SAM-Datei in txt-Datei kopieren

#0
07.06.2008, 09:03
...neu hier

Beiträge: 2
#1 Hallo zusammen.

Ich benutze das Betriebssystem Windows XP. Ich mache gerade einige Sicherheitstests mit meinem PC. Da ich einziger User und foglich Administrator bin, habe ich einige andere Test-accounts erstellt mit irgend welchen passwörtern, und jetzt will ich schauen, wie sicher die sind.

Dafür benutze ich pwdump3, jedoch geschieht immer folgendes:

Zitat

C:\Dokumente und Einstellungen\security\Desktop\abc\pwdump3v2>pwdum p3 127
.0.0.1 c:\Passwörter.txt

pwdump3 (rev 2) by Phil Staubs, e-business technology, 23 Feb 2001
Copyright 2001 e-business technology, Inc.

This program is free software based on pwpump2 by Todd Sabin under the GNU
General Public License Version 2 (GNU GPL), you can redistribute it and/or
modify it under the terms of the GNU GPL, as published by the Free Software
Foundation. NO WARRANTY, EXPRESSED OR IMPLIED, IS GRANTED WITH THIS
PROGRAM. Please see the COPYING file included with this program (also
available at www.ebiz-tech.com/pwdump3) and the GNU GPL for further details.

Logon to \\127.0.0.1\ADMIN$ failed: code 53
Da ich kein Diskettenlaufwerk habe, kann ich dieses Problem wohl nicht anders umgehen. Habe schon in einigen Foren was dazu gelesen, aber nichts nützliches gefunden. Wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir helfen könntet.
Seitenanfang Seitenende
07.06.2008, 16:27
Moderator
Avatar joschi

Beiträge: 6466
#2

Zitat

Ich mache gerade einige Sicherheitstests mit meinem PC.
Logon to \\127.0.0.1\ADMIN$ failed: code 53
Dann ist dieser Test ja bestanden. ;) Das System ist so konfiguriert, dass man mit diesem Tool schon mal nicht an die Passwörter kommt.
Dennoch: Windows-Passwörter sind niemals sicher, solange man mit einer Boot-CD hergehen und sie einfach zurücksetzten kann.
Schau mal nach, ob der Remote-Registrierungsdienst abgestellt ist.
__________
Durchsuchen --> Aussuchen --> Untersuchen
Seitenanfang Seitenende
07.06.2008, 16:39
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 2
#3 Und wie kann ich das System so konfigurieren, dass ich darauf zugreifen kann?
Seitenanfang Seitenende
08.06.2008, 12:34
Member

Beiträge: 24
#4 Also man könnte noch nen BIOS Passwort vergeben, damit niemand mit ner Boot-CD Booten kann. Natürlich kann auch jemand das BIOS zurücksetzten, deshalb solltest du deinen PC in einen Safe einbauen ;), dann kommt wirklich niemand mehr dran, zumindest nicht mehr physisch.

Nein mal ehrlich meistens reicht eine gute Firewall und nen Antiviren Programm um fast alle Trojaner,Rootkits,Viren usw. aufzuspüren. heutzutage geht es doch meist darum möglichst viele Clients in möglichst kurzer zeit zu befallen. Es würde sich niemand die mühe machen einzelne PC zu attackieren. Oder hast du besonders wichtige Firmendaten auf deinem PC?
Seitenanfang Seitenende
17.06.2008, 10:57
...neu hier

Beiträge: 2
#5 Hallo zusammen,
hab mal eine kleine Frage. Ich bin neu hier und habe leider schon den halben Tag gelesen aber nichts gefunden.
Hab ein kleines Problem. Windows XP SP2. Habe es geschafft mit Knoppix die SAM Datei auf nen Stick zu ziehen, dann mit Erdcommander das Admin-Kennwort geändert so das ich rein komme und einen Steganos Safe einrichten konnte. Nun wollte ich die SAM wieder zurück spielen, damit der Admin das alte Kennwort wieder hat.
Kann mir einer sagen wieso Knoppix jetzt verweigert die alte SAM Datei wieder anzunehmen. Bevor jetzt Fragen kommen: Ich will das Admin Kennwort gar nicht wissen! Ich will nur das es sich wieder wie gewohnt anmelden kann und nicht merkt das ich einen sicheren Safe angelegt habe.
Bitte einfach nur helfen und sagen warum Knoppix das jetzt blockt. Bitte keine Aussagen wie: Tja, wird schon seinen Grund haben warum der Admin das Kennwort nicht raus gibt oder warum wird ohne sein Wissen was gemacht usw usw. Bitte nur Hilfe bezüglich alter SAM.Datei wieder herstellen.
Danke
Seitenanfang Seitenende
17.06.2008, 11:24
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1539
#6

