Annonym surfen mit Tor & co; extra linux pc für 5 pcs im netz

#0
08.01.2008, 22:27
...neu hier

Beiträge: 2
#1 Hi,

ich möchte einen pc (300mhz) mit einem Bein ins internet stellen ( nach router) und mit dem anderen ins Heimnetzwerk.

Aufgaben des Pc´s:

Den gesammten Netzwekverkehr über das Tor-Netzwerk leiten
( oder wenn es eine kostenlose möglichkeit gibt verschlüsselt übertragen)
Vielleicht ein Software FW

Und irgendwann wenn das soweit läuft nen e-mail-server den ich per imap ansprechen kann

Dazu werden 2 Netzwerkkarten benötigt und statt einer Festplatte verbaue ich ein Flash-Speicher ( usb-stic oder Speicherkarte )

Da ich aber bisher noch fast nie mit Linux zu tun hatte, würde ich mich über eure empfehlungen und ergänzungen freuen !!


Gruß

TTNeuhausen
Dieser Beitrag wurde am 08.01.2008 um 23:46 Uhr von TTNeuhausen editiert.
Seitenanfang Seitenende
16.01.2008, 13:43
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5285
#2

Zitat

Den gesammten Netzwekverkehr über das Tor-Netzwerk leiten
( oder wenn es eine kostenlose möglichkeit gibt verschlüsselt übertragen)
Geht entweder mit Proxy oder direkt über den Netfilter.

Zitat

Und irgendwann wenn das soweit läuft nen e-mail-server den ich per imap ansprechen kann
MTA != E-Mail-Server
Was verstehst du unter E-Mail Server?

Zitat

Dazu werden 2 Netzwerkkarten benötigt
Ein Switch tut's auch.

Zitat

Da ich aber bisher noch fast nie mit Linux zu tun hatte, würde ich mich über eure empfehlungen und ergänzungen freuen !!
Dann sind die Aussichten auf Erfolg ziemlich gering, als Distribution würde sich ArchLinux oder Debian empfehlen.
__________
Email/XMPP: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
17.01.2008, 14:25
...neu hier

Themenstarter

Beiträge: 2
#3 Hi Xeper,


ich weis nicht ob du meinen text richtig verstanden hast / ich mich schlecht ausgedrückt habe ...

Aber ich will dass der gesammte netzwerkverkehr, der ins internet geht, über diesen pc-läuft.
D.h.: dsl-router -> dieser pc -> heimnetz

Hat sinn und zweck:

Ich kann die ganze geschichte per ssl verschlüsselt über einen proxy laufen lassen und keiner weis von welchen servern ich daten bezihe ( bis auf den proxy )
-stichwort vorratsdatenspeicherung !!!

-> dazu suche ich noch eine brauchbare lösung ...

und wenn der PC schon einmal die ganze zeit läuft ( mal schauen ob der Wake on lan hat... )
möchte ich einen e-mail server darauf einrichten (abrufen der e-mails von GMX, speicherung der e-mails ( sicherungskopie auf einen anderen pc ) verwaltung verschiedener User / e-mail konten, und er soll diese per imap bereitstellen können (gmx will ja geld dafür haben)

So und da allen linux / unix -Usern das Wissen angeboren war ... sind die erfolgsaussichten für einen neuling ja ziemlich gering ...


Zitat

Zitat

Da ich aber bisher noch fast nie mit Linux zu tun hatte, würde ich mich über eure empfehlungen und ergänzungen freuen !!
Dann sind die Aussichten auf Erfolg ziemlich gering, als Distribution würde sich ArchLinux oder Debian empfehlen.
Danke für die Unterstützung ...

Freue mich auf weitere Antworten !

Gruß
TTNeuhausen
Seitenanfang Seitenende
17.01.2008, 14:56
Member
Avatar Xeper

Beiträge: 5285
#4

Zitat

D.h.: dsl-router -> dieser pc -> heimnetz
Ist mir klar ;)

Zitat

-> dazu suche ich noch eine brauchbare lösung ...
Habe ich dir ja auch eine Antwort drauf gegeben

Zitat

So und da allen linux / unix -Usern das Wissen angeboren war ... sind die erfolgsaussichten für einen neuling ja ziemlich gering ...
Also angeboren würde ich das zwar nicht nennen, aber eventuell hat die Entscheidung darüber ob man dafür Begabung hat schon mit der Genetik zu tuen ;)
Erlernen muss man alles dennoch

Naja eigentlich enthält mein vorheriger Post alles nötige.
Imap daemons gibts ne Menge, courier-imap zb. oder dovecot (zweiteres wäre meine Wahl).
__________
Email/XMPP: therion at ninth-art dot de
IRC: megatherion @ Freenode
Seitenanfang Seitenende
Um auf dieses Thema zu ANTWORTEN
bitte erst » hier kostenlos registrieren!!

Folgende Themen könnten Dich auch interessieren: