ja dann die entsprechenden Datei-Infos (falls es Dir nicht bekannte Dateien sind) ergooglen bzw. über den Pfad (z.B. Agnitum) die Datei(en) zuordnen.

Eine Systemsicherung ist in jedem Falle kein Fehler.

Gruß
Heron

edit:
habe gerade das Programm nochmal angeschaut. Rot werden offensichtlich nur die gefundenen Rootkits angezeigt. Aber alle anderen verborgenen Dateien, Treiber, Prozesse, Registry-Einträge etc. werden auch angezeigt. Am besten Du kopierst das Log mal hierher, falls Du nicht alleine zurecht kommst (einfach nach dem Scan "Copy" drücken, dann wird der Inhalt des Logfensters in die Zwischenablage kopiert; dann hier in Deinen Thread einfügen).
__________
"Die Welt ist groß, weil der Kopf so klein"
Wilhelm Busch
Dieser Beitrag wurde am 20.09.2008 um 21:43 Uhr von Heron editiert.
Seitenanfang Seitenende
21.09.2008, 18:10
Member

Themenstarter
Avatar RaversHeaven

Beiträge: 61
#7 Hey..

hab eine kurze Zwischenfrage...CCleaner hat bei mir folgende Einträge gefunden:

C:\WINDOWS\system32\wbem\Logs\FrameWork.log 6,62KB
C:\WINDOWS\system32\wbem\Logs\wbemcore.log 53,36KB
C:\WINDOWS\system32\wbem\Logs\wbemess.log 848 Byte
C:\WINDOWS\system32\wbem\Logs\wmiprov.log 2,23KB
C:\WINDOWS\system32\wbem\Logs\wbemess.lo_ 64,01KB
C:\WINDOWS\0.log 0 Byte
C:\WINDOWS\setupapi.log 26,21KB
C:\WINDOWS\Debug\UserMode\userenv.log 23,79KB
C:\WINDOWS\security\logs\scecomp.old 452 Byte

Kann ich diese Dateien ohne Probleme löschen? War bzw. bin mir unsicher da sich diese im ordner system32 befinden. ;)

Zum Thema Outpost:

Ich hab Gmer mal geladen. Es wurden ja zig Einträge gefunden von sooo vielen Programmen und Zeug. Aber von Agnitum war nix. Rot hinterlegt war auch nichts. Irgendwie bin ich grad total unsicher ob ich Gmer wirklich ausführen soll. Gibts denn wirklich keine andere Möglichkeit? Bin in solchen Löschaktionen immer etwas vorsichtig, denn weg is was gleich. *gg*

Mfg RaversHeaven
Seitenanfang Seitenende
21.09.2008, 18:50
Member

Beiträge: 1132
#8 Hi RaversHeaven,

ob Du die Logs löschen willst, musst Du selber entscheiden. Ich lasse sie immer löschen und hatte bisher keine Probleme.

Was Gmer anbelangt, so hast Du das Prog ja schon angewendet. Es war ja lediglich ein Versuch herauszufinden, ob sich ein versteckter Rest von Agnitum auf Deinem System befindet. Das ist wohl nicht der Fall. Also kannst Du Gmer vergessen.

Was macht eigentlich die "aktive" Outpost Firewall. Ist sie noch zu sehen (und wo oder womit?)

Gruß
Heron
__________
"Die Welt ist groß, weil der Kopf so klein"
Wilhelm Busch
Seitenanfang Seitenende
21.09.2008, 18:58
Member

Themenstarter
Avatar RaversHeaven

Beiträge: 61
#9 Hey Heron,

ich war mir nicht sicher ob ich log dateien grundsätzlich löschen kann. Gibts irgendwelche Tipps die du mir vielleicht hast, damit ich mir beim Löschen von diversen Dateien keine Gedanken machen muss? Welche Dateien kann ich ohne Probleme löschen? Dachte eigentlich dass grundsätzlich Dateien die sich im System und System32 Ordner befinden nicht gelöscht werden dürfen. *gg*

Aufmerksam geworden bin ich, als ich mir im Ausland meinen Iprovider zugelegt habe und dieser Controller (son zusatzprogramm) hat angezeigt dass ich eben Bitdefender und Agnitum noch zusätzlich drauf habe und aktiviert ist.
Bitdefender hab ich mittlerweile ja erfolgreich entfernt. (waren auch Reste übrig)

Nur Agnitum is hartnäckig...Symbole oder direkt zu sehen ist sie nicht. Das ist ja gerade das Dumme....

Mfg RaversHeaven
Seitenanfang Seitenende
21.09.2008, 19:04
Member

Beiträge: 1132
#10 Ja, woran siehst Du denn, dass Agnitum noch "aktiv" ist?

Eine allgemein gültige Regel, welche Dateien Du löschen kannst/darfst, existiert leider nicht. Du musst halt Infos im Net sammeln.

Gruß
Heron
__________
"Die Welt ist groß, weil der Kopf so klein"
Wilhelm Busch
Seitenanfang Seitenende
21.09.2008, 19:17
Member

Themenstarter
Avatar RaversHeaven

Beiträge: 61
#11 Es wird in dem Controllfenster angezeigt. Genauso wie meine aktive Firewall und die deaktivierte Firewall von Windows.

Jetzt versuch ich mal mir nochmal Outpost Pro zu installieren und dann deinstalliere ich die nochmal tuto completto. Vielleicht hilft das.
Werde berichten wie es lief.

LG RaversHeaven
Seitenanfang Seitenende
21.09.2008, 19:24
Member

Beiträge: 1132
#12 Ja, das kannst Du auch versuchen.
Ich würde Dir vorher noch vorschlagen einmal einen Scan mit Autoruns (Sysinternals) zu machen.
http://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb963902.aspx
Vielleicht findest Du damit die "Reste" von Outpost und kannst sie entfernen.

Gruß
Heron
__________
"Die Welt ist groß, weil der Kopf so klein"
Wilhelm Busch
Seitenanfang Seitenende
21.09.2008, 20:11
Member

Themenstarter
Avatar RaversHeaven

Beiträge: 61
#13 So hatte schon zum Installieren begonnen bevor ich deine Antwort gelesen habe. *g* Hab das Problem nun gelöst. Diesmal hab ich nicht über die Systemsteuerung -> Software deinstalliert, sondern direkt über die uninstall.exe im Programm-Ordner.
Nun erscheint die Firewall auch nicht mehr im Controller. ;)

Jipiie ich bins los. *breitgrins* Also mit so Testversionen bin ich jetzt vorsichtig. ;)
Vielen Dank für die Hilfe trotzdem. ;)

Der Thread kann somit geclosed und gelöscht werden.

Danke!

MFG RaversHeaven
Seitenanfang Seitenende