weitere Website Reputation & Verbraucherschutz Bewertungen auf » Webutation.net.

Habe Sehr Viele Mahnmails erhalten

#0
15.08.2008, 16:28
...neu hier

Beiträge: 2
#1 Hi

Ich habe 3 Mahnmails erhalten von einer Seite namens Hasimaus.de
Ich sollte angeblich 48 Stunden Webcam Show bestellt haben und nun soll ich dafür zahle. Ich habe keine Ahnung wie das passiert ist.
In der Mail steht ich habe dieses bestellt und es stand noch meine IP Adresse.
Kann es sein das mich jemand gehackt hat und anhand meiner IP sich Erotik-Seiten anschaut ich ich dafür bezahlen muss?
ich bitte um Hilfe! Was kann ich machen ??[/i][/b]
Seitenanfang Seitenende
15.08.2008, 16:59
Moderator

Beiträge: 7795
#2 Da gibt es so viele Links bei einer Google Suche und es verhaelt sich dort genauso wie bei den anderen Seiten, die hier u.a. im Forum diskutiert werden.

Hier ist ein passender Link zu deinem "Hasen" :

http://www.abzocknews.de/2008/08/13/warnung-vor-kostenpflicht-auf-hasimausde-der-payball-payment-gmbh/
__________
MfG Ralf
SEO-Spam Hunter
Seitenanfang Seitenende
15.08.2008, 17:20
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 2
#3 Ich habe jetzt eine E-Mail an Hasimaus.de geschrieben.
Ich habe geschrieben dass ich nie auf dieser Seite war und das ganze ein missverstänis ist, und die haben mir das zurück geschrieben.

Sehr geehrter Kunde!


Sollten Sie sich nicht selber auf Hasimaus.de angemeldet haben, so
können Sie der Angelegenheit gelassen entgegen sehen und dieses Schreiben
als gegenstandslos betrachten. Wenn Sie nicht auf unserer Seite waren, haben Sie
auch mit keinerlei strafrechtlichen Konsequenzen zu rechnen.

Da unser Erotik - Service in letzter Zeit häufig mißbraucht worden ist,
sehen wir uns gezwungen, in solchen Fällen wie bei Ihnen,
einen Strafantrag bei der Potsdamer Staatsanwaltschaft aufzugeben.

Diesen Aufwand nehmen wir gerne auf uns, da es bei einigen Kunden schon öfters
aufgetreten ist und wir nicht bereit sind dieses in Kauf zu nehmen.

WICHTIG ! Wenn sich jedoch im Laufe der strafrechtlichen Ermittlungen herausstellt, dass Sie Nutzer der genannter IP-Adresse 84.72.55.9 (Provider: *.dclient.hispeed.ch) waren,
haben Sie mit strafrechtlichen Konsequenzen zu rechnen.( Computerbetrug nach § 263a StGB )

Folgende Daten werden an die Staatsanwaltschaft Potsdam übermittelt, um den Anschlussinhaber des
Telefonanschlusses herauszufinden, der sich auf Hasimaus.de am 28.07.2008 11:16:34 Uhr angemeldet hat.

Auszug aus unserem notariell beglaubigten Server Protokoll:

Ihre E-Mail: xtsiux@yahoo.de
E-Mail Provider: yahoo.de
Anmeldedatum: 28.07.2008 11:16:34 Uhr
IP Nummer: 84.72.55.9
Provider: *.dclient.hispeed.ch


Ebenfalls werden wir bei Ihrem E-Mail Provider yahoo.de, die Herausgabe aller nötigen Verbindungsdaten mit Hilfe der Staatsanwaltschaft anfordern lassen.
Dadurch kann nachgewiesen werden, wer wann und wo welche E-mails abgeholt bzw.
bestätigt hat.

Die uns dadurch entstehenden Kosten werden wir Ihnen in Rechnung stellen.


Wir geben Ihnen hiermit die letzte Gelegenheit zu zahlen.
Sollte der Betrag ab dem heutigen Datum nicht innerhalb von 7 Tagen
auf unserem Konto eingegangen sein, sehen wir uns gezwungen, diesen Strafantrag aufzugeben.

Die dadurch entstehenden Kosten werden Ihnen zusätzlich in Rechnung gestellt.

Hier die Bankdaten zur Überweisung.
Bitte zahlen Sie 59 ,- Euro auf folgendes Konto:

Kontoverbindungen zur Bezahlung:

Inhaber: Payball Payment GmbH
Konto: 3529004650
BLZ: 16050000
Institut: MBS Glindow
Verwendungszweck: PIBT-E3NQ


Für Überweisungen aus Österreich, Schweiz und anderen Ländern der EU:

IBAN: DE08160500003529004650
BIC-/SWIFT-Code: WELADED1PMB
Verwendungszweck: PIBT-E3NQ

Bank: Mittelbrandenburgische Sparkasse
Strasse :Saarmunder Str. 61
Postleitzahl: 14478
Stadt: Potsdam
Land: Deutschland


Sollten Sie keine Zahlung vornehmen, werden wir unverzüglich rechtliche Schritte gegen Sie einleiten. Die uns dadurch entstehenden Anwalts, Inkasso - sowie Gerichtskosten werden wir Ihnen in Rechnung stellen. Wir bitten Sie die Rechnung zu bezahlen, es handelt sich hierbei um einen einmaligen Betrag. Nach Zahlungseingang ist das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und uns beendet.




Mit freundlichen Grüßen

- Support Team -
Rechtsabteilung

Payball Payment GmbH
Mielestrasse 2
14542 Werder/Havel

Payball Payment Abrechnungen
Gerichtsstand: Amtsgericht Potsdam
USt.-ID: DE231295379
E-Mail:info@emailpay.de

Telefonischer Support
Wir sind für Sie da von Montag - Freitag / 9 - 17 Uhr

Tel: +49 (0)3327 - 573 0 41
Fax: +49 (0)3327 - 573 0 42




Also muss ich nun zahlen oder nicht ? Ich bitte um Antwort
Dieser Beitrag wurde am 15.08.2008 um 21:56 Uhr von xtsiux123 editiert.
Seitenanfang Seitenende