extrem langsamer PC vor und nach der Installation (mit Installationsprob.)

#0
13.05.2008, 08:44
...neu hier

Beiträge: 3
#1 Hallo,

1. - ich bin ein absoluter Laie, was den PC angeht.
2. - auf die Gefahr hin, dass dieses Problem hier in irgendeiner Form schon behandelt worden ist - Entschuldigung. Ich konnte zwar einige Themen bezüglich eines langsamen Rechners finden, aber keines welches mir weiterhelfen würde.

Nun zu meinem Problem.

Ich habe ein etwa 5 Jahre altes Notebook mit 2,4GHz, 40GB, 512MB, Windows XP Home.

Dieser lief bis vor zwei Wochen noch optimal bis er dann irgendwie immer langsamer wurde (Defragmentierungen ect. wurden regelmäßig durchgeführt).
Als dieser dann gar einfror schaltete ich ihn aus und startete diesen anschließend neu.
Leider war der Startversuch und auch alle anderen Möglichkeiten (F8, abgesicherter Modus, letzte funktionierende Konf. usw.) ergebnislos.
Nun habe ich vor lauter Verzweiflung die Platte formatiert und das System neu aufgespielt.
Die Installation lief allerdings – bis Freitag – immer wieder ergebnislos. D.h. Windows konnte bei der Installation immer wieder verschiedene Dateien nicht kopieren und blieb mal bei 10% und mal bei 20% mitten im Installationsprozess hängen.
Freitag allerdings konnte ich das System, wenn auch mit erheblichen zeitlichen Aufwand, neu aufsetzen. Allerdings bootet und läuft der Rechner nun extrem langsam (schon allein der Vorgang – Start –Programme – Systemsteuerungen braucht ewig). Eine nun von mir durchgeführte Datenträgerüberprüfung (dauerte Stunden) gab auch keine Informationen.

Nun meine Frage/n:

-Kann es sein, dass sie Festplatte beschädigt ist und ich deshalb so lange Zugriffzeiten darauf habe? Und wie kann ich diese daraufhin noch anderweitig prüfen?

-Kann mein Arbeitsspeicher defekt sein? Und wie kann ich diesen daraufhin prüfen?

-Kann ich trotz kompletter Formatierung noch einen evtl. Virus auf dem Rechner haben?
Und wie kann ich diese daraufhin prüfen?


Der Rechner ist nach der Installation noch „nackt“. D.h. ich habe bisher – wegen der langsamen Rechnerleistung – noch keine zusätzlichen Programme installiert.

Für eure Hilfe wäre ich euch sehr dankbar. Wenn es geht bitte aber evtl. Lösungsvorschläge recht einfach anbieten. 

Danke!
Seitenanfang Seitenende
14.05.2008, 12:55
Member

Beiträge: 519
#2

Zitat

-Kann ich trotz kompletter Formatierung noch einen evtl. Virus auf dem Rechner haben?
Und wie kann ich diese daraufhin prüfen?
mit diversen Virenscannern, aber du hast ja Formatiert, da müsste alles platt sein, was vorher drauf war. Ich würd gen technischen defekt gehn. Vll sitzen auf die teile nicht richtig drin, also das der Arbeitsspeicher oder so locker sitzt. Vll au mal reinigen, je nachdem wie s bei dir da drin aussieht, also staubsaugn,das mach ich bei meim PC auch oft, läuft feiner...
Seitenanfang Seitenende
14.05.2008, 16:22
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 3
#3 Danke,

staubsaugen tue ich regelmäßig. vor allem am lüfterrad.
und die bauteile?
wie sollen sich quasi "von heute auf morgen" bauteile lockern? es ist zwar ein notebook, wird aber eher nicht rumgetragen ect.

für mich wäre der arbeitsspeicher evtl. eine ursache. nur wie prüfe ich den?
Seitenanfang Seitenende
14.05.2008, 16:52
Member

Beiträge: 3306
#4

Zitat

JensS postete
-Kann es sein, dass sie Festplatte beschädigt ist und ich deshalb so lange Zugriffzeiten darauf habe? Und wie kann ich diese daraufhin noch anderweitig prüfen?
-Kann mein Arbeitsspeicher defekt sein? Und wie kann ich diesen daraufhin prüfen?
Eine ganze Sammlung von Testtools für RAM und Festplatten ist auf der "Ultimate Boot CD" enthalten:
http://www.ultimatebootcd.com/

Ich persönlich kenne Memtest und den Hitachi Drive Fitness Test (DFT). Nach fünf Jahren kann bei einem PC schon mal was im argen sein, aber Staub ist es bei einem komplett geschlossenen Notebook wohl kaum.
__________
Bitte keine Anfragen per PM, diese werden nicht beantwortet.
Seitenanfang Seitenende
15.05.2008, 09:49
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 3
#5 Hallo,

mein Problem hat sich anscheinend mit dem Kauf einer neuen Festplatte erledigt.
Jetzt – nach dem Einbau hat sich XP schnell und ohne Probleme installieren lassen und auch der Rechner ist wieder richtig schnell.

Gruß Jens
Seitenanfang Seitenende