Zitat

Centaury79 postete
Hallo zusammen,
hab mal eine kleine Frage. Ich bin neu hier und habe leider schon den halben Tag gelesen aber nichts gefunden.
Hab ein kleines Problem. Windows XP SP2. Habe es geschafft mit Knoppix die SAM Datei auf nen Stick zu ziehen, dann mit Erdcommander das Admin-Kennwort geändert so das ich rein komme und einen Steganos Safe einrichten konnte. Nun wollte ich die SAM wieder zurück spielen, damit der Admin das alte Kennwort wieder hat.
Kann mir einer sagen wieso Knoppix jetzt verweigert die alte SAM Datei wieder anzunehmen. Bevor jetzt Fragen kommen: Ich will das Admin Kennwort gar nicht wissen! Ich will nur das es sich wieder wie gewohnt anmelden kann und nicht merkt das ich einen sicheren Safe angelegt habe.
Bitte einfach nur helfen und sagen warum Knoppix das jetzt blockt. Bitte keine Aussagen wie: Tja, wird schon seinen Grund haben warum der Admin das Kennwort nicht raus gibt oder warum wird ohne sein Wissen was gemacht usw usw. Bitte nur Hilfe bezüglich alter SAM.Datei wieder herstellen.
Danke
nee, oder?

TS
Seitenanfang Seitenende
17.06.2008, 11:37
...neu hier

Beiträge: 2
#7 Was soll mir das: nee, oder? bitte sagen?
Seitenanfang Seitenende
18.06.2008, 22:55
Member

Beiträge: 24
#8 Hast du vielleicht keine Schreibrechte oder so?? Keine ahnung wie man das beheben kann. Bin nicht unbedingt ein Linux-Guru
Seitenanfang Seitenende
19.06.2008, 11:51
Member

Beiträge: 647
#9 Ich lach mich grad schlapp... Im übrigen kann Knoppix nicht auf NTFS schreiben, leider arschkarte gezogen bei deiner aktion...
__________
Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern viel Zeit, die wir nicht nutzen...
Seitenanfang Seitenende
25.06.2008, 18:17
Member

Beiträge: 24
#10 naja dann probiers doch mit ner anderen Distri. meine das es in Debian oder so nen Progg gibt, das Schreiben auf NTFS ermöglicht.

@heptamer666:

Biete doch mal Lösungsansätze an, einfach nur schreiben was man alles nich machen kann, kann ich auch!!!!
Seitenanfang Seitenende
26.06.2008, 09:09
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1539
#11

Zitat

TheTobi postete
naja dann probiers doch mit ner anderen Distri. meine das es in Debian oder so nen Progg gibt, das Schreiben auf NTFS ermöglicht.

@heptamer666:

Biete doch mal Lösungsansätze an, einfach nur schreiben was man alles nich machen kann, kann ich auch!!!!
Das bezweifel ich mal stark.
Und da die Beweggründe von Centaury79 absolut unklar sind und vermutlich auch nicht integer... bekommt er hier eben nur von N00bs wie Dir ne Antwort.
Sorry, das konnte ich mir gerade nicht verkneifen.

TS
Seitenanfang Seitenende
26.06.2008, 17:52
Member

Beiträge: 24
#12 @TurnRstereO:
Über 700 Beiträge und du kriegst es trotzdem nicht hin was vernünftiges zu schreiben. Es geht hier nur darum ihm zu helfen, was er jetzt genau machen will kann mir dabei völlig egal sein. Aber du hast recht mit beleidigungen ist ihm da viel besser geholfen, sry das ich nicht ganz so wunderbar schlau bin wie du.......ttzz

Hab mal das hier im Internet gefunden, denke mit ein wenig Googlen findest du da schneller ne lösung.
Captive ist das erste freie "NTFS read/write filesystem" für Linux. Dadurch ist es möglich eine Microsoft Windows NT, 200x oder XP Partition zu mounten, so dass Linux darauf zugreifen kann

http://blog.choas.net/archives/000290.html[/b]
Seitenanfang Seitenende
26.06.2008, 18:00
Member
Avatar TurnRstereO

Beiträge: 1539
#13 ah... endlich.

Also ich bin weder besonders schlau, noch denke ich, dass Beleidigungen helfen.
Aber.....................
Dies hier ist ein Forum wo nicht jeder einfach mal nachfragen kann, wie er den Rechner von Papi knacken kann.
Und so sah der Request von Cent79 aus für mich.. (und ich denke für andere auch)

Denke mal drüber nach!

Ich persönlich bin der letzte der nicht helfen würde (siehe Unterschrift)

TS
Seitenanfang Seitenende